Gestern war es so weit!
Nach 34 Tagen Training (vorher 4,5 Jahre garkein joggen, davor der ein oder andere Marathon) konnte ich gucken wo ich stehe. Naja, vielleicht sollte ich noch sagen, dass ich die letzten eineinhalb Wochen wegen Knöchelproblemen nicht laufen konnte.
Aber das war ich ja selber Schuld!!!
Warum muss ich es im Training auch so übertreiben?!

Von Samstag auf Sonntag habe ich mich Nachts ca. alle 15 min umentschieden: ich laufe, ich laufe nicht und zu guter letzt ich laufe! (leider musste der Schlaf meiner Freundin darunter leiden, da ich ihr meine einzelnen Entschlüsse jedes mal mitgeteilt habe:-))

Und dann stand ich da Sonntag morgen, tagelanges kühlen und Knöchel cremen hinter mir, keinen Lauf seit eineinhalb Wochen in den Beinen, dementsprechend auch nur 24 Tage trainiert (Regenerationstage sind darin enthalten, dh gelaufen bin ich noch weniger) und dachte mir, warum tust du dir das an?!
Und es wurde auch beim laufen nicht besser. Der Knöchel war da. Das hat er mich die ganze Zeit spüren lassen.
Zum Glück hatte ich trotz angepeilter sub2 schon gesagt, dass ich nur finishen will.
Als ich gemerkt habe, dass die 4h Pacemaker ca 300m in gleichbleibenden Abstand vor mir liefen, hieß es: "Augen zu und durch!" Bis zum km 12 bin ich weiterhin in gleichbleibendem Abstand gelaufen und dann, ja dann wollte ich doch wieder mehr (so bin ich halt).
An km 12 hab ich sie mir geschnappt und da dachte ich nur noch: Lauf, Lauf und versuch so viel Abstand wie möglich dazwischen zu bringen. ICh dachte ja, dass ich noch irgendwann mal einbreche!
Tja, und im Ziel war es dann eine 1:56:42!
Soll ich auch sagen bei welchem Druchschnittspuls? Ich war die ganze Zeit ratsch am A... !!! Durschnittspuls 188, bei einem 199 Maximalpuls!
Jaja ich weiß, nicht 85-90% der HFmax.
Aber nur die Zeit zählt hinterher:-)
Und meinen Knöchel spüre ich heute auch nicht mehr! Da sind ja jetzt noch Oberschenkel etc. (ihr kennt das ja)!

So bin ich heute überglücklich. Sub 2 trotz der Schmerzen schon vor dem Start!

Jetzt werde ich erstmal warten bis alles wieder regeneriert ist und dann heißt es keep running!

Viele Grüße
Benni

0

Untrainiert

Glückwunsch!!!

Da möcht ich nicht wissen wie schnell du bist, wenn du gut trainiert und schmerzfrei startest:)))

Laufende Grüße von Tame

Super

Glückwunsch - und das trotz der Verletzung und des Trainingsausfalls! Ich war auch dabei. Wir sehen uns demnächst!

Gruß Ulrike

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links