Dienstag (21.10.) war Trainingsbeginn für die neue Saison in 2009 für mich.
Vorher habe ich 6Wochen pausiert, da mein Körper sich einfach nur noch schlapp gefühlt hat und die Saison ja eigentlich schon seit dem 6. Januar lief. Bis Anfang Februar hatte ich schon 3 Laufwettkämpfe hinter mir, Mitte Mai mit dem Triathlonbeginn am 21.5. in Brunsbüttel hatte ich dann schon 6.
Was folgte waren 6 Triathlon auf der Jedermann Distanz und zum Abschluss am 14.9. der Halbmarathon in Kiel mit einer Zeit von 1:31:17, was ich eine sehr gute Zeit für mich finde.
Ganz einfach gesagt: Mein Körper wollte nicht mehr und somit hatte ich mich entschieden bis Anfang November alles ruhen zu lassen und einfach mal den Körper regenerieren zu lassen, weil ich die Sommerferien als Lauftraining benutzt habe.
Diese Idee erschien mir als sinnvoll, da ich nun um 13. Jahrgang bin, also auf mein Abi zusteuer und mein Körper daher kraft braucht.
Lange Rede, kurzer Sinn:
Am Dienstag wollte mein Körper keine Ferien, stillsitzen ging nicht mehr.
Also ab zum Lauftraining.
1000er waren für unsere Marathonis heute in Frankfurt angesagt. 800m total locker und die letzten 200m in schnellem Tempo.
Und was macht Tim?
Bingo 800m flott und 200m Sprint...
Was ich mir dabei gedacht habe? Hmm ganz einfach: Ich möchte nach Möglichkeit im März einen Marathon laufen, da braucht man auch Spirtzigkeit und da ich scheinbar noch genügend Kondition hatte und ich das ja auch sehr gut im Winter mir im Wald erlaufen kann, kann ich auf der Bahn doch schonmal ne Schnelligkeitseinheit ablegen...
Resümee:
Muskelkater am Mittwoch, Problematik dabei ich sollte den ganzen Tag nach Kiel mit meiner Freundin shoppen und das mit Muskelkater.
Folge daraus auch noch am Donnerstag Muskelkater... Naja immerhin kann mir keiner sagen, dass ich nix getan hab diese Woche.
Donnerstagabend dann wieder mit kraftraining angefangen, was ich eigentlich mal täglich vor dem Schlafengehen gemacht habe.
80 Liegestütz waren unter anderem dabei. Resümee: Freitag Muskelkater im Schulter- Brustmuskulaturbereich.
Training ist Training, also Freitag wieder Krafttraining und was soll ich sagen? Gestern am Samstag hatte ich noch immer Muskelkater.
Wetter war jedoch schon, sodass ich mit meinem Nachbar und bestem Freund locker 20km Rennrad gefahren bin. War echt sehr schön nochmal in der Sonne zu fahren, bevor ich ins Fitnesscenter zum Spinning gehen will.
Heute ist Sonntag und was soll ich sagen?
Mittwoch und Donnerstag Muskelkater in den Oberschenkel, Freitag und Samstag Muskelkater an der Brust und in den Schultern und was ist heute?
Heute habe ich in den Oberschenkeln und in den Schultern Muskelkater -.-

Naja immerhin weiß ich nun, dass die Ferien meinem Körper gut getan haben und es sinnvoll war schon in den Ferien wieder mit dem Training zu beginnen, damit ich beim SportLK ab übermorgen nicht ganz so stark abkacke...

Wie der Titel schon sagt, dies hier ist ein Trainingsblog für meine Saison 2009. Ich habe auch noch einen Google-Blogger, mal gucken, welche ich im Endeffekt benutzen werde.
Da ich mit der Saison 2008 abgeschlossen habe, werde ich auch nicht am 2.11. hier in Schleswig zum Crosslauf antreten und somit auch nicht meinen Kreismeistertitel verteidigen.
Ich will am 4.1. meine Saison mit der Winterlaufserie in Drelsdorf beginnen.
Punkt, daran kann mich keiner mehr überreden.
Am 27. Februar ist der Wintermarathon in Husum, der soll ziemlich krass sein. 21km hin und 21km zurück nur auf dem Fußweg.
Naja ich werd mal schauen. Wäre mal einen Vergleich zum Marathon beim Ironman und der steht schließlich 2010 bei mir auf dem Programm.
Ich weiß, ich bin heute 18,5 geworden, aber:
"Als Triathlet muss man eine Meise haben."
Das sagt unser lieber Olympiasieger Jan Frodeno und in diesem Falle gebe ich ihm absolut recht.

Ich weiß nicht in welchen Abständen ich hier blogge, ich möchte aber versuchen euch zumindestens wöchentlich über meine Trainingsfortschritte zu informieren.
Vorher sollte ich mir aber mal überlegen, ob ich nicht von der Trainingsmethode der Superkompensation weggehen sollte, denn ich habe keine Lust jetzt dauerhaft mit Muskelkater rumzurennen und den Hohn und Spott meiner Freundin zu ernten *g*

In diesem Sinne!

0

Google Links