Benutzerbild von Cyber1805

Hallo,
nachdem bei mir auf der Arbeit einige das Laufen angefangen haben, hat es mich jetzt auch erwischt.
Auch aus dem Grund das ich mal was gegen die wachsende Wohlstandsplauze machen muss.
Ich habe mir also letzte Woche die Laufklamotten vom Discounter mit den 2 L zugelegt.
Ich gebe zu ich habe mir auch die Schuhe dort geholt, da ich nicht direkt soviel investieren wollte.
Ich habe ja keine Ahnung ob mir das Laufen liegt.
Außerdem habe ich mir noch in dem Internetshop dessen Name so ähnlich klingt
wie ein Fluss in Südamerika die Pulsuhr PC15 von Sigma gekauft.
Um Wind und Wetter muss ich mir wohl weniger Gedanken machen, weil unser Hund eh jeden Tag raus muss
und ich daher scheiß Wetter gewohnt bin.
Als Laufpartner muss Josie (unser Hund) wohl auch daran glauben, aber sie ist eh sehr lauffreudig.
Ich hoffe das laufen bringt mir Spass und die Nadel der Waage runter :)!!
Hier noch meine Laufpartnerin

0

Schön langsam Steigern!

Dann sieh mal zu, dass die Vorsätze erhalten bleiben und steigere schön langsam, auch für den Hund müssen die Strecken Stück für Stück länger werden. Viel Spaß Schalk
PS: die Schuhe werden es für den Anfang sicherlich auch tun. Wenn die ersten Beschwerden bzgl. Knie und Konsorten kommen, solltest Du die Schuhe allerdings auf den Prüfstand stellen. Dehnen nicht vergessen! Und lauf nicht zu schnell los.

Super Idee!!

Hallo Cyber!!
Klaro, probiere, ob Dir das Laufen liegt!!(Ist ein Urtrieb von uns Menschen). Wenn ja, rate ich Dir unbedingt zu guten Laufschuhen.(Richtig mit Beratung und so) Ich wollte es selbst nicht glauben, aber die werden Dir den Spaß mindestens verdoppeln!! Meine haben 125,-€ gekostet. Ich habe das noch nie bereut.
Gruß Jens

Hund

Dein Hund wird Dich eh in Grund und Boden laufen.
Der ist eh viel fitter als Du !
Adieda
Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links