So, dass war er nun, der erste Volkslauf nach vielen Jahren. Ankommen war das Hauptziel, vielleicht sogar unter einer Stunde. Die 9,3 km sollten ein kleiner Test sein, weil ich die 10 km in einer Stunde unbedingt dieses Jahr noch knacken will. Bei sonnigem aber kalten Wetter standen wir dichtgedrängt im Startbereich. Lustig war schon mal, dass niemand wusste, in welcher Richtung zu laufen war. Es gab weder eine Startlinie noch Hinweisschilder. Der Knall für den Start kam überraschend und das Feld riss mich sozusagen mit. Vergessen waren die Vorsätze es schön langsam anzugehen. Wie denn auch, wenn man ständig das Gefühl hat, es will einem jemand in die Hacken treten. Die Fußgängerzone war rechts und links mit Buden zugestellt, die Strecke ließ keinen Platz zum Ausweichen oder Überholen. Km 1 = 5:45; verdammt, für meine Verhältnisse viel zu schnell. Km 2 = 11:40; immer noch viel zu schnell. Trotzdem war ich froh, den Garmin beizuhaben, gab es doch an der ganzen Strecke nicht ein einziges Streckenschild. Kurz vor Km 3 habe ich Kurt vor mir. Er ist bestimmt schon über 60. Sein Laufstil ist vergleichbar mit der 2. Siegerin beim Berlin-Marathon. Überholen ist bei der Enge des Weges sowieso nicht möglich, also hinterher. Der Seeweg ist ein einziges Auf und Ab. Steigungen in kurzen Schritten, berab etwas länger und lockerer. Bergab passiert es dann auch: Kurt fällt über eine Wurzel. Er überschlägt sich regelrecht. Der Sturz sieht spektakulär aus und ich bin mir sicher, dass er nicht mehr hochkommt. Er lacht aber als wir ihm hochhelfen und läuft sofort weiter. Harter Hund denke ich und laufe ihm wieder hinterher. Den landschaftlich schönsten Teil kann ich nicht mehr richtig geniessen, da ich jetzt noch stärker auf Wurzeln und Unebenheiten achte. Km 5 = 29:54; ein wenig bin ich stolz, da ich an mein Jahresziel denke. Km 7; ich bin deutlich langsamer geworden, habe aber noch Reserven. Ich überhole Kurt und nicke ihm aufmunternd zu. Km 8; kommen mir die ersten Finisher entgegen. Umgezogen und mit Urkunden sehen sie so aus, als wenn sie den Lauf noch vor sich haben. Irgendwie deprimiert mich das ein wenig. Aber egal, das Ziel ist zum Greifen nah. Als ich es endlich sehe, zeigt der Garmin 9 Km an. Von hinten läuft Kurt an mich heran und grinst wieder: "Hättest mich mal lieber liegen lassen sollen.". Jetzt kann ich mir selbst das Lachen nicht mehr verkneifen und mit der Gewissheit mit einem Endspurt vor Kurt ins Ziel laufen zu können, lasse ich ihm doch den Vortritt und bin happy. 57:38, 523 von ca. 850, 67 M 45. Bei der Ausgabe schiele ich auf die Urkunde von Kurt. Platz 522 und M 75 Platz 2. Mein Gott, über 75 und sieht im Ziel nicht viel älter aus, als manch abgekämpfter Mittvierziger. Respekt! Ich verabschiede mich und jogge zum Auto. Es ist nämlich ziemlich unangenehm in den geschwitzten Klamotten und der Wagen steht ein ganzes Stücke weg. In zwei Wochen geht es um den Berliner Müggelssee. Mal sehen ob ich beim Halbmarathon auch lache, wenn es über die Ziellinie geht. Konditionell wahrscheinlich eher noch nicht. Ich wünsche allen Läufern das Erreichen Eurer Ziele, Hals- und Beinbruch auf allen Wegen,
Glowi (alter Laufsack)

0

:-(

Hi Glowi!

Glückwunsch & viel Glück beim HM!

Ich fand die Strecke teilweise richtig SCHEI**E! Wenn ich da nur an den Rummel denke oder an die schmalen Wege oder oder..

Egal..man hat immer was zu meckern.. :-)

Gruss Freedel

Glückwunsch

...dass du dein Ziel toppen konntest.

Ich schleiche ja seit Jahren um diesen Lauf herum, obwohl ich auch hier um die Ecke wohne, dieses Jahr wollte ich nicht wegen des München-Marathons nächstes WOE. Und was Freedel schreibt, motiviert mich nicht gerade dazu, es mal zu probieren. Cross-Wege und noch Gedränge muss ich in der Tat auch nicht haben, da gibt es so viele schöne Alternativen hier in der Gegend.

Und dir Glowi, guten Lauf am Müggelsee - da wäre ich auch gern dabei gewesen.

Leben ist Bewegung

Laufvita

Ich habe mal kurz Deine Läuferkarriere recherchiert. Die könnte glatt Vorbildfunktion für mich haben. Für den Münchner wünsche ich Dir das Wetter von heute und drücke fest die Daumen. Zum Strausseelauf hast Du glaube ich Recht. Im vorderen Feld muss das Gedrängel noch schlimmer gewesen sein. Und der Uferweg ist nur einen Meter breit. Der einfachste Weg für eine gute Plazierung ist wahrscheinlich mittig laufen und die Ellenbogen raus, dann kommt keiner vorbei. Auch wenn es der erste offizielle Lauf war, trete ich nächstes Jahr bestimmt nicht wieder hier an.
Gruß, Glowi

Hast Du Worte...

...43:26 auf der Sch...-Strecke, alle Achtung. Dann musst Du aber am Start gut weggekommen sein. So darf ich die Glückwünsche zurückgeben. Ich habe das Gefühl, das schönste an dem Lauf ist, sich anschließend mit den jogmap-freunden darüber auszutauschen. Auch ohne Vergleichsmöglichkeit kann ich mir ,glaube ich, Kritik gegenüber dem Veranstalter erlauben. Dir wünsche ich vor allem ein glückliches Händchen bei der nächsten Streckenauswahl, Glowi

Glückwunsch!!!

Ja super! Die 60 min werden kein Problem für dich sein, wenn du es langsam angehen lässt! Ja und mit 75 möchte ich auch so fit sein, dass mir ein Sturz beim Lauf nichts ausmacht...

:-)

Hi Glowi,

eigentlich bin ja mit der Zeit (PB) zufrieden, zumal ich erst seit September wieder richtig (dank JK!) trainieren kann!

Mein Wunsch lag bei 4.30/KM und mein Lauftrainer sah eine 4.40/KM vor. Und leider hat mein Trainer recht gehabt.. Ich hatte mich nur aufgeregt, weil ich bestimmt die 4.30 geschafft hätte, wenn die Strecke nicht so schlecht gewesen wäre.. Nee.. der Start war grausam und nach der ersten Kurve lief ich dann auf dem Bürgersteig, wo man dann aufpassen musste das man kein Tisch oder so mitnimmt.. lach .. :-)

Jetzt heisst es wieder trainieren.. trainieren, damit ich meine 4.30 nochmal beim 10er nächste Woche schaffe.. :-)

Gruss Freedel

Eigentlich

wollte ich den Lauf ja auch mitmachen, aber eure Berichte klingen eher nach: Das lassen wir dann mal lieber bleiben.

----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links