Benutzerbild von flyben79

guten abend!

seit gut 8 wochen plage ich mich nun mit meinem "schienbeinkantensyndrom" (knochenjautentzündung) herum!

ich war beim orthopäden - beim osteophaten - beim sanithätshaus für aktuelle supports und eine aktuelle laufanalyse -physiotherapeuten zur KG - habe quarkumschläge - tensolvetverbände+kompression - diclofenac tabl. - ultraschal- u. stromtherapie versucht........

ergebnis?

keiner und nichts kann helfen - schmerzen unverändert stark!
was soll ich dazu noch sagen?

meine blutwerte sind laut arzt okay - keine erhöhten entzündungswerte usw.
jetzt soll ich zum MRT - das soll nun klarheit schaffen.

der verdacht: "überlastungsfraktur oder tumorisches geschehen" !!

somit habe ich die KG zunächst abgebrochen.....

habt ihr erfahrungen gemacht mit diesem befund und das wichtigste, was hat euch als therapie geholfen?

bin mittlerweile dankbar für jede idee, jeden guten tipp und jeden erfahrungsbericht!

DANKE EUCH.

vg
ben

leider weiß ich wovon du sprichst

Oh man, kommt mir das bekannt vor, was du da erzählst...Ich hatte genau das gleich Problem. Typische Überlastungserscheinungen. Ich kam irgendwann kaum noch die Treppe hoch, weil ich solche Schmerzen hatte.
Ich bin dann auch zu mehreren Ärzten und habe auch unendlich viel ausprobiert um die Schmerzen zu lindern und für Besserung zu sorgen. Aber was ich leider sagen muss: es hat alles nicht wirklich was gebracht. Die Schmerzen kamen sofort wieder, sobald man auch nur ein wenig trainiert hat.
Also das Einzige was wirklich geholfen hat, war radikaler Trainingsabbruch. Ich musste wirklich mehrere Monate aufs Training verzichten und habe danach wieder ganz bei Null angefangen, um nicht wieder eine Überlastung zu riskieren.
Im Nachhinein weiß ich, dass meine Fußstellung (Knick-Senk-Spreizfuß ;)) zu der Überlastung beigetragen hat. Ich habe mir Einlagen anfertigen lassen (durch Gipsabdruck)und seitdem habe ich nie wieder Probleme mit meinem Schienbein gehabt :)
Tut mir leid für diese unerfreuliche Nachricht von mir.
Ich hoffe, deine Genesung lässt nicht so lange wie bei mir auf sich warten...

Hallo, ja das kenne ich

Hallo,
ja das kenne ich auch, tut höllisch weh. Aber ich kann mich poobear123 nur anschließen. Als ich letztes Jahr mit dem Laufen anfing, hatte ich das auch. Und das einzige was half ,war die radikale Trainingspause (und neue Schuhe aus einem guten Fachgeschäft und vom Orthopäden Einlagen wegen Senk-Spreiz-Knickfüßen).
Wünsche Dir gute Besserung.
SWaBS

hallo, habe ich auch schon

hallo,
habe ich auch schon gehabt und die diagnose war auch knochenhautentzündung. war dann bei einer massage und fußreflexzonenmassage und die dame hat folgendes festgestellt.
an der innenseite der schienbeine laufen lymphbahnen oder sowas entlang und dort hatten sich knötchen gebildet. die hat sie weggeknetet und 2 tage später waren die schmerzen weg. wenn die schmerzen wieder kommen dann massiere ich ganz vorsichtig die knuppel weg und die beschwerden werden besser.was ich seitdem regelmasig mache ist die fußspanne und schienbeinmuskeln ganz zielgerichtet dehne. auch dies hilft bei schienbeinschmerzen.
aber wahrscheinlich erzähle ich da nix neues.
ich wünsche gute baldige besserung. ich kann nachfühlen wie es ist wenn man an schmerzen verzweifelt, aber kopf hoch es geht immer weiter.

gruß mienchen

das Gleiche

hatte ich auch,
Schmerzen im Scheinbein die auch auf Druck reagieren und keine Spass am Laufen mehr aufkommen ließen.
Sehr guten Orthopäden gefunden, Senk-Spreizfuß festgestellt dazu hatte ich auch noch Schmerzen in den Knien beim Bergablaufen.

Habe dann Einlagen bekommen die die X Beine ausgleichen von Außen nach innen 3 und 4 mm( die gesetzlichen zahlen erst ab 5mm) eine Pause von 4 Wochen ergänzend habe ich die Teufelskralle vom Aldi/Lidl 100 Stück für rund 3 Euro genommen 2 Stück am Morgen.
Das Ganze ist nun schon 2 Jahre her , ich laufe rund 10 Wettläufe 10 bis 24 km im Jahrund sonst 3-4 x die Woche, schmerzfrei.
Vor drei Wochen habe ich mir die Einlagen neu machen lassen für 130 Euro zwei Paar.
Wir haben einen richtig guten Fachhändler für so etwas.
Dabei wurden die Original Einlage ergänzt um den Höhenunterschied und mit Wildleder überzogen, geniale Lösung.

Übrigens der Orthopäde hat als letztes Mittel wenn die Maßnahmen nicht geholfen hätte, auch Kernspin vorgesehen.
Angeblich kann man nur so feststellen ob eine Überlastungsfraktur feststellen.

Dies sei vergleichbar mit einem Bierdeckel denn man hin und her knickt , kein großer Bruch sondern 1000 kleine.

Gruß
wdS

Skin Splint?

Skin Splint
Auch Läuferbein, Schienbeinkantensyndrom, Tibiakantensyndrom genannt. Meist liegt der Knochenhautreizung an der medialen Schienbeinkante eine Überlastung des M. tibialis posterior oder des M. flexor digitorum longus zugrunde, hervorgerufen durch verstärkten Muskel- oder Faszienzug bei intensiver Belastung oder bei Hyperpronation des Fußes. Es finden sich typische Druckschmerzen und Verhärtungen im Muskelverlauf. Die Therapie besteht in der Applikation von Fußgymnastik, Kryotherapie, Ultraschall, Einlagen und angepassten Sportschuhen, in schweren Fällen von Lokalanaesthetika- und Kortikosteroid-Injektionen sowie operativer Entlastung.

Flying Dutchman

Verflixte Sache...

Das Problem hatte ich vor ca. 10 Jahren und mußte ebenfalls mit dem Training aufhören. Alles andere brachte nichts und ich mußte viele Monate aussetzen, weil ich immer wieder zu früh angefangen habe. In der Phase hab ich gründlich gelernt, auf meinen Körper zu hören und mich nicht (einseitig) zu überlasten.
Als wirklich alles vorbei war und ich wieder anfangen konnte zu laufen, habe ich mich IMMER gründlich aufgewärmt, gestrecht, cool down und Dehnungsübungen gemacht sowie andere ausgleichende Sportarten wie Joga, Volleyball, Radfahren, Skaten und Schwimmen. Seitdem habe ich diese und andere Beschwerden nicht mehr gehabt. Wenn`s mal im Bein oder Fuß zwickt greif ich immer ganz schnell zum (ehrlich!) Franzbranntwein und zu rotem Tigerbalsam, das ist mein persönliches Wundermittel, denn vor OPs oder wirklichen Schäden an Gelenken und Bewegungsapparat habe ich seither hohen Respekt.... Gute Besserung!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links