Benutzerbild von anja-rennt

Danke Danke Danke Danke

Unser kleines Treffen mit Pastaparty und anschließendem "Läufchen" kann als Erfolg auf gesamter Linie verbucht werden.
Es hat mich riesig gefreut euch alle kennenzulernen und ich will auch Danke sagen an Thomas und Sabine für die Gastfreundschaft und die After-Pasta-Laufen-Pasta-Party im heimischen Garten.

Was soll ich dem in diversen Blogs gesagtem noch hinzufügen?
Ich bin verdammt stolz auf unsere neuen Marathonis und gratuliere auch rotkäppchen wolf und Silke zum bestandenen ersten HM. Besser konnte es ja gar nicht laufen für so einen ersten großen Lauf. Es war ein super schönes Wochenende.

Natürlich will ich auch einen kleinen Abrisses meines Halbmarathons nicht missen lassen:

Der Startschuss fiel 10:00 Uhr und JA, ich war auch irgendwie leicht nervös (auch ohne Schieterites und so, hihi). Aber noch aufregender habe ich die ersten 10 minuten nach dem Start erlebt: So viele Läuferrücken habe ich noch nie gesehen, will meinen Puls, welchen ich gehabt haben muss, gar nicht wissen. Habe mich zur Beruhigung an einen langen Läufer geheftet mit super ruhiger Ausstrahlung, hat geholfen. Leider musste ich ihn nach ca 7 km ziehen lassen. Das Tempo ist vielleicht schön für einen kurzen lauf aber ich wollte ja nicht schon nach 10 km Seitenstiche bekommen.

Mein Fehler war nicht hinten gestartet zu sein, sondern irgendwo in der Mitte.
Ich wurde von nun an permanent überholt und überholt und überholt, so dass mir schon LMA-Stimmung hochkommen wollte. Nun hab ich also überholen lassen und mich heimlich auf Laufastra und Tommit gefreut.

Und es hat gewirkt. So nette Herren können einem wieder ein Lächeln entzaubern, welches dann bis zum Ziel angehalten hat.

Die 2 Seerunden habe ich Anfangs als lang empfunden aber das war nur die Psyche, welche hier ein Schnäppchen schlagen wollte. Die gelben und roten Blätter der Bäume, der feine kleine See in der Mitte - das alles habe ich als äußert positiv empfunden, wie Gassi gehen am Öjendorfer See. Zudem haben sich hier Marathonläufen und HM-Läufer getrennt, so dass es insgesamt ruhiger wurde und ich nicht mehr das Gefühlt hatte hetzen zu müssen.

Zu den letzten KMtern hatte sich sogar ein Läufer meinem Tempo angeschlossen, also keine Überholer mehr, fand ich bedeutend angenehmer. Die letzen 5 km kamen mir super lang vor. Überall standen Schilder "Ziel". Die Leute an den Getränkeständen grinsten komisch und ich dachte die ganze Zeit gleich bin ich da, gleich komm ich an. Aber Pustekuchen, bin echt auf die Versprechungen reingefallen und hab ein langen Gesicht gemacht wenn es schon wieder hieß "noch ... km bis zum Ziel".

Ja als das Ziel nahte sind wir im Endspurt eingelaufen, herrlich! "Hummel Hummel, Anja aus Hamburg hat das Ziel erreicht". Es war wirklich fett was los. Im Ziel hab ich dann auch FreiBürgerin getroffen, welche nur wenige Minuten vor mir gefinished hatte.
Und es ist schon merkwürdig. Man stellt sich die ganze Zeit die Frage, wieso mach ich das hier überhaupt? Schließlich könnte ich auch schon durch den Park spatzieren gehen, statt hier einen HM zu laufen, sich zu quälen und verdammten Muskelkater in Kauf zu nehmen. Das Ergebnis des ganzen Zeigte sich im Ziel: eine ordentliche Portion Endorphine.

Nach Dusche und frischen Klamotten bin ich Laufastra und tommit entgegengefiebert. So ein HM ist ja schon ein ziemliches Stück Arbeit aber ein Marathon ist wirklich unglaublich lang. Also wollte ich die beiden ins Ziel holen und noch ein paar schöne Bilder machen, welche hier zu bestaunen sind (born).

Also jetzt noch mal zur Wiederholung: Hut ab vor unser aller Leistungen! Das war mein bisher schönster HM und ich freu mich schon auf eine Wiederholung oder einfach nur auf ein Wiedersehen.

Übrigens hab ich mich auch schon mit Pinoccio verglichen. Vielleicht gleicht mein Gang auch eher einem Pinguin. Aber was solls: Der Schmerz vergeht, der Stolz bleibt. Also hoffen wir das beste - geschädigt müssen wir sowieso sein, uns solchen Torturen auszusetzen.

Bis bald also
Anja

0

Schöner Abschlussbericht

Hi Anja,
hatte mich schon gefragt, wo Dein Bericht bleibt, aber einen passenderen Abschluss-Bericht hätte es nicht geben können.
Danke für die schönen Fotos, die Du geschossen hast, ich hab mir gleich eines als neues Profilbild gemopst, hoffe, ich habe jetzt nicht jahrelange copyright-Prozesse am Hals:-)
Und die Herbsstimmung am Südsee fand ich auch ziemlich ergreifend, für einen Stadtlauf war das ein schöner Landschaftslauf.
Alles Gute für Kaltenkirchen,
Gruß von einem netten Herren (hey tommit, schon mal als netter Herr bezeichnet worden?:-))
You´ll never beklopptentreff alone

Familär

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen HM. Die Bilder muten fast an, als sei der Lauf nur für die Leute vom Jogmap-Treffen gewesen. So richtig familiär oder wie ein Meeting mit alten Freunden.
Schön für Euch, die dabei sein konnten. Da kommt fast ein bischen Neid auf.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

schöne Worte und große Leistungen

Insgesamt ist es keine Übertreibung zu sagen, dass am letzten Wochenende Braunschweig das Herz von Jogmap war. Ganz großes Kino von allen Beteiligten

Komplimente

marcus

Danke

für die Bilder und glückwunsch zum HM! Hast dich tapfer geschlagen und Runden rennen (selbst wenn es der Südsee ist), ist immer doof.

Feier schön!

Herzlichen Glückwunsch!!!

Auch Dir möchte ich zum bestandenen Halbmarathon
in Braunschweig gratulieren!!! Toll gemacht!
Die Fotos die Du eingestellt hast ist echt super klasse.
Ich bin ganz verliebt in ANTON :-) Ist schon ein toller Hund!!! Und das der Kleene schon über 2.000 km auf den Pfoten hat finde, ich unglaublich...

Lieben Gruß
Hoffi-2

Mein Laufmotto: Dabei ist alles!
Meine Homepage: www.hoffi-2.de.tl

Kühles Ding!

Das hat mir noch gefehlt. Jetzt habe ich endgültig den Eindruck, selbst dabei gewesen zu sein. :)

Danke für Bericht & Bilder und nochmal Glückwunsch.

---
de nihilo nihil

Huch...

find ich ja jetzt erst!
Klasse Fotos! Und der Bericht... und Glückwunsch zum Lauf... und überhaupt: alles Gute nachträglich!

So... das war's...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

last, not least:

Danke für die nachträglichen netten Eindrücke und ganz besonders für die Bilder! :-)

Lutz

Wer im Wald sitzt, sollte nicht so laut rufen!

och Runden ...

lauf ich schon ganz gerne, dann kennt man wenigstens irgendwann alles und man weiß wenigstens wo man ist ;)

"Einszweidrei, im Sauseschritt // läuft die Zeit, wir laufen mit." Wilhelm Busch

bilder

ja, nicht dafür.
Ich sollte einfach mal wieder häufiger eine Kamera bei mir tragen, denn eigendlich hab ich ein ganz gutes Auge dafür.
Dein Zielfoto ist zwar ein wenig unscharf, weil ich ja auch keine tolle Spiegelreflex benutzt habe aber es hat doch mehr Dynamik als das offizielle Einlaufbild.
Bis hoffentlich bald wieder laufend.
Anja

-----------------------------------------------------------------------------------------
"Einszweidrei, im Sauseschritt // läuft die Zeit, wir laufen mit." Wilhelm Busch

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links