Hallo Leute,

ich war heute auf der Suche nach Laufbekleidung für den Winter und bin was vor Schreck umgefallen. Ich war bei Galleria Kaufhof und dort fing es erst bei 50€ aufwärts für eine lange Laufhose an. Lange Laufshirts lagen auch in diesem Bereich. Sogar Handschuhe kosten ab 20€. Ich bin leider ein "armer" Student und kann mir solch einen Luxus nicht leisten. Ich sehe es jetzt nicht ein, eine Winterpause einzulegen. Ich habe doch gerade erst angefangen und will unbedingt den Winter durchhalten.

Habt ihr eine Idee, wo ich günstig Laufbekleidung herbekomme. Muss aber für den Winter sein.

Vielen Dank im Vorraus.

Sebban

0

Discounter

Die Discounter bieten immer mal wieder Laufbekleidung an.

Ich habe mich erst vorgestern im Lidl eingedeckt. Handschuhe, lange Hose, langes Trickot, Jacke die man zur Weste umfunktionieren kann. Hat alles zusammen so um die 40 Euro gekostet.
Ist zwar nicht so hochwertig das Zeug, aber dafür auch für uns Studenten erschwinglich.

tchibo

beim kafferöster gibts jetzt auch wieder was. sogar unterwäsche! aber natürlich wieder nur für jungs;)

Kaffeeröster

Also, zumindest per Versand hat der Kaffeeröster auch Unterwäsche für Mädels ... wenn auch in Schwarz.

Habe da ordnetlich zugeschlagen, auch für meinen Freund. Die Sachen sind gestern gekommen und machen einen sehr guten Eindruck. Mehr weiß man natürlich erst, wenn man sie beim Laufen getragen hat ... Achso, sie rochen etwas nach Kunststoff von der Verpackung, haben sie erstmal in die WaMa gesteckt.

Kosten: Alles kleiner 20€, die Jungsklamotten sogar <15€.

Viele Grüße (und ich kriege keine Provision ..grins)

Vielen Dank für eure

Vielen Dank für eure zahlreichen und schnellen Antworten.

Die Dinge die im Online-Shop des Kafferösters interessant wären, sind alle schon ausverkauft. Da werde ich mal morgen in einen Shop gehen.

Leider habe ich keinen Declathon in meiner Nähe.

Vielleicht gibt es ja Läufer aus Berlin, die ein paar günstige Alternativen kennen.

Danke

Verschiedene Möglichkeiten

Hallöle,

ich habe gute Erfahrungen mit der Marke Pro Touch gemacht. Das gibt's z.B. in "Inter-Sport"-Läden und hat moderate Preise. Das gleiche gilt für "Unlimited", der Hausmarke von Sport Scheck.

Bei Runner's Point kommt's wohl auf die Tagesform der Produktionsstätten an - die Oberteile passen, während ich die Tights nicht wirklich ausfülle! ;-)) Wenn du eine Standardgröße hast, dürfte es jedoch keine Probleme geben. Das gleiche gilt für die Discounter, wo mir selbst Größe S viel zu groß ist! ;-))

Laufunterwäsche und -Socken von Aldi oder Runner's Point sind dagegen echt super!

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Laufbekleidung

Hallo,

ich habe auch mit der Kleidung von Aldi usw. angefangen. Laufe jetzt schon ein paar Jahre und kaufe eigentlich nur noch hochwertige Kleidung. Da gibt es wenigstens auch die Größe XS :-).

Vor 2 Jahren habe ich mir eine Weste von ConTec gekauft (über 50 Euro für ein Teil ohne Arme!). Aber sie ist ihr Geld wert. Im Winter einfach ein Lauf-Shirt an, die Weste drüber fertig. Super. Da merkt man den Unterschied.

Hab ich vorher nicht glauben wollen, aber heute weiß ich es besser.

Bist jetzt natürlich ne

Bist jetzt natürlich ne Woche zu spät. Aber komm nach Köln. Hier kriegte auf der Marathonmesse super Klamotten (vom Vorjahr) zu tollen Preisen. Ich hab mir letztes Jahr ne Jacke von Odlo fürn Fuffi gekauft. Das ist echt ein Super Teil. Auch Schuhe und Kram gibts dort sehr günstig....

Kaufhof = no

Skusi, aber bei Karstadt ist's nunmal nicht günstig! ich wollte nichts kaufen, aber heute bei Lidl mußte ich diese super bequemen Laufhandschuhe mit Windschutz zu 2,59€ mitnehmen (obwohl ich ca 5 Paar andere habe...Hier gibt es günstige Laufklamotten, das dürften Studenten Preise sein?

Klamotten gibt´s erst ab 08.10. im Shop!!!

Hallo Sebban80!

Bevor Du morgen gleich losläufst: die Laufklamotten gibt´s erst ab nächste Woche Mittwoch in den Tchibo-Läden!
Bleibt zu hoffen, dass da überhaupt noch was ankommt, wenn es die Sachen jetzt schon nicht mehr online gibt!

Schöne Grüße!

Ich kann es mir nicht leisten billige Kleidung zu kaufen

... hat mal jemand gesagt. Haben ja andere hier schon betont, dass hochwertige Teile auch das Geld wert sind. Das ist auch meine Erfahrung; Passform, Funktionalität und Haltbarkeit sind nicht mit Discounterware zu vergleichen. Klar, Socken kauf ich auch mal bei ALDI oder LIDL, das nehmen meine Füße nicht krumm. Ich schaue sonst nach Schnäppchen guter Marken, ein Link war ja hier schon genannt, auch der Online-Shop von Greif hat immer wieder ganz gute Angebote und richtig fündig wird man bei den Marathonmessen der großen City-Marathons.

Kannst du dir als armer Student nicht was schenken lassen? Jetzt stehen doch die einschlägigen Feste vor der Tür.

Leben ist Bewegung

differenzierter

Bei einigen Sachen kann man bestimmt sparen:

Socken
Lauftights und Laufhosen
normale Laufshirts

Bei folgenden Sachen kann man schlecht sparen, wenn man öfter als 3-mal/ Woche und länger als 90 Minuten pro Einheit trainieren möchte

Schuhe. An Schuhen darf man nicht sparen.
Alles was warm und trocken halten soll und zwar 2 Stunden lang bei starkem Wind und gutem Regen. Also Laufjacke und Funktionswäsche.

Wenn's die nächsten Wochen stürmt und regnet, es aber hell ist, musst Du laufen. Da musst Du Dich auf Deine Sachen verlassen können. Hast ja auch nichts gewonnen, wenn Du für 30 Euro eine Regenjacke kaufst und das ganze ist dann nur eine gute Ausrede, nicht laufen zu gehen.

Mal eine Frage an die Discount-Erfahrenen. Könnt ihr damit 2 Stunden im Regen laufen ohne nass zu werden. Ich lese hier manchmal was von "nass bis auf die Haut". Das sollte dann die komplett falsche Bekleidung sein.

marcus

Decathlon

Hast Du einen Decathlon in der Nähe, dann würde es sich lohnen dort einmal reinzuschauen.
Aber das ganze ist halt auch ein wenig Einstellungssache.
Manche brauchen halt Marken am Körper um sich gut zu fühlen. Vielleicht laufen Sie ja dadurch schneller.
Ich selbst habe z.B. auch ein paar Laufschuhe von Deichmann, kann da nichts schlechtes drüber sagen, die sind genau so gut wie meine dreimal so teuren Asics Treter...
Wenn Du natürlich orthopädisch wertvolle Füsse hast, bedarf es evtl dann einer verfeinerten Auswahl.
Also was ich damit sagen will. Gerade als Laufanfänger ist billig legitim. Erfahrungen muss man machen damit man daraus lernt. Habe auch schon den einen oder anderen Fehlkauf getätigt. Aber das ist ja Teil des Prozesses. Erst wenn Du 1-2 Jahre läufst wirst Du genau wissen , was Du brauchst. Dann kannst Du ja mehr Geld ausgeben wenn Du magst.
Wie gesagt, den einen störts den andren nicht und jeder Körper und Fuss ist scheinbar anders.

LG Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

Sparen

Spare nicht an den Schuhen, das ist das Wichtigste. Die unbedingt in einem Fachgeschäft mit Beratung und Laufbandanalyse kaufen. Da kannst du auch sagen, dass dein Budget beschränkt ist, und ob sie vllt. heruntergesetzte Auslaufmodelle haben, die für dich geeignet wären.

Ich kaufe gerne Klamotten im Ausverkauf (der ist heutzutage ja eigentlich immer), da bekommt man Sachen in guter Qualität zu akzeptablen Preisen. Auch haben z.B. K*stadt & Co. Eigenmarken, die nicht so übel und bezahlbar sind. Auch da: "Reduziert"-Angebote gibt es immer!

Beim Discounter kannst du aber auch zuschlagen, wenn es noch was passendes gibt. Ich merke halt nur, dass ich bei Auswahl im Schrank (man muss den Kram ja auch waschen...), nur im Notfall auf die Discounter-Sachen zurückgreife.

Übrigens: auch Sommer-Shirts sind wintergeeignet, mit Unterhemd drunter und Jacke drüber perfekt in der Übergangszeit!

Laufkleidung

Hallo Marcus, ich such bei diesem Wetter nach einer guten Laufjacke. Wäre für einen guten Tip dankbar. Gruß Gesine

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links