Benutzerbild von MagnumClassic

Gestern warf ich mich zum ersten Mal nach dem Bottwartal-HM in meine Funktionsfasern und machte mich auf dem Weg zur Aschenbahn. Ich verzichtete jedoch auf die Uschisocken, denn mittlerweile weiß ich, dass die auf Kurzstrecken nichts bringen (dafür habe ich sie jetzt gut versteckt unter einer langen Hose zum Regenerieren an! ;-))

Unterwegs machte ich noch einen Abstecher zu Manti, dem ich noch etwas vorbei bringen musste. Ich wollte ihn gleich mitnehmen, doch zum meinem großen Entsetzen traf ich ihn in zivil an. Er wiederum war entsetzt, was ich denn nach dem HM schon wieder auf der Aschenbahn wolle! Das Flutlicht, so meine schlichte Antwort, denn schließlich war es schon dunkel! Da er seine Achilles-Sehne schonen wollte, war er gnädigerweise bei mir entschuldigt, denn schließlich sollte man ja auf die Signale hören, die einem der Körper sendet!

Auf der Aschenbahn traf ich schließlich Günti an. Unser jeweiliges regeneratives Tempo ist übrigens diametral. Das hatte Folgen. Wir liefen gemeinsam los nicht ohne uns gegenseitig zu versichern, dass wir ein Regenerationsläufchen anstrebten.

Mir war klar, dass ich alles andere als regenerativ unterwegs war, doch das ist halt das Schöne an der Trainingsanarchie: man läuft so, wie man sich gerade fühlt und auch kann! Wenn die Beine wirklich mal schwer sein sollten, kann man immer noch langsam laufen! Außerdem muss man das ja auch ausnutzen, wenn man einen Hasen auf der Bahn antrifft! ;-)) Günti fragte mich auch prompt, wie hoch ich das derzeitige "Regenerationstempo" einschätzte. Ich tippte vorsichtig auf 5:30. Nein, es waren 5:15! Oooohh! Er empfahl, nochmal eins drauf zu setzen (Stichwort: Tempohärte!) und den 5. und letzten Km (mehr wollte ich nicht riskieren) noch schneller zu laufen. Was ich denn jetzt schätze? Hm, einen glatten 5er-Schnitt? Ich hatte mich wieder um 15 sec. verschätzt, es waren lt. Günti 4:45 und der obligatorische Magenhüpfer, den ich nach so einem Tempo immer kriege, blieb diesesmal sogar gänzlich aus!

0

Unheimlich...

Aber dass dein Magen bei 4'45 brav ist, ist ja klar! Wer mit 4'55 im Schnitt einen HM und neue PB rennt, und dann 2 Tage später schon Tempo bolzen kann, kann da lässig noch eine Schippe drauflegen. Ich bin schwer beeindruckt.

Recht fit

Ja, schon wieder recht fit, was ja eigentlich nicht sein kann, Du hast also beim Halben nicht alles gegeben? Die CEP brauchst Du wirklich nicht zu verstecken, mich z.B. hat vorgestern ein Kind interessiert gemustert und zu seiner Mama gesagt: "sieh mal, ein Fußballer...". Zu kürzeren Läufen ziehe ich meine CEP's auch nicht an, denn die mache ich nicht;) btw. ab wann ist ein Lauf ein kurzer Lauf? Um mal mit noch einem Vorurteil aufzuräumen: Anziehzeit meiner 2 CEP's ist < 30 Sek.

Relativ...

... also nach dem Marathon habe ich deutlich mehr als 30 sek gebraucht, um mich aus meinen Strümpfen zu schälen. Morgens das Anziehen ging noch ganz flott :-)

Wofür man nicht so alles die Zeit stoppen kann! :-)))

Sogar zum Uschisocken-Anziehen!?!? Hierbei dürfte ich mittlerweile die sub 30 sec. geschafft haben.... pro Bein!!! Für's Uschi-Treppchen reicht das wohl noch nicht? ;-)

@140.6: darüber, ab wann eine Strecke nicht mehr kurz, sondern mittel, bzw. lang ist, habe ich mir auch schon den Kopf zerbrochen! ;-)) Im Gegenzug bedeutet kurz für mich auch sauanstrengend, bzw. lang heißt für mich Genuss pur und schöööön, weil man langsamer, bzw. nicht am Limit läuft! ;-)) Daher würde ich sagen bis 10 km ist kurz, ab 30 Km ist es lang und dazwischen mittel! :-))

laufend fit und gut drauf!

Das Tempo liegt an der

Das Tempo liegt an der Vorbereitung,da sind noch Reserven da und eigentlich könntest du am Sonntag noch einen ordentlich 10er hinlegen,wenn du es wolltest:-)))

Wie...

...macht sie das nur? *kopfschüttelundwunder*

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

liebe MC !

du bist verrückt ...
aber wahrscheinlich liegt es daran, das ein HM bei dir eher in richtung kurzer lauf tendiert, wenn man von deinem 60 km-lauf ausgeht, oder?
bis 20 km - kurz
bis 40 km - mittel
bis 60 km - lang
aber, ich glaube, jetzt übertreibe ich doch ein bissel.
LG christiane

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links