Benutzerbild von binelaba

Ich könnt verzweifeln.

Vor ein paar Tagen war meine Läuferwelt noch in Ordnung. Erster Volkslauf über 10 km. Ich hatte mir vorgenommen, dass alles unter einer Stunde o.k. ist und ging sogar mit 54:04 Min. durchs Ziel. War happy ohne Ende und jetzt das.
Nichts geht mehr!!! Seit Tagen miese Zeiten, Magenweh beim Rennen, Blasen gelaufen, Ausdauer weg, Luft weg. Bin froh wenn ich momentan 5 km am Stück schaffe und da ist die Zeit absolut indiskutabel.

Hoffentlich ist mein Tief bald vorbei. Da verliert man ja die Lust sich zu quälen.

0

Regenerieren!

Nach einer Ausbelastung braucht der Körper Zeit zum Erholen! Wenn du voll gelaufen bist, solltest du eine knappe Woche nach dem 10er keine Tempoläufe machen, sondern nur ruhige, lockere Einheiten. Das war halt Stress für den Körper. Kopf hoch, freu' dich über deine grandiose 10k-Zeit und mach locker und langsam weiter!
cc

Ganz normal ...

Hi binelaba,

mach' dich nicht verrückt. Jeder - auch die ganz großen Läufer - haben mal ein Tief. Nutze diese Phase zum Erholen und regenerieren.

Mach bloß nicht den Fehler und versuche da mit Gewalt durchzukommen :-) Lieber mal ein paar Tage Radfahren oder Schwimmen. Diu wirst sehen, wenn du dann wieder mit Laufen beginnst, bist du besser als zuvor.

Drück dir die Daumen.

Liebe Grüße,

DieLunge
80807 München

Rien ne va plus

Also, ein schlauer Mann hat mal gesagt, dass Laufen eine Lebensaufgabe sei. Insofern mein Tipp: einfach locker durch die Hose atmen (sprich: entspannen und ausruhen).

Dein Körper sagt Dir, wann er wieder Lust aufs Laufen bekommt.

In diesem Sinne:

Burn fat not oil!

Kann Dich soooo verstehen

Hallo,

aufmuntern ... hmmm, mir fehlen da ein bißchen die Worte, aber vielleicht hilft: Du bist nicht allein??

Mir geht es momentan ähnlich, habe mich gestern durch 5 km gequält, wobei ich sonst zwischen 9 und 12 km laufe. ;o( Über die Zeit schweige ich mal lieber ...

Ich werde jetzt 2 Tage Pause einlegen, denn am Sonntag ist der Valtenberglauf über 7 km und für den bin ich angemeldet. Hoffe, meine Beine fühlen sich bis dato nicht mehr wie mit Blei gefüllt an. Dabei kann ich gleich mein neues Sofa testen, welches heute Morgen um 8 Uhr geliefert wurde. *grins*

Also Kopf auch, bald läuft's wieder. ;o))

Troedelliese

Du bist nicht allein

Ich war neulich auf meiner 15 KM- Runde, nach 12 KM ging plötzlich nichts mehr, meine Beine waren schwer wie Blei. Ich bin dann den Rest fast nur gegangen. So etwas ist mir in den 1,5 Jahren Laufen noch nicht passiert. Ich war ganz schön down. Danach habe ich ein paar Tage regeneriert und mich mit kurzen langsamen Läufen wieder an die längeren Strecken herangetastet. Heute sind die 15 KM kein Problem mehr für mich.

Gruß
rulli50

Danke

Euch allen vielen Dank für die aufmunternden Worte.
Ich glaube ihr habt Recht. Manchmal sollte ichs vielleicht etwas ruhiger angehen und mir einfach mal eine Auszeit gönnen.
Deshalb werd ich den Schweinehund jetzt einfach mal ignorieren und die Beine hochlegen. Wenn mich dann wieder packt, wird bestimmt um so besser.

Liebe Grüße
binelaba

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links