Benutzerbild von MagnumClassic

Frisch angereist in Großbottwar, hörten wir schon die Lautsprecher. „Let it be“, hieß es da und in weiteren Sätzen wurde vermutlich über den inneren Schweinehund oder ähnlichem sinniert. Wir waren erschüttert. Nein, der Sprecher konnte kein Läufer sein! Zu unserer Beruhigung folgte ein weiteres Wort zum Sonntag, Thema nun: „Oh Happy Day“! Wunderbar, alles im grünen Bereich! Hier sind wir nun doch richtig! Während Manti und Günti noch bei den Startunterlagen anstanden, packte ich mein Handy aus, um Crema-Catalanas Aufenthaltsort ausfindig zu machen. Es war ein Höllenlärm, so dass unser Gesprächsniveau über ein „Hä?!?“ kaum hinausgehen konnte. Ich schnappte das Wörtchen Übergang auf und tatsächlich, da war sie! Die Freude war riesig und wir fielen uns erst mal in die Arme. Gefühlsmäßig dürfte ich nun der Oberhibbel von uns beiden gewesen sein. Viel Zeit hatten wir allerdings nicht mehr. CC's Mann konnte gerade noch ein paar Uschi-Bilder machen, bzw. CC noch ein letztes Mal ein Dixi ansteuern, bzw. mich noch mit schlüpferrosa Handschuhen versorgen. Wir hatten übrigens nahezu das gleiche Outfit! ;-)

Leider waren wir in unterschiedlichen Startblöcken eingeteilt, so dass wir nicht zusammen starten konnten. Ich suchte nach meinem blauen Bereich und musste feststellen, dass ich ganz schön nah am Start stand. Das kann nicht gut gehen, dachte ich und disponierte um, d.h. ich reihte mich im Grenzbereich zwischen blau/grün ein. Es war ziemlich frisch, so dass ich um meine Uschisocken und Handschuhe richtig froh war! Der Startschuss fiel und der gigantische Läufertausendfüßler setzte sich in Bewegung. Da ich den HM lief, kann ich zwar nur für die erste Streckenhälfte sprechen, dennoch: sie war trotz welligen Profils einfach wunderschön! Die leichten Bergabpassagen entschädigten jedoch immer wieder. Ich hatte mich im Vorfeld überhaupt nicht mit dem Lauf auseinander gesetzt, da ich viel mehr damit beschäftigt war, ob wir uns finden, bzw., ob ich rechtzeitig zu meinem Transparent, das ich für CC von meiner Tochter habe anfertigen lassen, komme, usw.!

Das Wetter war wie von CC bestellt. Die Sonne fing allmählich an, ihre Wirkung zu zeigen, so dass ich mich ab km 7 von meinen reizenden Handschuhen trennen konnte. An der Strecke war gute Stimmung! Eine Rockband heizte uns in der Anfangs- und Schlussphase kräftig ein. Die Getränkeversorgung war super organisiert, vor allem ein Getränkestand war so günstig an einem Anstieg platziert, dass ich diesen im Trinkschritt bestreiten konnte. Oben angekommen, ging's auch schon wieder bergab. Es kam Km 10 und ich lief und lief und wartete und wartete auf das Schild mit Km 11, denn dieses wäre ja ein wichtiger Meilenstein (Mantra: „jetzt geht’s heim!“) Stattdessen kam das Schild KM 12! Noch viel besser! Mein „Lieblingsstück“ dieser Strecke war eine Art Wendeltreppe ohne Stufen, die über eine Brücke führte. Schließlich schloss ich zu zwei Laufamazonen auf, die mich mit den Worten „Kannsch vorbei, mir pressieret net!“ vorbei ließen. Naja, dafür, dass die beiden es überhaupt nicht eilig hatten, hatten die einen Affenzahn drauf! Ja, sie laufen den Marathon, meinten sie auf meine Anfrage! Sage und schreibe zwei Drittel der Strecke hatte ich gebraucht, bis ich es endlich schaffte, diese beiden „lahmen Enten“ einzuholen! Nachdem ich meinen imaginären Hut vor den beiden gezogen hatte, lief ich meinem Finale entgegen. Noch ein nettes Örtchen, eine weitere La-Ola-Welle und man konnte schon den Lautsprecher im Ziel hören. Ich ordnete mich links auf die Halbmarathon-Spur ein und gab nochmals Stoff. Shit, da geht’s schon wieder hoch! Doch da hinten.... das Ziel! Ich sortierte mich nochmals neu und wurde beim Zieleinlauf sogar persönlich angesagt! Wow.... Das hatte schon was...! Mit knapp 1:44 kam ich mit neuer PB ins Ziel. Womöglich Dank Uschisocken??? Ich weiß gerade nicht, wie ich das nun zu finden habe, denn mein Weltbild bricht gerade zusammen! ;-)

Es ist immer wieder ein Wunder, wie schnell Manti, Günti und ich uns in dem Läufergewusel wieder finden! Auf dem Weg zum Duschen sahen wir CC, die nun in ihre 2. Marathonhälfte ging. Nachdem ich schnell geduscht und 'ne Kleinigkeit gegessen hatte, machte ich mich mit meinem Transparent auf den Weg. Etwa bei Km 42 stellte ich mich an einem sonnigen Plätzchen in Position. „Umkehren wäre jetzt auch doof!“ stand auf dem Transparent, worüber sich viele Läufer amüsiert hatten. In der Ferne sah ich die berühmte „Grüne Gefahr in Uschisocken“ kommen. Ich feuerte sie nochmals kräftig an, denn gleich hatte sie ihren ersten Marathon geschafft!
Für mich war es auch mal schön, auf der "anderen Seite" zu stehen, mit dem Gefühl, den Läufern die letzten harten Meter wenigstens ein bisschen versüßen zu können, zumal man ja selber weiß, wie's ist! ;-))

0

Untertreibung

Sagtest du nicht "irgendwas unter 1:50" - Netto waren es glaube ich sogar 1:43:xx - Hammergeile Zeit!

Ja, und die "Schneckelesbrücke" (O-Ton Dame im Hotel) war schon hübsch :-) Ich hatte übrigens trotz meiner 2 1/2-jährigen Studie des Schwäbischen erst verstanden, was sie meinte, als ich diesen Fußgängerüberweg sah! Wendeltreppe ohne Stufen ist auch nett...

Traumzeit einer Traumfrau...

...hört sich fast unanständig an, ist aber ohne Hintergedanken und ganz herzlich gemeint. Nach CC auch Dir die herzlichsten Glückwünsche aus Berlin zu dieser Spitzenleistung. Stellt sich mir nur die Frage, ob ihr auch mal zusammen ein Projekt angehen werdet. Dann komme ich als Euer privater Fan angereist, versprochen ;-)

"oh, happy day for magnum

"oh, happy day for magnum clahahassic ..."

nochmals glückwunsch und guts nächtle (sollte 'n berliner vielleicht lieber lassen, oder?!) !

christiane

Wahnsinn!

Wahnsinn!

Da klappt mir nur noch die Kinnlade runter und ich bekomme grosse, runde Augen!

Absolut grossartige Zeit! Hammer!

HERZLICHEN GLUECKWUNSCH!!

Super!

s:)

Sauber!

.........mit neuer PB ins Ziel. Womöglich Dank Uschisocken??? - dem ist nichts hinzuzufügen;)

Einen Glückwunsch und einen Dank...

...und das alles in einem Kommentar:-)
erstmal den Glückwunsch zu Deiner grandiosen neuen PB und datzu, das Du alle Aufträge (selbst HM laufen, Bilder organisieren und crema so großartig unterstützen) so souverän erledigt hast;
Und dann noch den Dank, das Du als Stellvertreterin der gesamten Jogmap-Gemende vor Ort warst und crema persönlich angefeuert und Dich so engagiert hast!
@MC und cc: Ihr seid eine absolut riesige Bereicherung dieser Seiten.
Gruß, Marco
You´ll never freu alone
PS: Diese Fülle an großen Läufen mit Uschisocken kann nun wirklich kein Zufall mehr sein:-)

Kataplong!

Wie man bei dem Rahmenprogramm überhaupt noch Zeit findet, zwischendurch seine PB zu laufen... faszinierend.

Herzlichen Glückwunsch.

Bezüglich Socken bin ich nach wie vor skeptisch, aber nachdem Ihr beide so hervorragende Ergebnisse erlaufen habt, werde ich bei einem meiner nächsten Rennen mal so rosa Handschuhe testen... ;)

---
de nihilo nihil

Wuschschsch

...bist du schnell!

Superzeit! Toll! Herzlichen Glückwunsch.

Wenn's so weitergeht, haben hier bald viele ihr Paulus-Erlebnis wegen der Uschisocken, fürchte ich. Mal weiter deine Bestzeiten beobachten, würde ich meinen ;-))

Leben ist Bewegung

Dreamteam

Du und Crema, ihr seid schon ein Dreamteam - auf der Laufstrecke und im Blog. Jede macht ihr Ding und ihr ergänzt Euch super. Danke, dass wir teilhaben dürfen.
Und meinen Glückwunsch zur PB.

Wenn Nezzwerker mit den rosa Handschuhen aufläuft, womit wollt Ihr ihn künftig outfitmäßig toppen? Ich freu mich schon auf den Fashion-Wettbewerb.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient.

Hi MC super, was Du als HM

Hi MC
super, was Du als HM Zeit hinlegst, dabei läufst Du doch eher die längeren Strecken. Fliegst Du??? Aber, im Ernst, seit meine Strecken länger werden, werde ich langsamer.
Euer Outfit ist echt spitzenmäßig
LG Astrid

Herzlichen Glückwunsch

Super Leistung.

Diese Stimmung und die Tatsache, Euch beide samt Uschisocken live zu erleben, wäre sicherlich eine Reise nach Bottwartal wert gewesen.

Nö oder!?

Nur fliegen ist schöner...oder wie war das!? HAMMER!

Meinen allerherzlichsten zu diesem schönen Lauf und der umwerfenden Zeit!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Glückwunsch

zu dieser super Zeit! Mit diesen Socken konnte ja nichts schief gehen ;)

VG LS

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links