Ja, dann gehe ich heute mal allein auf die "Piste", denn die Lauftreffleute sind in Dresden beim Marathon und heute noch ein bißchen bummeln. Ich fahre heute nicht zur Lauftreffstrecke,fahre zum trimm dich Pfad, das ist fast vor der Haustür. Auf dem Parkplatz schön aufwärmen, dann geht's los. Ach, läuft aber gut heute,kann ich ja 2 -3 Runden laufen. Das Laub liegt so hoch, daß streckenweise die Wege nicht mehr zu sehen sind. Und dann plötzlich hält doch etwas meinen Fuß fest und ------ nach hinten fallen oder doch lieber nach vorn ?? Ich lasse dem Schicksal seinen Lauf und fliege im hohen Bogen --- in Laufrichtung. Ich strecke die Arme weit vor mich, bloß nicht auf die Handgelenke fallen, hatte ich schon drei Tage vorm 70.Mein "Bäuchlein" federt den Sturz ab, aber der Schwung war so groß, daß ich mehr als einen halben Meter auf den Blättern und dem Schlamm darunter, dahin surfte.Ja, da lag ich nun im Dreck wie ein plattgefahrener Frosch,alle Viere von mir gestreckt und mußte ganz fürchterlich lachen. Bis heute wußte ich nicht, daß man auch auf Waldboden surfen kann.
Die Wurzel hab ich mir gemerkt, die zweite Runde verlief dann störungsfrei.
Ein schöner Lauf und ich sah aus, wie ein paniertes Schnitzel. Und die Leute hatten auch etwas zum lachen.
Liebe Grüße in die Runde.Bis dennächst
Euer gefallenes Mädchen.

0

leidensgenossin

Hach, da bin ich aber froh, nicht die einzige zu sein, die sich der länge nach hinlegt, leider war meine landebahn nicht so sanft wie deine... so geschehen gestern nach 12 wunderschönen km. da war einfach der gullideckel 5mm zu hoch und schon bin ich meinem schwerpunkt hinterhergestolpert. als dann noch die bordsteinkante meinen stolperweg kreuzte wars endgültig vorbei mit dem gleichgewicht. ich floge der länge nach auf die nase, da die jedoch nicht so gross ist, hats nur für nen aufgeschürften ellbogen mit nem dicken bluterguss gereicht. aua, weh tuts trotzdem ziemlich.

Harte Landung

da hat's Dich aber sehr erwischt, alles so harte Sachen. Mußt ein bißchen wählerischer sein. Das tut mir ja schon beim Lesen weh.
Wünsche Dir recht gute Besserung, ich leide ein bißchen mit Dir. Halte die Ohren steif.
Lieben Gruß und einmal Aua streicheln.
Gisela

Fotos!!!

Nezzwerker hat sein "Sturz-Foto" auch als Profilbild - also Rennobst im Waldboden-Blättermantel sieht bestimmt auch schick aus :-))

Schade, dass...

...man seinen Namen bei jogmap nicht ändern kann. "Rennobst" ist zwar ein prima Name, aber "Paniertes Rennschnitzel" ist irgendwie noch ein bisschen - äh - dynamischer... ;)

---
de nihilo nihil

*gacker*

Wer den Schaden hat, spottet jeder Beschreibung, oder wie war das noch gleich?

Foto wäre hübsch gewesen... aber ich bin ja nur froh, dass das so glimpflich abgegangen ist.

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Zum Glück hast Du Dir dabei

Zum Glück hast Du Dir dabei nichts Ernsthaftes getan und konntest darüber lachen.
Meine letzte Bruchlandung war bei einem HM, wo ich mich dann 5 Männern vor die Füsse geschmissen habe ;o)
Da hatte sich auch so eine blöde Wurzel einen meiner Füsse geangelt und mich an meinem Vorhaben gehindert, den Halben endlich mal untr 1:50 zu laufen.

Foto

Das wäre das Bild der Woche geworden mit Untertitel von
Nezzwerker " paniertes Rennschnitzel ". Könnte mich kaputtlachen
LG.
Gisela

Ganz schön heftig

Der nächste HM kommt bestimmt, aber gleich 5 Männern zu Füßen zu liegen, ganz schön schon.
Haben sie Dich wenigstens wieder auf die Beine gestellt oder mußtest Du das auch alleine machen??
Einen Wahnsinnszeit die Du da angepeilt hast. Hast Du Dich sehr verletzt?
Den nächsten HM bitte ohne "Strecke ausmessen"
LG. Gisela

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links