Benutzerbild von pinkman

training läuft noch immer auf sparflamme, zwar hat sich mit reduzierung der einheiten die knochenhautentzündung in den schienbeinen entspannt, abgeklungen ist sie aber noch nicht. außerdem weiß ich jetzt auch das es sich nicht wie ursprünlich vermutet um hüftschmerzen handelte, sondern um einen gereizten bis eingeklemmten ischias. erkältet bin ich jetzt auch noch... naja, wenn dann gleich alles auf einmal. heute gehts erstmal zum medizinmann!
um die kondition nicht zu verlieren laufe ich derzeit ur noch alle zwei tage 10km und schwimme etwas. ich hoffe in den nächsten tagen auf positive signale :-(
vielleicht geht am we wieder was am berg

0

Ischias

Hallo Pinkman

ich habe mind. 2x im Jahr mit dem Ischias zu kämpfen, mußte schon einen schönen Lauf deswegen absagen, fand dann im Jogmap Hilfe, die sofort wirkte und zwar durch eine Dehnübung, besonders Nr. 7

http://www.herbertsteffny.de/dehnen.htm

Seit dem kann ich beim leisesten Anklingen sofort etwas tun und allein weil ich um Linderung weiß sind die Beschwerden auch noch schneller weg.

Ich hatte auch Folgebeschwerden aus dem Ischias, diese gibt es seit dem auch nicht mehr.

Zusätzlich bin ich durch die Steffnyseite auch etwas mehr in das regelmäßige Dehnen hineingekommen, dass man doch all zu häufig vergisst

Vielleicht hilfs Dir

vg und bg , Putz28

hi, danke für den tipp! ich

hi,
danke für den tipp!
ich war eben beim arzt, welcher meinte ich solle gymnastikübungen machen (gezeigt hat ermir keine, war kurz vor zwölf), das laufen müsste ich aber nicht abbrechen.

gruß, daniel

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links