Benutzerbild von greenice

Hi. Jetzt hab ich ja auch einige KM auf dem Buckel. Gestern ging es im TP erstmals fü mich an einen schneller gelaufenen KM (Vorgabe 5:55). Dann 400 Trabpause. Dann noch 2 weitere INtervalle a 1 KM mit einer Pause. Jeweils 3 KM ein- und auslaufen. Nun meine Frage, die mir auch mein Trainingsbuch nicht beantworten konnte: Wie schnell bzw. wie langsam sollte in der Trabpause gelaufen werden? Demnächst stehen mal 3 x 2000 m in 12:20 und 6 Minuten Pause auf dem Plan (Steffby-Pläne). Wie ist da die Pause zu gestalten? Ich habe noch nicht soviel Erfahrung mit Intervalltraining, mach das auch nur aus Spaß und nicht falschem Ehrgeiz. (Aber die 1 Stunde soll für 10 KM geknackt werden ;-) )
Danke fü Eure Tipps...

Puls beobachten

Hi greenice,
Die Trabpause ist vor allem dazu da, Deinen Puls wieder in Regionen zu bringen, in denen Du sonst Dein Wohlfühltempo läufst, also ca 70-75% Deines hfmax.
Also: Du solltest so langsam laufen, daß Dein Puls ungefähr wieder in diesen Bereich runtergeht.
Um das zu erreichen, kannst du als Intervallneuling eventuell die Trabpausen auch etwas verlängern (auf 500m, oder beim anderen Intervall auf 6Min30); ich mach es auch manchmal so, daß ich bei der Trabpause die ersten 100m gehe, um den Puls wieder zu beruhigen und dann in leichten Trab übergehe. Du kannst da bei den ersten Intervallen ruhig etwas experimentieren, schadet nicht.
Hoffe, ich konnte Dir etwas helfen,
Gruß, Marco
You´ll never intervall alone

Jepp

1000 Dank für die schnelle Antwort. Das hilft mir weiter. Super.

Kleine Ergänzung.

die Intervalle solltest du auch tatsächlich alle in der selben Geschwindigkeit laufen können, wenn du zum Ende hin imer langsamer wirst waren entweder die Pausen zu kurz/schnell oder die Intervalle sind dir noch zu schnell - analog umgekehrt, wenn du nach dem letzten Intervall noch fit bist weitere zu laufen kannst du dir überlegen die Pausen zu verkürzen oder die Intervalle schneller zu machen.

Das mit dem Gehen ist übrigens ein sehr guter Tip und sicher keine Schande!

Matthias

ganz langsam traben

Du kannst in den Pausen einfach so langsam traben, dass dein Puls wieder gut runtergeht - oder auch einfach flott gehen, das ist auch ok. Ziel ist, sich wieder zu erholen, damit das nächste Intervall wieder im gleichen Tempo gelaufen werden kann. Versuche nicht, schneller als die Vorgabe zu laufen, sondern möglichst immer genau das Tempo zu treffen. Beim ersten ist es vielleicht noch ganz leicht, aber beim letzten wirst du froh sein :-)

ich gehe

in den Trabpausen etwas flotter. Bei einem 8x1km Intervall z.B. mit 2 Minuten Pause ist der Puls am Ende der ersten Pause um die 100, oder knapp drunter. Und bei der letzten Trabpause langst halt nur bis um die 110-115.

Wie schon die anderen geschrieben haben: wichtig ist dass alle Intervalle etwa gleich schnell sind bzw. nach hinten raus leicht schneller werden. Also bei 5:55 das erste mit 5:58 und das letzte mit 5:53 oder so.

Gruß Joe

------------------------------------
Wer nix weiß hält alles für möglich!

Puls

Hallo greenice,

In den Trabpausen soll dein Puls auf mindestens 75% deines max. Pulses heruntergehen. Schaffst du das mit dem langsamen laufen nicht, dann einfach gehen.

Trabpause

Die Trabpause sollte so langsam sein, daß du dich wieder auf dem Ausgangsniveau (herzfrequenz) von vor der Belastung befindest; ich würde schätzen 7min/km.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links