Benutzerbild von pue67san

Obwohl ich keine ideale Vorbereitung durchlaufen hatte, bin ich am vergangenen Sonntag in Berlin an den Start gegangen und habe meinen ersten Marathon absolviert.
Die Zeit war indiskutabel-ich hatte 3*hintereinander Basica getrunken und dann ca. 5 km lang Magenkrämpfe-aber als es wieder ging, habe ich das einfach hinter mich geworfen und habe die letzten 14 km nur noch genossen.
Von der Stimmung an der Strecke hatte ich manchmal Gänsehaut, geschätzte 1000 Kinder wurden abgeklatscht, meine Kinder haben mich bei km 39 ein paar hundert Meter rasselnd begleitet, wildfremde Leute feuerten mich lautstark an. Einfach nur fantastisch. Auf der Zielgerade muss ich gegrinst haben wie ein Honigkuchenpferd.
Und im nächsten Jahr trinke ich nur Wasser beim Lauf und werde die Vorbereitung optimieren und die 5 Stunden unterbieten.
Unbedingt zu empfehlen.....

0

Herzlichen Glückwunsch

Da bekomme ich ja beim Lesen schon Gänsehaut ....

Hoffe irgendwann auch mal hier meinen ersten Marathon eintragen zu können - aber das dauert sicher noch eine Weile. Bisher packte ich nur die Hälfte!
Aber irgendwann ist es soweit, dass weiß ich!

Wünsche Dir, dass das Gänsehautfeeling noch lange anhält ...

lg
Annette

gratulation

Der Schmerz vergeht der Stolz bleibt, es ein tolles Gefühl!!
Wenn man weiß das gerade 10% der deutschen Bevölkerung 10 km am Stück laufen kann dann ist ein Marathon einfach gigantisch..
Prima daß Du es geschafft hast.
Unbedingt am nächsten Tag laufen und wenn es nur ein paar km ganz locker mit Gehunterbrechung sind!

Spitze
lg
wdS

An den

An den Thread-Starter:
Herzlichen Glückwunsch, ich würde auch gern mal in Berlin starten, deshalb folgende Fragen:
Seit wann läüfst Du etwa?
Ab wann kann man sich für 2009 anmelden, bzw wann begann die Anmeldung 2008, um noch preiswerte Karte zu bekommen?

Herzlichen Glückwunsch und willkommen im Club!!!

Du musst immer wieder mal ausprobieren, was du während des Laufens am besten verträgst. Ich vertrage Bananen sehr gut, das sind wahre "Energieriegel"! Doch jeder Jeck ist da anders! Wichtig ist eben, nichts neues am Marathon selbst zu probieren, aber das hast du ja selbst bemerkt! ;-))

Doch das ist nun zweitrangig, denn du hast's geschafft und du hast dich trotz Magenkrämpfe durchgekämpft - alle Achtung, das schafft sicherlich nicht jeder!!

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Danke für die Glückwünsche!

ich laufe seit gut zwei jahren, aber unregelmäßig, und auch die Vorbereitung für diesen Marathon war alles andere als optimal. Ich habe nur zwei lange Kanten gemacht im Sommer, davor war bei 18 km Schluß.
Versucht habe ich das regelmäßige seit Beginn des Jahres, aber mit unregelmäßigem Erfolg! ;)
In diesem jahr begann die anmeldung glaube ich im Januar und bis Ende März konnte man sich am günstigsten anmelden (57 € etwa. Nächstes jahr ist der Marathon ein Wochenende früher, wegen der Bundestagswahl, aber die termine werden in etwa so bleiben.
Am besten, Du schaust regelmäßig auf die Seite: http://www.scc-events.com/index.php, dort wird der Start bekannt gegeben.
Viel Erfolg

Vielen Dank, na dann bis

Vielen Dank, na dann bis nächstets Jahr.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links