Ich trainiere für einen Marathon und frage mich, was ich am besten essen sollte.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Reis, Gurken und Äpfeln gemacht?

Danke im Voraus.

iss was Dir schmeckt!

Hi,
iss doch was Dir schmeckt, so lange es nicht jeden Tag Pizza ist oder ähnliches. Du musst Dich in erster Linie wohl fühlen und leistungsfähig. Ich kann nur davor warnen, meinen zu müssen, tonnenweise Nudeln reinzuschaufeln, weil man denkt, man verbrennt jetzt raue Mengen. Obacht und ein Marathon ist keine Tagesveranstaltung von der Belastungsdauer. Bei einer Bergtour verbrenne ich sicher mehr und mache auch kein "Carboloading" vorger :-)
Gruss

Meinst Du direkt vor dem

Meinst Du direkt vor dem Marathon oder jetzt die ganze Zeit bis zum Marathon.

Bis zum Marathon würde ich eine ausgewogene Ernährung mit Vitaminen, genügend Einweiss zur Muskelregeneration und etwas Kohlehydraten für die Energie beim Laufen vorschlagen. Nix anderes als was Du auch sonst essen solltest.

Direkt vor dem Marathon dann etwas kohlehydratbetonter aber auch nicht so dass Du kiloweise Nudeln bräuchtest. In der Phase darfst Du auch ruhig mal etwas Süssgetränke statt Wasser trinken und "ungesunde Kohlehydrate" aufnehmen um die Speicher zu füllen.
Reis, Gurken und Äpfel tönen da gar nicht so schlecht.

Am Wettkampftag dann nix neues mehr probieren. Nix schwerverdauliches und keine Sportgetränke die Du noch nie in Deinem Leben probiert hast.

Die Ernährung sollte ...

... genrell ausgewogen etc. -wie schon beschrieben- sein. Reicht mit Sicherheit um ins Ziel zu kommen.

Eine spezielle "Marathon"-Ernährung halte ich in normalen Leistungsbereichen für überflüssig.

Beim Marathon habe ich neben den angebotenen Bananen nur noch ... mh *gübel* (Gele oder doch Gels) einige Gel-Päckchen benutzt. Wie Superbunny schreibt, solltest Du die Bekömmlichkeit von Nahrung/Getränke während der langen Läufe ausprobieren.

Lieben Gruß,

Lucas

Et läuft, seit dem 24.06.08 ... da simmer dabei

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links