Benutzerbild von TheRunningSixpack

Ob das letztes Jahr in Hemer war oder dieses Jahr in Halver: die Radio-MK-Läufe machen eigentlich immer Spaß, weil einfach eine Super-Stimmung da ist und die Zuschauer an der Strecke einen richtig anfeuern. Und besonders dieses Jahr, wo uns eine Musikkapelle zum Start und nach der ersten Runde des 10-km-Laufes aufspielte, konnten wir uns gefeiert fühlen wie die ganz großen Sportler. Der Kapelle hierfür an dieser Stelle meinen Dank und Beifall.

Die Strecke selbst war landschaftlich sehr schön und auch die Steigungen gut zu ertragen. Mit 57:10 min Bruttozeit bin ich zwar nicht schneller geworden als sonst (schade), vielleicht sollte ich doch mal von meinem Minimaltraining abgehen und mehr für den Erfolg tun. Oder lag es daran, dass ich am Vortag noch in München die Wies'n genoss? Aber eigentlich ist eine Maß Bier ein gesundes Doping :o)) ...

So. Jetzt gilt es, weiter zu trainieren, die nächsten Läufe warten schon, mal sehen, ob ich für das Vorwinterwetter die richtige Trainingskleidung im Schrank habe....

0

Google Links