Benutzerbild von Eifelralf

So ein Mist! Da hatte ich 266 Tage ein Ziel: den 5. Oktober - der Köln Marathon... Und dann erwischt mich eine Erkältung mit starken Hals- und Gliederschmerzen und "peng!" ist alles vorbei - auch auf Anraten meines Arztes.

Mal abgesehen von den Startgebühren ist es halt verdammt ärgerlich, denn dieser Marathon in Köln war halt DIE Motivation für mein Laufen, mit dem ich ja erst nach der Anmeldung am 12. Januar 08 wieder angefangen habe. Die Vorfreude auf die Stimmung, die in Köln megageil sein soll... Da hilft es auch nichts, sich einfach den nächst besten Marathon aussuchen, wie ich es im ersten Frust Mitte der Woche dann machte. Das wäre Frankfurt am 26. Oktober gewesen. Aber Frankfurt ist nicht Köln!!!

Was nun? Ich hoffe, langsam fit zu werden, nächste Woche auf jeden Fall mein Training wieder aufzunehmen, übernächste Woche viel in Belgien am Strand zu laufen und dann "schaun mer mal..." Ein weiteres Ziel ist zumindest der Trierer Silvester am 31.12.08 über 8 km. Bis dahin gilt es dann ein wenig auf Tempo zu laufen...
Der erste größere Wettkampf wäre dann bereits der Bonn Marathon oder nur der Halbmarathon dort - am 26. April 2009.

Mist, Mist, Mist...

Aber da siegte jetzt einfach die Vernunft - in meiner "ersten Laufzeit", vor 20 Jahren, wäre ich wahrscheinlich trotzdem gelaufen - zumindest wenn die Gleiderschmerzen morgen weg gewesen wären. Aber mittlerweile hat man ja doch ziemlich viel von den Gefahren gehört bzw. gelesen. Außerdem bestärkte mich eine Mail des Veranstalters mit folgendem Inhalt:

WICHTIG: Bitte beachten Sie vor dem Start die Signale Ihres Körpers! Bereits
bei ersten Anzeichen einer Infektion, einer Erkältung oder bei Fieber sollten
Sie aus eigenem Interesse keinesfalls an den Start gehen! Auch wenn Sie sich
lange auf diesen Tag vorbereitet haben - Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden
gehen vor!

Jetzt werden wir morgen aber immerhin unser Marathon-Online-Ticket für die Bahn nach Köln nutzen und einen Familienausflug nach Kölle machen und die, die laufen, unterstützen...

0

Ja sch*

Gute Besserung! Klar, die Gesundheit geht vor!!! Und Frankfurt ist aber doch auch toll! Ich werde auch am Streckenrand stehen und mit anfeuern!!!

Tut mir leid

der Weg ist das Ziel, gib nie auf
Hallo,

tut mir echt sehr leid, daß du nicht starten kannst.
Aber wie bei einigen anderen auch, hat die Vernunft gesiegt.

Es wird wieder einen Marathon geben.

lg Ute

So ein Mist!

Ich würde mir Frankfurt überlegen, trainiert bist du ja. Obwohl ich auch Köln den Vorzug gegeben hätte :-)
Tut mir leid für dich, war aber wohl die vernünftige Entscheidung. Kein Marathon ist es wert, seine Gesundheit aufs Spiel zu setzen.

Gute Besserung, ich drück dir die Daumen!

Schulterklopfer!

Ganz ehrlich... es ist verdammt schwer zu verzichten, wenn man sich schon so gefreut hat und so lange darauf vorbereitet hat.

Umso mehr gilt Dir meine Bewunderung, dass Du das schaffst und auf Deine Gesundheit Ruecksicht nimmst. Darum jetzt mal einen ganz fetten Schulterklopfer fuer die richtige Entscheidung und GUTE BESSERUNG!

Spaetestens naechstes Jahr bist Du dann auch in Koeln dabei. Und vorher kannst Du ja Frankfurt durch Deine Teilnahme aufwerten.

Alles Gute!
s:)

heeee...

... nix gegen Frankfurt, gell! Immerhin kann man da über den roten Teppich in die Festhalle einlaufen! Und ich würde auch da laufen, wenn ich könnte!

Mir sagt die Vernunt auch "Nein!"

Hallo,

schade, dass Du nach dem langen Training nicht mitlaufen kannst, aber es ist wohl besser. Mein Arbeitskollege hat auch 'ne dicke Mandelentzündung und hat sich gegen das Laufen entschieden. Er ist auch total depremiert!

Am Mittwoch war ich zum MRT und der Arzt hat mir gesagt, mein Meniskus sei lediert, sowie dadurch ein Knorpelschaden entstanden. Jetzt bin auch ich hin- und hergerissen, ob ich meine Vernunft oder mein Herz siegen lasse. Was machen schon 20 km mehr oder weniger?? Ich bin mir nicht sicher! Die Schmerzen kann man aushalten. Manchmal tut es sogar gar nicht weh (habe es gerade noch mal getestet!) Mal seh'n wer den Kampf gewinnt! Es ist halt schade um die lange Vorbereitung :-((

Auf jeden Fall wünsche ich Dir gute Besserung und mach den Läufern an der Strecke ordentlich Dampf und positive Stimmung!

Viele Grüße und Spaß an alle Läufer und allen "Kranken" gute Besserung!

Alles Gute,

Sillepan.

Leidensgenosse

Moin Eifelralf,
Du bist mit dieser Sch.-Situation nicht alone:-)
Ich verzichte auch wg, einer Erkältung schweren Herzens auf eine Köln-Teilnahme.
Da hilft es wirklich nur sich schnell einen neuen Marathon rauszusuchen und die gesamte Konzentration und Freude auf diesen zu lenken.
Und Frankfurt hat sicherlich auch seinen Reiz, ok, auch bei mir steht der nicht ganz oben auf meiner Liste, aber irgendwann werde ich den auch mal laufen.
Gute und schnelle Genesung.
Gruß, Marco
You´ll never schaunachvorn alone

Du arme Socke

Hallo Ralf,

ziemlich ärgerlich für Dich. Bin glücklicherweise verschont und nach meinem heutigen letzten Lauf optimistisch für morgen in Köln. Hoffentlich wird das Wetter nicht ganz so grausam, wie vorhergesagt. Wo stehst Du?? Ich winke Dir dann zu, wenn ich das noch kann.

Es grüßt der Katterbacher von seinem Weg zum nächsten Marathon

Korfball ist der geilste Sport der Welt -> www.korfball.de

Ja, absolute Sch...

... aber Gesundheit geht nun mal vor! Lieber jetzt einmal verzichten müssen, als langfristig Schaden zu nehmen!

Man freut sich schon und fiebert dem Marathon sehr entgegen. Das nach der wochen - und monatelangen Vorbereitungszeit und dann... April, April! Vernunft hin oder her, aber ich finde, das zeugt von menschlicher Größe, an dieser Stelle die Notbremse zu ziehen! Auch ohne Finish - Hut ab und Respekt vor deinem Entschluss! In der Theorie hat man da natürlich leicht reden - "klar, Gesundheit geht vor..., während man sich den "Ernstfall" gar nicht erst ausmalen möchte, obwohl man jederzeit als Nächstes "dran" sein könnte!

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links