Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Benutzerbild von Mical

Hallo,
möchte mal meine Hüfte (zur Zeit kein Problem) und Knie (spüre ich ab und zu) doch mal checken lassen.
Braucht man eine Überweisung vom Hausarzt um zum Orthopäde zu gehen?
Soll man vorher doch zum Opsteopathe oder Chiropraktiker gehen?
Empfehlungen im Raum Darmstadt?
Danke und Gruss

Auf jeden Fall

brauchst Du eine Überweisung vom Hausarzt. Ich wurde heute mangels Überweisung wieder weggeschickt vom Orthopäden und hatte das Glück, dass mein Hausarzt in der gleichen Straße ist und ich schnell eine Überweisung parat hatte.

Liebe Grüße
Gabi

Entweder

...bringst Du eine Überweisung mit oder Du zahlst dort die 10 Euro Praxisgebühr. Was Du mit hoher Wahrscheinlichkeit brauchst, ist ein TERMIN! Aber warum willst Du gleich drei Fachmenschen beschäftigen, wenn nichts weh tut? Da reicht doch erstmal einer (finde ich).

Danke, habe ich auch

Danke,
habe ich auch vermutet mit der Überweisung.
War aber auch heute morgen zum Hausarzt, wegen etwas anderes, und trotzdem vergessen, ihm nach einer Überweisung zum Orthopäde zu fragen. Werde jetzt wohl warten bis er zurück vom Urlaub ist.
Hatte letztes Jahr etwas Schmerzen (2 Mal) an der linke Hüfte, die nach Pause (1 Woche) und wieder langsam anfangen, wieder weg waren.
Jetzt habe mein Trainingsumfang noch erhöht, bisher keine Schmerzen an der Hüfte gehabt, muss aber die Knie beobachten, ob sich etwas entwickelt.
Mein Verständnis war, dass der Orthopäde, guckt ob Einlagen oder Stärkungsübungen nötig sind.
Osteopathe oder Chiropraktiker würde eher nach "Knochen/artikulationsfehlstellung" suchen, und versuchen, es wieder in Orndung zu bringen, oder?
Gruss

Überfragt

Osteopath ????(am besten mal googeln)

Ein Orthopäde ist ausschließlich für Knochen/Sehnen/Bänder zuständig. Ich bin wegen Hüftschmerzen derzeit beim Orthopäden in Behandlung, der auch Sportmediziner ist. Und selbst auch Läufer ist.

Mein Doc kennt mich aber schon wegen meines (alten) Muskelfaserriss und auch wegen Rückenschmerzen (die ich schon vor dem Laufen hatte). Wenn der nich tmehr weiter weiss, würde ich zum Chiropraktiker gehen und/oder Physiotherapeut.

LG Gabi

Also mein Orthopäde lässt

Also mein Orthopäde lässt mich auch problemlos ohne Überweisung ins Haus. Kostet halt dann 10 Euro Eintritt. Eigentlich sollte das auch bei jedem gesetzlich Versicherten so funktionieren, außer man ist im Hausarztmodell - dann MUSS man vor dem Facharztbesuch zum Hausarzt. Aber Hausarztmodell gibts derzeit nicht mehr, oder wie war das noch?

Leb dein Leben - bevor es zu spät ist.

Wenn Du in diesem Quartal...

...schon beim Hausarzt Deine 10 Euronen abgedrückt hast, solltest Du schon besser eine Überweisung haben, sonst kostet es nochmal 10 Euronen. Es sei denn, Du bist zuzahlungsbefreit. Generell gilt freie Arztwahl, der Orthopäde sollte Dich auch ohne Überweisung behandeln (normalerweise aber nur mit Termin). Machen aber manche nicht und verlangen auf alle Fälle eine Überweisung, obwohl das abrechnungstechnisch Blödsinn ist.

Liebe Grüße
Renate

26.02. Bad Salzuflen 18, 26, 34 km oder Marathon
12.03. 6h-Lauf in Nürnberg
27.03. Venloop HM

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links