Benutzerbild von Sandra74

Guten Abend,

ihr kennt Euch doch bestimmt aus;-)

Kann mir jemand erklären, was Winterlaufserien sind?
Bei der Suche nach Laufevents treffe ich auf den Begriff und kann damit
nichts anfangen.

Und dann noch eine Frage:
Was sind "Steigerungen"? Auf diesen Begriff wurde ich in einer Laufzeitschrift aufmerksam, als vom optimalen Training die Rede war.

Freue mich auf Eure Antworten!

Viele Grüsse,
Sandra

winterlaufserien......sind

winterlaufserien......sind zusammengefasste mehrere läufe eines vereins.

hier zb.:

http://www.winterlauf-halbmarathon-frauenlauf.de/

http://www.lg-hamm.de/AbtLeichtathletik/Veranstaltungen/Serienlauf/Serie.html

5 / 10 / 15 oder auch 10 / 15 / 21 km strecken werden dort angeboten. diese kannst du einzeln laufen oder auch alle zusammen. gewertet werden diese dann entweder als einzellauf oder zusammen gefasst als laufserie.

Steigerungen.......dein tempo im training in den intervallen steigern, zb eine strecke erst in zb 00:30 min dann den nächsten lauf steigern in 00:25 min usw laufen.

gruss efjot

wenn bei Kälte, Feuchte

wenn bei Kälte, Feuchte oder anderen ätzenden Bedingungen eine Horde Verrückter mehrmals durch den Wald hetzt - mit vielleicht noch unterschiedlichen Längen, dann ist das eine Winterlaufserie. Die Krönung dabei ist, wenn der verschlammteste, dreckigste von allen noch die Krone der Winterlaufserie bekommt (oder so ähnlich).
Glücklicherweise kann man sich auch meistens zu einzelnen dieser Events anmelden...

.. oder Rheinzabern

Hi Sandra,

was die Winterlaufserien sind wurde ja schon gut beschrieben.

In Rheinzabern (Südpfalz) gibt's auch eine.
Da ist am 14. Dezember ein 10er.
Die 15 Kilometer werden am 11. Januar und die 20 Kilometer am 8. Februar gelaufen.
Siehe hier:
http://leichtathleten-rheinzabern.de/html/winterlauf.html

Gruß
cherry65

Vielen Dank!

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!!!

Nun weiss ich Bescheid und werde demnächst mal einen Steigerungslauf versuchen:-)

Auf die Winterlaufserien in Hamburg verzichte ich lieber.
So hart bin ich noch nicht!

Viele Grüsse,
Sandra

Steigerungen

... bedeutet innerhalb eines Laufes eine gewisse Zeit in der nächsthöheren Belastungs(=Puls-)stufe zu laufen.

Das wird meist mehrfach, also in Wiederholungen gemacht. Also z. B. läufst du einen Trainingslauf 10 km im Bereich bis 75% deines Pmax (= Maximalpuls). Nun sagt dein Trainingsplan, dass du in diesem Lauf 4mal 5 Minuten in der nächsthöheren Belastungsstufe (bis z. B. 85% maxP) laufen sollst.

Eine andere Form sind Steigerungsläufe in der Art, dass du während des Laufes so langsam wirst, bis dein P auf 70% maxP absinkt. Und dann steigerst du kontinuierlich das Tempo, bis du innerhalb von 2 Min auf 85-90% deines maxP kommst und läufst in diesem Tempo noch 1 Min weiter, dann setzt du den Lauf im vorherigen (langsamen) Tempo fort. Das ganze machst du innerhalb deines Trainigslaufes 3-5mal.

Wie beschrieben sieht z. B. das Konzept von go!coach aus.

Das ganze soll Tempohärte und wechselnde Belastungen trainieren.

Gruß
dadarun

Leben ist Bewegung

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links