Benutzerbild von Etu58

Hallo Community,

endlich ging es in den Urlaub am Sonntag den 5.10. Mit dem Zug nach Frankfurt, dann mit dem ICE Richtung Düsseldorf/Flughafen. Natürlich mit Halt in Köln und was soll ich euch sagen, ich habe sie gesehen, die Marathonis von Köln. Warmtrabend mit Plastiktüten geschützt gegen Wind und Regen. Da schlugen zwei Herzen ín meiner Brust. Am liebst aussteigen und mitlaufen und auch begquem weiterfahren in unserem schönen Abteil vom ICE. So ruhig und entspannt war noch keine Fahrt mit unseren drei mitreisenden Kids.
Noch zwei Std. Aufenthalt in D+sseldorf, dann ging es los. Schöner Flug von drei Std. und dann bei der Landung erschlug einem fast die Hitze. Sorry für Tippfehler, liegt an der türk. Tastatur.

Hier konnten wir unsere Sorgen und den Streß der letzten Tage mal abstreifen. Klar haben wir nicht vergessen, daß mein Mann erst seine Mutter verloren hat, a ber es war so wichtig für uns, mal in den Urlaub zu kommen nach 2,5 Jahren.

Am Tag nach der Anreise waren am fr+hen Abend gleich die Laufschuhe an und ich trabe 10 km den Strand entlang, was sehr auf die Kondition ging mit dem Sand und dem Wasser ausweichen und den vielen Leuten dort. Ist aber ein gutes Training denke ich mal. Werde ich mir noch öfter antun.Antun nicht gönnen.

26 Grad Wasser, 26 Grad Luft, was will man mehr, super Essen, ausschlafen, mal die Kleinen an die Große abdrücken und machen, was man möchte--

Die Kälte wird uns zuhause wieder umhauen, aber es wird keinen Winterschlaf bei der Ute geben, die wird hart weitertrainieren.

Ich Grüße euch alle ganz herzlich

eure Ute

0

Erholung

Lass' es dir gut gehen, genieße die Zeit und lass' auch mal einfach die Seele baumeln.
LG
cc

Gruss aus dem verregnetem Bonn

Hört sich doch gut an. Schön, dass Ihr gefahren seid. Erholt Euch und trotz Trauer schönen Urlaub.
Gruss aus Bonn, Kniescheibe

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links