Benutzerbild von Rungirl75

Was ich heute getrieben hab kann man nicht wirkich laufen nennen,lach.Lust aufs laufen hatte ich schon,stecke aber grade in den Nachtschichten u.hab scheinbar unterschätzt,wie sehr das den Körper schlaucht,die Umstellung,das wenige und schlechte schlafen,ect.Also war das mehr so 100m laufen,200m gehen usw.,lach.Hatte einfach überhaupt keinen Saft und keine Energie.Wollt aber keine 4 Tage komplette Pause und habs halt versucht,nunja,werd dieses "Laufereignis" verdrängen,und so tun als ob ichs nur geträumt hätte :-))

0

Laufen und Nachtschicht

Hallo Runinggirl75,
mache jahrelang(mehr als 15 Jahre) Wechselschicht und kenne die Probleme.Wenn du mit Pulsuhr läufts wirst du feststellen das der Puls an den Tagen mit Nachtschicht erheblich höher ist als sonst.Laufe auch bei Nachtschicht, weil ich festgestellt habe das meine Probleme(erhebliche Schlafstörungen) durch die Nachtschicht besser geworden sind.Falls du nocht nicht lange Nachtschicht machs hier einige Tips die mir geholfen haben :
1.länger schlafen, der Körper braucht mehr Schlaf
2.nach der Nachtschicht möglichst bald schlafen, bei mir heißt das ca 3/4 Stunde nach Schichtende
3.Nachmittag normal gestalten(aktiv/Sport/Freunde treffen usw.)
Was mir am meistengeholfen hat:lieber morgens nach der Schicht länger schlafen und sich nicht nochmal Nachmittags/abenbs auf Ohr hauen.
Suche dir einen Lauftreff in der Region, denn gemeinsam macht Sport mehr Spaß und Tips bekommst du dort auch noch.

hallo rungirl75

die probleme kenne ich nur zu gut. mache auch seit mehr als 20 jahren wechselschicht. ich laufe grundsätzlich direkt nach der nachtschicht und habe festegestellt, dass ich nach dem laufen wesentlich besser schlafe. mein ruhepuls nach der nachtschicht liegt bei ca 55 schlägen pro minute. ich mache dann meistens einen ruhigen dauerlauf, oder ein intervalltraining.
jeder mensch reagiert auf wechselschicht anders.
man kann nur ausprobrieren, wie man damit am besten fertig werden kann.

Ich gehe nach der

Ich gehe nach der Nachtschicht mit meinen Hunden raus, trinke 2 Tassen Kaffee, esse etwas und lege mich schlafen. Um die Mittagszeit esse ich normal , tue ein bißchen was im Haus evtl jetzt noch ein kleines Läufchen oder nach 3 Stunden Schlaf, unmittelbar bevor ich zur Arbeit gehe. Bevor ich überhaupt mit der Nachtschicht anfange, mache ich einen langen Lauf, danach ist der nächste Tag sowieso Regeneration.
Meist versuche ich auch, meine Trainingsplanung so zu gestalten, daß ich in meiner Nachtwachen-Woche eine Regenerationswoche habe. Da ist es nicht so schlimm, wenn ich etwas weniger laufe.
LG Astrid

Danke an euch,Nachtschichten

Danke an euch,Nachtschichten mach ich schon länger,is jetzt nichts neues.Nur ist jetzt halt noch das laufen da,das ich auch gern noch unterbringen würde..Die erste Nacht mache ich meistens durch,also morgens normal aufstehen,und erst nach der Schicht ins Bett.Mehr als 4-5 h Schlaf gibts aber leider selten,und nach dem Aufwachen bin ich auch kein bisschen ausgeruht.Eigentlich könnt man sagen,während der Nachtschichten quäl ich mich nur rum,und das Schlafdefizit wird von Tag zu Tag grösser.
Bevors losgeht mit Nachtschicht ne anstrengendere Einheit einzulegen ist ne gute Idee,den Gedanken hatte ich auch schon.Mit Pulsuhr lauf ich nicht,aber das mit dem Ruhepuls werd ich mal testen,ist interessant.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links