Benutzerbild von Rungirl75

Nachdem ich gestern das Laufen abgebrochen hab,weil die die linke Wade sich wie Stein angefühlt hat,heut neuer Versuch.Trotz dehnen hat sichs nicht verbessert,aber hab die kleine Runde im Schneckentempo zu Ende gelaufen.Hat wer Tipps gegen so hartnäckige Verspannungen?Es ist nicht eine bestimmte Stelle,sondern die ganze Wade fühlt sich unmöglich an.Heiss baden geht leider nicht,bei mir gibts nur ne Dusche.

0

Willkommen im Club

Du hast doch erst im September angefangen zu laufen oder ?
Könnte man es evtl. als ein Zeichen deuten, das Du zu schnell zu viel möchtest?
Ging mir auch am Anfang so. Kann Dir da nur zwei Tipps gegeben. Irgendwo gibt es so eine Regel, daß man seine Laufumfänge nur um 10% pro Woche steigern sollte und dann alle 2-3 Wochen wieder etwas zurückfahren. Musst mal googlen, vielleicht gibt es hier auch einen der es Dir genauer beschreiben kann.
Der zweite Tipp wäre Pferdesalbe. Ich habe mir jetzt einen halben Litter Pott geleistet (10€) und jedes mal nach dem laufen / Duschen schmier ich mir das Zeugs auf die Beine. Meine Frau beschwert sich zwar über den Duft, aber mir hilft es.
Bitte vorsichtig sein mit dem Dehnen. Vielleicht lässt Du Dir mal die Waden massieren.
Alles Gute

Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Ich hab da was bei

Ich hab da was bei Runners-World.de gefunden, hier ist die Adresse:

http://www.runnersworld.de/wadenzerrung.84241.htm

Vielleicht hilft Dir das ja weiter.

Gute Besserung,
raspberry

Danke für den Link...

Ja...hab im September angefangen mit der Lauferei :-)

Hm..es sind nicht wirklich schmerzen,eher so ein sehr müdes,schweres Gefühl,nach kurzem stehenbleiben gehts wieder ein kurzes Stück,und dann dasselbe.Ist bissel schwer zu beschreiben.Ne Schwellung hab ich nicht gefunden.Beim normalen "zu Fuss gehen" merk ichs nicht,nur eben beim Laufen.

Bei der letzen längeren Runde(für meine Verhältnisse)hab ich mal so ne Art Steigerungslauf gemacht,war aber nur ein ganz kurzes Stück der Runde.Vielleicht belaste ich die Beine unterschiedlich stark beim Laufen?Wäre evtl auch ne Möglichkeit?

Müde Beine

Ich laufe erst seit August und da passiert es mir auch, dass die Muskeln sich recht strapaziert anfühlen. Mir hilft das Teufelskralle Muskel- und Gelenkgel der Firma Zirkulin.
Gibt es am günstigsten bei dm.

hi, probier evtl.mal andere

hi,
probier evtl.mal andere Schuhe meine waren zu hart, ich kenn das Gefühl .......
einen Gang raus und Gute Besserung

http://www.laufmichel.de

Schuhe und Umfang

Ich hatte am Anfang irgendwelche Schuhe und das gleiche Problem. Das wird alles schön, wenn man sich ordentliche, auf den persönlichen Laufstil abgestimmte Schuhe kauft. Den ersten Beitrag kann ich auch unterstützen - ist halt schwer sich zu bremsen, wenn man gerade süchtig wird;-)

Allerdings..

...ist das schwer sich zu bremsen.Hatte mich vor kurzem soo gefreut dass endlich die Knie und Fussgelenke nicht mehr mucksen,und nun sowas,lach.Ich laufe mit dem Reebok Roadplus,der hat leichte Pronationsstütze.Und vom Weihnachtsgeld wollt ich mir eh ein 2. Paar Schuhe gönnen.Hab mir mal nen Eimer Pferdesalbe besorgt,hab eigentlich nur gute Erfahrungsberichte darüber im Netz gefunden.Werd erstmal nen Gang zurückschalten,aber viel langsamer laufen geht ja gar nicht als ichs eh schon mache.Dranbleiben,dranbleiben,dranbleiben :-)

wie sieht es mit deinem

wie sieht es mit deinem Wasserhaushalt aus? Nimmst Du genügend Flüssigkeit zu dir? Mache doch mal ne Laufbandanalyse...vielleicht hast Du ja wirklich die falschen Schuhe....

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links