Benutzerbild von sydneymausi

An alle Finisher,

ich bin gestern auch beim Frankfurt Marathon mitgelaufen. Es war
am Anfang etwas kühl aber ab 4 km eigentlich das ideale Laufwetter. Bis es losging, hat es leider etwas gedauert, aber der anfänglich langsame Start hat die Muskeln dann wieder erwärmt und gelockert. Ich bin zum ersten Mal in Frankfurt gelaufen und muss sagen, dass die Strecke sehr schön war und die Musk an der Strecke und die Zuschauer so richtig eingeheizt haben. Auch die Verpflegung war sehr gut und ich kann nur sagen: Ein Lob an die Organisatoren und freiwilligen Helfer. Für mich war es mein zweiter Marathon. Den ersten bin ich vor 4 Wochen in Berlin gelaufen. Da hatte ich dann schon ein wenig "Bammel",jetzt gleich wieder eine solche Strecke zu laufen. Ja, laufen macht wohl doch süchtig. Ich habe es aber gut überstanden: Zielzeit in Frankfurt: 4:28 / Zielzeit in Berlin: 4:51. Da war ich doch verwundert, was alles noch geht. Der Zieleinlauf in die Festhalle über den roten Teppich bleibt unvergesslich. Jetzt ruhe ich mich aber erst einmal aus und gebe meinen Gliedern wieder Zeit zur Regeneration. Ich laufe meist nach dem Motto: Der Schmerz vergeht, der Erfolg bleibt. Glückwünsche an alle Finisher des Frankfurter Marathons 2008!
Sportliche Grüße noch ein Tipp: "Pferdesalbe" lässt die Muskelschmerzen nach dem Lauf einfach verschwinden! Dann nix wie zur Apotheke, dort gibt es dieses "Wundermittel".
... laufen macht den Kopf frei und fördert das positive Denken ..
noch einen schönen Tag
Sydneymausi (Roadrunner)

Hi, erst einmal gratulier

Hi, erst einmal gratulier ich dir zu deinem Super-Lauf!!
..und das umso mehr, als dass es dein 2. in dichter Folge zum 1. Lauf war-Respekt!!
Jetzt hast du dir wirklich eine Pause verdient.

Gruß,
Julia

..bin ma 'n Ründchen laufen..

ohne pause weiter

wow, Debut vor 4 Wochen und dann gleich die Zeit so weit runtergeschraubt. War das in dem Rahmen, was Du laufen wolltest oder hast auf der Strecke gemerkt, dass da gestern was geht?
Glückwunsch also zur Bestätigung des Debuts
Und ja, Marathons und Wettkämpfe machen leicht süchtig. Gibt schlimmeres

Wann ist denn Dein nächster Marathon?

marcus

Laufen in Leipzig

UNGALUBLICH!

Glückwunsch!!! Nun schon zum 2ten Marathon. Bei der Zielzeit (beim mir 4:25) sind wir uns im Zielbereich bestimmt irgendwo unwissentlich über den Weg gelaufen.

So ganz locker wie es sich bei Dir anhört lief es allerdings bei mir nicht (siehe Blogeintrag) - aber ich hab meinen Ersten beendet - und nur das zählt.

"Pferdesalbe" ... da muss ich echt gleich mal zur Apotheke ;-)

DM

Pferdesalbe gibt's auch im Drogeriemarkt (z.B. DM). Ist echt klasse nach dem Laufen!

Treffen im Zielbereich ....

Das ist ja wirklich witzig, da haben wir uns nur
knapp verpasst. Es war schon ein supergutes Gefühl, in die Festhalle einzulaufen. Werde ich nicht vergessen. Auch das Sportlerbuffet war in Ordnung, nur die Treppen, die man bis dahin noch bewältigen musste, waren eigentlich unnötig ....???? Weiter so, wir sind beide eine verdammt gute Zeit gelaufen.

Gruß
sydneamausi (roadrunner)

Frankfurt Marathon - Zeitrahmen

Hallo Marcus,
zunächst habe ich meine Laufzeiten mit dem Armband von Asics mit den vogenommen Zielzeiten (angegeben hatte ich 4:40) verglichen und dann bin ich streng nach Puls und Geschwindigkeit meiner Polaruhr gelaufen. Geschwindigkeit: zwischen 5:30 und 6:25, Puls zwischen 148-155 (mein Maximalpuls wäre 170, aber soweit wollte ich nicht gehen.) Mit diesen Angaben konnte ich gut laufen und einen gleichmäßigen Kräftverschleiss einhalten, obwohl ich dann in der zweiten Hälfte etwas nachgelassen habe. Muss also noch lernen, in der ersten Hälfte langsamer zu laufen. Das klappt bestimmt bei 3. Marathon in Hamburg .... 2009
sydneamausi (roadrunner)

Merkwürdig...

Du schreibst "Geschwindigkeit zwischen 5:30 und 6:25", das ist ja fast eine Minute Differenz! Und ich dacht immer, es kommt beim Marathon darauf an, einen möglichst gleichmäßigen Schnitt zu laufen. Außerdem halte ich es für bedenkenswert, als Marathon-Neuling innerhalb von vier Wochen zwei Wettkämpfe zu bestreiten. das machen ja noch nichtmal die Spitzenläufer. Aber wenn's Spaß macht...

Pferdesalbe

Danke für den Tipp, da ist sie bestimmt billiger als in der Apotheke.

Weiter viel Spaß beim Laufen und hinterher einreiben ....
sydneyamausi (roadrunner)

Merkwürdig

Ja, da hast Du recht. Allerdings ging es auch manchmal bergab und da kommen solche Unterschiede schon zustande. Ich versuche aber immer,mein Tempo so zwischen 5.55 und 6.20 zuhalten. Klappt nicht immer, werde ich aber noch üben, da es sich über die lange Strecke auszahlt. Ja, ein bißchen verrückt war es schon, gleich wieder einen Marathon zu laufen, ist zur Nachahmnung nicht empfohlen. Hier hat der Laufvirus voll zugeschlagen .... Es hat ja alles geklappt, aber noch einmal würde ich diesen "Schnellschuß" nicht machen...
sydneymausi (roadrunner)

Hab das Zeug eben

Hab das Zeug eben einmassiert - ich glaub, es wirkt schon ;-)
Naja - morgen weiß ich mehr.

gleichmäßig verschieden

das mit dem gleichmäßig Laufen stimmt schon. Mein Traum ist es, bis KM 35 stur ein Tempo zu laufen, das der anvisierten Zielzeit entspricht, um dann festzustellen, dass da noch ein wenig mehr geht.
Bei mir sind die Verpflegungspunkte immer der Grund für Unregelmäßigkeiten. Bei großen Marathons sind die ersten 5 KM auch nicht richtig planbar, da es sehr kompakt im Feld ist.

marcus

Laufen in Leipzig

Noch ein Gruß aus der Pferdesalbenfraktion!

Wenn auch mit Verspätung - herzlichen Glückwunsch auch von mir zum FFM-Marathon! Gleich nach vier Wochen schon wieder einen Marathon laufen?!?? Alle Achtung! Das getraue ich mich (noch?) nicht! ;-))

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Frankfurt Marathon

Ja, da hatte ich mich was getraut..., aber ich denke,
zur Regel sollte man das nicht machen. Ich bin glücklich,
es geschafft zu haben und sogar noch eine bessere Zeit
als in Berlin vor vier Wochen....

Frankfurt hat mir auch sehr gut gefallen, vielleicht
lag es daran - ich weiß es nicht, aber ich war einfach
noch so gut im Training von Berlin, da dachte ich: Setz
doch noch einen drauf..., aber jetzt gönne ich meinen
Knochen mal etwas Ruhe. Ich möchte jeden Marathon
locker und ohne Probleme laufen und auch in Zukunft - wie
bei den beiden letzten: Lächelnd, glücklich und aufrechten
Ganges in Ziel laufen. Bisher ist mir das Gott sei Dank gelungen und das möchte ich nicht aufs Spiel setzen: Also:
Der nächste Marathon ist erst fü 2009 geplant: Entweder Berlin oder Wien - beide sicherlich sehr interessante Stadtläufe.

Gruß Sydneymausi (Roadrunner) ... Laufverrückte ....
sydneyamausi (roadrunner)

Bin ich also nicht allein

Hi, Glückwunsch und besonderen Respekt für die deutliche Steigerung!

Ich habe mir ja das Gleiche angetan, aber nur 3 Wochen Pause und ne Verbesserung um ganze 18 Sekunden :-)

Gruß Jan

Latschenkiefersalbe geht auch

Hi,

gegen Muskelkater nehme ich gerne die Latschenkiefersalbe von Klosterfrau. Gibt's auch beim DM. Tut richtig gut und man riecht danach wie ein Tannenwald. Herrlich!

Der Szossi
*****************************************************
Berlin-Marathon 2007: 4:40:07
Halbmarathon Bonn 2008: 1:54:19
GAG-Halbmarathon Köln 2008: 1:47:36
Sparkassen-Halbmarathon Köln 2008: 1:45:03
Frankfurt-Marathon 2008: 4:14:32

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links