Benutzerbild von gittike

Ich bin seid Dienstag erkältet. Nicht ganz schlimm, aber die Nase läuft, Halsschmerzen und bissel schlapp. Da ich aber frei habe die Woche, war ich ganz brav im Bett, viel getrunken. Alles alles für eine Genesung gemacht.
Auch Lauf- und Sportpause! Mein letzter Lauf war der 10 km Wettkampf in Polch am Sonntag. Also schon 5!!!! Tage nicht gelaufen.
Wenn ich nicht so heiss bin den HM in Köln zu laufen, hätte ich mich nie so geschont. Dafür sind die Wehwehchen zu banal.

Aber ich habe mich sooo auf Köln gefreut. Es ist mein 2. HM. Der erste war der Mittelrhein Mararthon in Koblenz.

Ich würde jetzt nicht auf Zeit laufen, nur dabei sein ist alles. Ich habe nur Angst, das ich hinterher so krank bin, Herzmuskelschaden und was man alles liest, das ich nie wieder laufen kann.

Was würdet ihr machen? Der Lust und dem Verlangen nachgeben und mitlaufen? Oder die Vernunft siegen lassen und auf der Couch heulen?

Ganz hin und her gerissen ist Gitti

0

Angst

Hallo gittike,

ich würde, trotz deiner Freude und Lust, den Lauf ausfallen lassen. Es ist sicherlich schwierig, die Enttäuschung und den Frust herunter zuschlucken. Deutlich schwieriger wird es aber, wenn du dir wirklich bei dem Lauf etwas zuziehst und hinterher im schlimmsten Fall überhaupt nicht mehr laufen darfst/kannst. Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte dir keine Angst machen.
Anfangs klappt es bei dem Lauf vielleicht ganz gut, dann überziehst du, ohne es direkt zu merken oder Du lässt dich ziehen!!!!
Ich bin ein etwas vorsichtiger Mensch und bei dem Thema Sportverletzungen/Erkältungen immer gut damit gefahren.

Ich habe dir mit Sicherheit nicht viel geholfen, aber vielleicht eine winzig kleine Entscheidungshilfe gegeben.

Herzliche Grüße
deakw

... ich stimme zu

Hi giitike,

ich stimme dem vorher Gesagten zu. Wir Läufer sind zwar hart im Nehmen und bestimmt alle etwas verrückt und nicht gerade zimperlich im Umgang mit uns selbst, doch ich würd mich ebenfalls richtig auskurieren.

Hab das im letzten Herbst selber mal nicht getan und hab einen derben Rückfall bekommen. Danach konnte ich erst recht lange nicht laufen (mußte fast drei Wo. pausieren -das war richtig ätzend!!).

Ich wünsch Dir gute Besserung!! Laß Dich richtig schön verwöhnen und freu Dich auf den nächsten Lauf bei 100% Fitness. ;-)

Gruß aus Hamburg

Ralf

tja

moin ,

eigentlich bin ich wie meine vorredner auch dafür , den lauf sausen zulassen . mir ging es so mit ka , war auch tierisch traurig , aber " zum glück" hab ich mich derart schlapp gefühlt daß es keine frage war . auch jetzt , fast 2 wochen später , hab ich mich noch nicht wieder ganz erholt .

aber wenn du schreibst , soo schlecht ginge es dir eigentlich nicht ...hmm....
vielleicht werde ich gleich gesteinigt aber ich hätte da folgenden vorschlag : geh doch jetzt mal raus , lauf los , und guck mal...ganz langsam...wie fühlt es sich an ? mach nur 5 km oder so...nachher weißt du garantiert mehr :)

viel glück , christine

Hm

Vorschlag: mit Pulsgurt laufen? Dann hättest du einen Hinweis, wenn du überziehst. Mit Fieber würde ich nicht laufen, mit laufender Nase schon (sonst käme ich nie zum Laufen), Halschmerzen: nun ja: wie schlimm? Infektion oder "nur" trocken, weil du durch den Mund atmest?
Und die entscheidende Frage: Wie gut kannst du dich zurückhalten??? Sonst gehst du nämlich doch im Wettkampffieber auf und davon und zahlst hinterher die Rechnung, dann würde ich es lassen.

Ich weiß, was Du Durchmachst.

Hi Gittike, ich weiß wovon Du redest, ich habe gestern schweren Herzens die Entscheidung getroffen, den Köln-Marathon sausen zu lassen.
Auch ich würde zuerst einmal immer der Gesundheit den Vorrang geben, also eher nicht laufen, aber Du kannst diese Tage noch in Deinen Körper hineienhorchen und die Entscheidung noch Aufschieben.
ES kommt auch darauf an, was für Ziele Du mit dem Lauf verknüpfst. Wenn Du Deine Zeit fulminant verbessern und volle Pulle laufen willst, dann rate ich Dir total ab. Wenn Du den Lauf aber als lockeren Spaßlauf laufen möchtest um nicht ganz auf ihn zu verzichten, schließe ich mich christines Rat an: heute mal sehen, wie es über ne kurze Distanz geht, und dann am Sonntag nach Tagesform entscheiden.
Aber anstatt heulend auf der Couch zu sitzen, könntest Du im Internet schonmal nach Alternativen vielleicht fürs Wochenende drauf suchen, vielleicht findet in den nächsten Wochen ja noch ein kleiner, feiner HM bei Dir in der Nähe statt, eine Alternative im Hinterkopf macht die ganze Sache viel leichter und regt die Genesung an:-)
Gruß, Marco
You´ll never reisshinundher alone

ich kann dich verstehen ...

hallo gitti,

ich musste köln vor etwa 4 wochen wg. knie- und rückenproblemen schon abgesagt. es wäre auch mein 2. hm gewesen.
dass du laufen möchtest, kann ich total verstehen, denn du hast dich wochen dafür vorbereitet und dich darauf gefreut. deshalb sollte man trotzdem vernünftig bleiben, denn die gesundheit geht immer vor.
ich mache in so einer situtaion immer folgendes: ich nehme mein wundermittel "cetebe + zink" - ein 24-stunden vitamin c + zink, also kein wirkliches medikament. (bekommst du in jeder apotheke) dann trinke ich bis zu 2-3 liter, solltest du vor morgen ´eh machen. das ganze morgen noch einmal.
wenn du morgen früh nach dem duschen das gefühl hast, es ist o.k., dann würde ich es auf jeden fall versuchen. laufe mit pulsuhr, dann weisst du zumindest von der pulsfrequenz her, "wie geht es mir".
ich drücke dir die daumen, dass es klappt und lass´ es uns wissen wie du dich entschieden hast ...:-))

viele grüsse

Ausfallen lassen

Wenn ich in Deiner Situation wäre, würde ich mir auch schwer tun abzusagen. Aber es ist das einzig vernünftige. Ein HM ist einfach eine zu körper-belastende Disziplin, als dass man das so nebenbei mit Krankheit im Körper macht.
Such Dir den nächsten HM raus und nimm dort teil.

Viel Glück für Deine zukünftigen Wettkämpfe...

Gruss
ray_allen

HM Köln

Hallo gittike,

ich schließe mich der Meinung meiner Vorgänger an und spreche aus eigener Erfahrung. Irgendwann zeigt der ( dein ) Körper
eine Reaktion.Läufer laufen halt immer wieder und auch immer weiter.Geb deinem Körper eine Pause und konzentriere dich auf deine Genesung. Es gibt jede Woche neue Wettkämpfe und Orte, wo man starten kann. Gesundheit gibt es nur eine. Ich selber habe vor etwa 2 Jahren, ehrgeizig wie ich war und bin, nach einem Plan für den Hermannslauf ( 31,1 km durch die Berge im Teuteburger Wald )trainiert, Tag für Tag nach Plan egal ob Sonne, Regen oder Schnee. Am Ende durfte ich gar nicht starten,hatte vereiterte Mandeln bekommen und das 3 Wochen vorm Start.ABSOLUTES STARTVERBOT erhalten. Das war vielleicht ein Scheiß, hatte mich super gefühlt und war in Top Form. Habe daraus gelernt und lasse lieber mal eine oder auch zwei Einheiten beim Training aus. Heute muß ich sagen, gut so und richtig gemacht. Bin am Wochenende selber erst das 2.mal einen Marathon ( in Berlin ) gelaufen. Wieder nach Plan trainiert und dosiert, nach Gefühl trainiert. Bin 3.36.54 Stunden gelaufen, war super zufrieden und wollte nur ankommen.
Also geb deinem Körper die Ruhepause, er wird es dir danken.
Gute Besserung und lass mal von dir hören nach einem späteren Wettkampf.
Lieben Gruß aus Gütersloh
rasender fuchs

gönne dir den spass

hei gittike,
denke positiv und wenn am samstag nur noch die nase läuft solltest du teilnehemen!
wie das wetter am 12.10. ist, kannst du bei www.wetter.com erfahren!
gruß, noby

Ich hab mich

bewegt. 9km schön langsam durch die Sonne. Und ich war sooo happy dabei. Ich hätte mich nach Köln durchlaufen können, so wohl hab ich mich gefühlt. Puls super zwischen 120-140. Ok, die Nase lief ein bissel,der Mund klebte und ich hab geschwitzt wie ein Schw...
Aber mein glückliches Gesicht hat Bände gesprochen. Jetzt hab schön warm geduscht, Schlafanzug an und ab ins Bettchen.

Ich glaube - Köln ich komme. Und wenns mir doch zuviel mit 21 km, kann ich ja immer noch aufhören. Aber dann habe ich es wenigsten versucht.

Danke für Eure Ratschläge- Pussi Gitti

wird schon klappen

hallo gitti,
super leistung und für morgen drücke ich dir die daumen ;-)
gruß, noby

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links