Benutzerbild von Phalanx

Hi,
ich frage mich warum es mir so schwer fällt meine Geschwindigkeit bewusst zu drosseln. Eigentlich würde ich nämlich gerne weiter laufen und nicht immer schneller...
Ich habe ja dieses Nike+ teil für meinen iPod und kann damit eigentlich ganz gut meine Aktuelle Geschwindigkeit überwachen, aber wenn ich dann höre, dass ich "zu schnell" bin und dann etwas Tempo rausnehme bin ihc innerhalb von kürzester Zeit wieder auf meinem Ausgangstempo.

Ich laufe zur Zeit so zwischen 5:30 und 6:00, wenn ich aber länger laufen könnte hätte ich auch nichts gegen 6:30 oder so einzuwenden...
Nicht dass jetzt der Eindruckentsteht ich wär hier so ein Pace-Fetischist, eigentlich ist es mir egal wie schnell ich bin, ich sehe nur an meinen Einträgen hier, dass ich immer schneller werde und das eigentlich nicht mein Ziel ist.

Ja das wars was ich heute mal loswerden wollte.

Viele Grüße
- Phalanx

0

Was spricht dagegen

Was spricht gegen schnelleres Laufen, wenn es Kondition, Herz, Gelenke und Muskeln aushalten?

ist normal

das ist halt Deine Speed, jedesmal wenn man in Gedanken ist und läuft, verfällt man in dieses Tempo.
Das es mehr wird ist gut und die Streckenlänge ergibt sich von alleine deshalb "nicht bremsen" und viel Spass.

gruß
wdS

Ok, ich denke auch dass ich

Ok, ich denke auch dass ich das Bremsen sein lasse. Werd einfach weiterlaufen und sehen, was sich ergibt. Danke für die Kommentare.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links