Benutzerbild von tomangi

Köln Marathon

Hallo zusammen...war das gestern nicht ein Mist Wetter in Köln?!!aber es hat wieder Spaß gemacht!!
Obwohl ich sagen muss, das ich bei diesem Wetter besser durchkam, als letztes Jahr bei schönem Wetter,
bis KM33 wo mich ein Krampf auf der immer "belebten" Amsterdamer-Strasse vier Minuten kostete.
Ich war bis dahin gut unterwegs und auf eine Zeit von 3:57:00 aus.
Nach einigen Dehnübungen, langsames Traben, Magnesium und einem Endspurt über die letzten 6km bin ich mit einer Zeit von 4:00:31 über die Ziellinie.
Im Ziel war ich froh das ich noch so eine gute Zeit herausgeholt habe...und gleichzeitig habe ich mich etwas geärgert das ich die 3 vorne wieder um Sekunden verpasste. Letztes Jahr bin ich bei meinem ersten Marathon in Köln 4:00:20 gelaufen.

Aber wie sagt man so schön, nach dem Marathon ist vor dem Marathon.

Gruß an alle Läufer und allen Zuschauern die gestern in Köln waren.

Thomas us Kölle

(Deutscher Meister FC)

0

Die Amsterdamer Straße ist

Die Amsterdamer Straße ist echt die Hölle! Mit Abstand das grausamste Stücke der Strecke. Und gestern zusammen mit dem Gegenwind die reinste Tortour. Da war die folgende Steigung schon echt ne Erlösung :-)
Aber beim nächsten Marathon fällt die vier und Schallmauer wird geknackt.
Erhol dich noch gut.

Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

Krampf bei KM 33

Hallo Thomas,

mich hat das gleiche Schicksal ereilt wie Dich - an der gleichen Stelle, genau bei KM 33, in der Wade. Ich hatte das Glück, den Krampf mit einem Rhythmuswechsel und einer defensiveren Geschwindigkeit weglaufen zu können, am Ebertplatz und vor dem Neumarkt zuckte es zwar nochmal kurz, hielt aber bis zum Ende. Insgesamt ein geiler Marathon bei beschissenem Wetter. Mein Dank und meine Hochachtung gilt den vielen tausend Zuschauern, die sich das angetan haben, um uns da durch zu treiben.

Sebastian

Jo

Ich denke mal so wie Dir gings vielen...Bei mir wars der km 37..stehend KO..wollte 3std X laufen am Ende waren es 3std 50
Hoffe daß das Wetter nächstes Jahr besser wird;-)
1März gehts zum Barcelona Marathon da ist das Wetter besser...

Ja ein unvergessliches

Ja ein unvergessliches ereignis gestern. Mein erster Marathon. Das Wetter war bei der STimmung für mich nur noch Nebensache gewesen.
Bei km 29 begannen bei mir die Oberschenkel schwer zu werden.
Die folgenden Km brachten dann aufrgund der Wade und der Oberschenkel einige Gehpausen mit sich. Leider hats mich am Dom dann mit einem einseitigen Krampf kurzzeitig gestoppt. Die Deutzer Brücke war allerdings mit einem beidseitigen Krampf für mich die Hölle. Super Läufer dabei gewesen die mir direkt geholfen haben, Danke nochmal....
Kurz vor dem Ziel nochmal ein kleiner Krampf aber das Ziel war so nahe dass man sich auch noch bis dahin geschleppt hat.
Zeit 04:04:37
Der Schmerz geht .... doch der stolz bleibt.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links