Benutzerbild von köln42195

So, so wie es sich heute angefühlt hat, habe ich den Marathon vor 2,5 Wochen endlich "körperlich verarbeitet".
Nach dem die erste Woche nach Köln sehr ruhig und erholsam lief, habe ich mich in Woche 2 nach dem Marathon sehr platt gefühlt. WE hatte ich keine Lust zu laufen. Dienstag ging schon etwas besser, heute lief es dann richtig rund. Laufen im Dunkeln und bei relativ geringen Temperaturen ist auch genau meins, besser geht schon fast nicht mehr. Die Ruhe beim Laufen im Dunkeln ist klasse, ich kann super abschalten oder auch wichtige Dinge durchdenken. Die Anspannung durch meine neue Arbeit ist noch recht hoch.
Zum Anderen die Überlegung Frühjahrsmarathon ja oder nein, oder besser ja, aber wo... Man braucht ja schließlich neue Ziele und bis Köln 2009 ist noch soooo lange.

0

find ich auch!

Ist schon witzig...erst war ich am rummaulen, dass ich ja jetzt durch den neuen Job bedingt, in dieser Jahreszeit nicht im Hellen laufen gehen kann.
Aber als ich am Dienstag im Dunkeln los war, hab ich das genauso empfunden: Ruhe und alles meines. Ich hab das sehr genossen...

Grüßle von einem Jobneustarter an den anderen Jobneustarter! ;)

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links