So sieht's aus. Leider komme ich zur Zeit gar nicht mehr zum Laufen.
Der letzte Lauf am Montag war katastrophal, weil Paps und ich gestresst waren und so viel zu schnell unterwegs. Resultat: nach nicht einmal 20 Minuten mussten wir abbrechen, weil Paps nicht mehr weiter konnte. Frust.

Die Uni schlaucht mich ganz schön. Ich arbeite den ganzen Tag, obowhl ich mir vornehme, eine Stunde Zeit für mich und mein Sportprogramm zu haben - denksde.
Denn selbst wenn ich das unter viel Stress noch aufbringen könnte (denn ich will laufen, unbedingt!), so ist das Wetter draussen dermaßen schlecht dass ich übellauniger als zuvor im Haus hocken bleibe.
Regen ohne Ende und fiese, kalte Temperaturen. Eine Erkältung kann ich mir gar nicht leisten, da es für Fehlstunden Extra-arbeiten gibt. Also lieber erst gar nciht loslaufen...

Stattdessen laufe ich neuerdings auf dem Crosstrainer von Mutti. Nicht gerade eine blendende Alternative, ich vermisse die frische Luft, die Geräusche, die Düfte, und die Art der Bewegung, aber besser als gar kein Sport und Verlust von ohnehin zu niedriger Ausdauer.
Heute habe ich es eine halbe Stunde ausgehalten und nun Wackelpudding in den Beinen. Ich hoffe das Wetter bessert sich bald, oder zumindest der Stress lässt nach, ich will nicht bis zum Frühling nur noch auf dem Crosstrainer strampeln...

0

Google Links