Benutzerbild von bonnino

Eigentlich bin ich bescheuert, unvernünftig und dumm. Habe seit Monaten Knieprobleme (Knorpelschaden 4. Grades = Loch), hole mir Hyaluronsäurespritzen und laufe und trainiere dennoch weiter. Der Trainingsumfang wird durch die Knieschmerzen bestimmt. Morgen beim Halbmarathon in Köln soll es unter 1:40 gehen.
Nur gesund für das Knie ist das alles nicht und die Aussicht auf ein künstliches Kniegelenk macht auch nicht wirklich Spass.
Aber aufhören kann ich auch nicht, wer kann mir helfen?

0

Knieschaden

Hallo,

schau dir mal die Seite www.schmerzundtape.de an.

Ich war mit meinem Läuferknie nach zwei Tagen schmerzfrei u. bin es bis dato immer noch.

Gute Besserung

Michl2505

-(falsch angehängt)-

.

Knorpelschaden im Knie

Hi!

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass der Knorpelschaden im Knie vom Joggen nicht gerade besser wird, da die Belastung für das Knie zu hoch ist. Ich hatte seit Jahren einen Knorpelschaden 4. Grades, also auch höchste Stufe im rechten Knie. Ich hab so lange gemacht, bis nichts mehr ging. Nach vielen Operationen, unter anderem auch ein Knochen-Knorpeltransplation, habe ich vor 7 Monaten ein künstliches Knie (Knie-TEP) bekommen. Mag sich vielleicht komisch anhören, aber ich bin wie neu geboren, endlich keine Schmerzen mehr im Knie bei jedem Schritt, den man macht. Gut Joggen ist für so ein Knie-TEP nicht das gelbe vom Ei, deshalb hab ich mich dem Nordic Walking verschriehen. Ich laufe mind. 4 mal wöchentlich und man kann sich dabei genauso verausgaben wie beim Joggen. Ich kann nur sagen, ich bin sehr zufrieden und vor allem schmerzfrei. Vielleicht solltest du dich mal erkundigen, wie groß der Knorpelschaden, also die Fläch ist und ob man ggf. eine Knochen-Knorpeltransplantation durchführen kann. Wenn du Glück hast, reicht das aus und du kannst dann wieder schmerzfrei joggen. Auf lange Zeit aber gesehen, tust du deinem Knie allerdings keinen Gefallen mit der ständigen Überbelastung. Vor allem solltest du dir einen bzw. zwei, drei Spezialisten für Kniegelenke anhören. Ich denke aber, dass sie dir alle das Gleiche sagen werden.

LG Candy2910

Bin da echt ziemlich ratlos...

Hallo,
tut mir leid, dass die Dinge um Dein Knie bereits so klar stehen.

Du bist offenbar ansonsten bei recht excellenter Kondition, bei der Zeit, die Du ins Auge fasst!

Was sagt denn ein Facharzt zu dieser 'Kombination' von starker Belastung bei regelmäßigem Spritzen, ist das denn kritisch oder vielleicht sogar relativ unbedenklich?

Ich würde mir da erstmal recht umgehend bei 2-3 entsprechenden Fachstellen, die unabhängig voneinander sind, Rat holen, um pers. wieder sicherer zu gehen.

Guten Verlauf und viel Kraft,
K.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Erst mal easy, und dann wieder so richtig tief durchatmen ...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links