Benutzerbild von zippsn

Wie ich beim Lauf vor zwei Tagen berichtet hatte, taten mir bei einem Lauf von 4,5 km die letzten 800 Meter das linke Knie weh.

Jetzt nach einem Tag ruhepause (also 2 tage zwischen Läufen) hab ich es wieder probiert.

Folge:
Nach etwa 200 Metern Schmerzen im Knie.

Nachdem es wieder wehgetan hat, habe ich den Schritt über den vorderen Teil der Sohle abgefedert. Mir ist aufgefallen, dass ich beim laufen richtig erschüttert werde. Daraus schlussfolgere ich mir mal schnell, dass es am laufstil liegt und eben überlastung, wegen der gesamt Km Zahl in der Woche.

Heute bin ich 3 km gelaufen. Mein gewicht habe ich über den äußeren+vorderen Bereich abgefedert. Damit taten meine Knie nicht mehr weh und ich bin zwar bischen langsamer aber heil ins ziel gekommen.

manko: füsse werden mehr belastet.

Kann mir jemand da einen Tipp geben oder bin ich ein Fall für den Arzt (wenn das Knieproblem bleibt)?

gruß Sebastian

0

Knieschmerzen

Hallo,

schau dir mal die Seite www.schmerzundtape.de an.

Ich war mit meinem Läuferknie nach zwei Tagen schmerzfrei.

Gruss

michl2505

Danke für die Tipps

Erstmal danke für die Tipps,

werde wohl mal beim Hausarzt nachfragen und in nächster Zeit nur 3 km laufen (falls der arzt das erlaubt).

das kleben, naja, klingt für mich nicht grad realistisch :)
trotzdem danke

gruß Sebastian

Knieweh...

Hallo Sebastian.
Hab gerade ähnlich problemr hinter mir.
Der Meinung von Rellielli mit dem Dehnen kann ich mich nur anschließen---das hilft wirklich.
Beim Joga gibts ne Übung , nennt sich "Hund".Vieleich mal Googeln??
Versuch das mal , dehnt Wadenhinterseite und vorderen Oberschenkel...
Ansonsten würd ich versuchen ,nicht mit der Hacke aufzukommen , sondern mit dem Mittelfuß--also etwas kürzeren Schritt nach vorne und hinten mehr abdrücken.
Dann sollte das "durchschütteln " weg sein

Wenn du die Hacke zuerst aufsetzt,stauchst du dir automatisch das ( durchgestreckte ) Knie....ist auf Dauer nicht so toll.
Gute Besserung

Pietchen

hatte 4 wochen Probleme...seufz

Bei mir half Muskelaufbau im Studio,dehnen und eine Kniemanschette um dem Knie mehr stabilietät zu geben.Ich habe nun 3 schmerzfreie Läufe hinter mir und bin superfroh wieder laufen zu können.
Zusätzlich kann man es mit Kältepacks versuchen wobei wenn keine Entzündung vorhanden ist Wärme besser ist (Wärmflasche).

und nochmal danke

für die tipps.

momentan nervt das knie ganz schön.. also jetzt nach ner std nach dem lauf. werd wohl zum arzt gehn :/

kniebandage halte ich für sehr sinnvoll. muskelaufbau für beine... hm, also fittness-studio gehe ich eigentlich nicht. kann man da was daheim machen?!

achja, woher der schmerz im knie kommt.. schwer zu sagen, gefühlt seitlich an den knöcheln. auch die kniebewegung ohne auftreten scheint das knie zu belasten.

gruß Sebastian

Knieschmerzen !!!

Hallo Sebastian,

hatte auch immer Schmerzen rechten Knie, fing bei mir nach ca 2 km an, wenn ich langsam lief ging es dann!!!

Aber es nervte und schmerzte extrem!! Da bin ich im Frühjahr zum Sportarzt, der hat sich das angesehen und hat mir Einlagen verschrieben!!

Seitdem lauf ich fast immer Schmerzfrei und trainiere jetzt für meinen ersten Halbmarathon im Dezember!!!

Vielleicht hilft es dir auch?

P.S bei Grüße meiner Freundin hat das tapen wirklich geholfen!!

Liebe Bianca

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links