Benutzerbild von hoffi-2

Dies wird leider KEIN Wettkampfbericht, denn, wir bin nicht mitgelaufen.
Aber wir (Hoffi-1 und ich) waren da, an der Strecke, und haben alles hautnahe miterlebt.
Ich beginne diesen Bericht mal chronologisch:

Anreise war Freitag:
Wir sind um 16.00 Uhr in Hannover losgefahren und wollten um 19.00 Uhr am Potsdamer Platz sein, da ich unbedingt noch meine Presseakkreditierungsunterlagen aus dem Marriot Hotel abholen wollte. Haben wir leider um 10 Minuten verpasst. Schade, wären wir doch nur ein wenig eher zu Hause losgefahren…

Egal, so sind wir weiter gefahren zur Berlin Vital, die hatte ja bis 21 Uhr geöffnet.
Was für eine Marathonmesse. Mir sind ja die Augen ausgefallen… So viel Auswahl, so viele Stände. Da war die „so genannte“ Marathonmesse bei Hannover Marathon echt ein „Dreck“ dagegen. Hoffi-1 und ich haben dann bei den Laufklamotten zugeschlagen. Jeder eine Teight und ich noch ein Shirt vom Marathon 2007.

Von der Messe aus sind wir dann gegen 21 Uhr aufgebrochen zu unserem Schlafplatz nach Schöneberg. Da wir bei einem Freund übernachtet haben, den wir nun auch schon mehrere Monate nicht gesehen haben, wurde die Nacht dementsprechend kurz…

Samstag:
Nach nicht einmal 3 Stunden Schlaf sind wir um 7.30 Uhr aufgestanden.
Wir wollten gerne den „Frühstückslauf“ (ca. 5 km) um 9.30 Uhr mitlaufen und machten uns auf den Weg nach Schloss Charlottenburg, dem Start. Der wenige Schlaf machte sich bei mir schon nach 3 km bemerkbar. Ich kam mir vor wie ein Anfänger, als sein ich noch nie in meinem Leben gelaufen. Ich war kaputt wie Hund… Trotzdem war es ein tolles Erlebnis ins Olympiastadion einzulaufen/gehen…

Nach dem Frühstück, wieder zurück nach Schöneberg, duschen und umziehen. Danach zum Potsdamer Platz ins Marriot Hotel, die Presseakkreditierungsunterlagen abholen. Um 14 Uhr Treffen mit einem Jogmapper, dem wir einen Startplatz aus unserer Laufgruppe verkauft haben.

15 Uhr Treffen mit unserer Laufgruppe an der „schwangeren Auster“. Gemeinsamer „Spaziergang“ zum Startbereich, wo aus unserer Gruppe zwei Skater gestartet sind.
Hoffi-1 und ich haben dann im Startbereich Aufstellung genommen um fotografisch alles festzuhalten. Nach dem Start, ab zum Zielbereich, um den Zieleinlauf unserer zwei Skater nicht zu verpassen. Als beide im Ziel waren, ab zum gemeinsamen Pasta essen.
Um 22.30 Uhr lagen wir dann in Schöneberg in unseren Betten.

Sonntag:
Um 6 Uhr klingelte der Wecker, oh mein Gott…
6.45 Uhr Aufbruch zur U-Bahn. Ab zum Potsdamer Platz.
Dort im Marriot Hotel im Pressebereich ein kurzes Frühstück zu uns genommen und nebenbei unsere Akkus für die Kameras ein wenig aufgeladen… Hatten wir am Vorabend leider vergessen :-( Um 8.15 Uhr machen wir uns auf den Weg in den Startbereich. Wir nahmen Aufstellung im Pressebereichgenau zwischen der rechten und linken Fahrbahn der Straße des 17. Juni, ca. 100 m vor dem Startbereich.

Die Spannung stieg. Vor den Läufern wurden erstmal die Rollifahrer und Handbiker auf die Strecke geschickt. Es war schon ein tolles Feeling, so mittendrin zu stehen…
Dann um kurz vor 9 Uhr trafen Haile, Irena und die anderen TOP Läuferinnen und Läufer ein um vor dem Startbock A Aufstellung zu nehmen. Dann ging es los. Jogi Löw und Wowi gaben den Startschuss und das Feld kam in Bewegung. Mann, war das klasse, soooooo viele Läufer auf einen Haufen hatte ich noch nie gesehen. Es war ein unbeschreibliches Gefühl mittendrin zu stehen.

Nachdem alle Läufer auf der Strecke waren, haben wir uns wieder Richtung Zieleinlauf aufgemacht. Vorbei an den ganzen fleißigen Helfern, die die Strecke von den ganzen Plastikumhängen und Kleiderbergen befreiten, die die Läufer zurückgelassen hatten. Vor dem Zielbereich noch schnell einen Cappuccino getrunken und die Akkus wieder an die Ladestation. Vielen Dank nochmal an den Getränkewagen, der uns seine Steckdose zur Verfügung gestellt hat :-) Dann wieder ab in den Zielbereich, wo wir zwischen unzähligen Fotografen und Kameraleuten standen und uns behaupten mussten. Alle wollten DAS Zielfoto von Haile haben, wir auch… Dann kam ER, Mister Knusperschenkel, 2:03:59 neuer WELTREKORT!!! Fotos im Kasten, kurze Verschnaufpause, bis der erste aus unserer Lauftruppe einläuft hatten wir jetzt noch gut anderthalb Stunden Zeit.
Wir haben dann im Zielbereich noch viele schöne Fotos von den nachfolgenden Läufern und vor allem von Haile, Irina, Achim Achilles und Falk geschossen. Außerdem haben wir von fast allen Läufern aus unserer Truppe schicke Zielfotos machen können.

Als ich im Zielbereich stand hat mich aber doch eins ziemlich geschockt…
Ich habe noch nie in meinem Leben so viele sich übergebene Menschen gesehen.
Manche Läufer sind rein gekommen, kreideweiß im Gesicht, kurz vor klapp und haben sich dann alles noch mal durch den Kopf gehen lassen…
Ja, ich denke so ein Marathon ist nicht zu unterschätzen..

Nachdem alle unsere Läufer im Ziel waren, haben wir uns noch in der „schwangeren Auster“ getroffen um die Finisher gebührend zu feiern… Und gegen 16 Uhr haben sich Hoffi-1 und ich wieder auf den Weg nach Hannover gemacht.

Nach diesem einschneidenden Erlebnis steht für uns Fest: Irgendwann möchten auch wir beim Berlin Marathon dabei sein. Vorgesehen ist 2010! Mal sehen, ob wir das hinbekommen…

Lieben Gruß
Hoffi-1 und Hoffi-2

P. S. Lieben Gruß an Inumi!!! Schade das wir es leider nicht geschafft haben, uns zu sehen. Hoffentlich klappt es beim nächsten Berlin Besuch!!!

0

wo kann

man sich denn die fotos zu gegebener zeit anschauen?

son marathon scheint echt das extrem zu sein (sowohl körperlich als auch gefühlstechnisch)

mit 2010 bin ich dabei...

nach welchem plan trainieren wir? ;)

Wir haben über 1.000 Fotos

Wir haben über 1.000 Fotos gemacht...
Sowie ich die Fotos gesichtet und ausgewertet habe, werde ich die schönsten unter www.meinsport.de einstellen.
Dort ist mein Username auch hoffi-2.
Zu wann ich das schaffe, weiß ich noch nicht.
Wenn die Fotos online sind, gebe ich das hier bei Jogmap bekannt!!!

Lieben Gruß
Hoffi-2

Mein Laufmotto: Dabei ist alles!
Meine Homepage: www.hoffi-2.de.tl

@ Hoffi

War zwar schade, denn ich hatte mich schon auf euch gefreut. Ich bin mir sicher, wir treffen uns wieder. Vielleicht schaffe ich es ja auch mal Richtung Hannover.
Der Minimarathon ist auch eine klasse Sache gewesen. Man kam sich vor, als ob man in einem Ameisenhaufen steht und läuft. Meine beiden Schützlinge sind auch ganz gut durchgekommen.
Den Skatern habe ich am Potsdamer Platz auch noch zugeschaut.

----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Berlin...

Hallo ihr beiden hoffi's

auch wir waren da!! Du hast vollkommen recht, so eine Stimmung und diese Gänsehaut.
Wir sind von unserem Lauftreff am Samstag morgen losgefahren und dann gleich auf die Berlin vital. War das ein Menschenandrang. Unsere Mia ist beim Bambini-Lauf mitgelaufen und musste leider püber ne Stunde in der Sonne aushalten, hat aber trotzdem gefinisht und war gut zufrieden.
Am Sonntag morgen sind unsere Männer schon früh aufgebrochen und ich hab mir den Start noch mit den Kindern im Fernsehen angeschaut, aber dann nichts wie los. Mein Mann und ich habenuns bei KM 23 am Rathaus Schöneberg verabredet. Wir hatten es so gut getimt, dass wir Haile noch sehen konnten.
Dankder SMS Benachrichtigung wussten ich ziemlich genau, wann mein Mann HM-Marke absolviert hatte.
Wir haben dann Flaschen ausgetauscht, und ihm zugejubelt. Ich kann dir sagen, bis er endlich vorbei war, war ich selber so aufgeregt, schlimmer hätt es beim selber mitlaufen nicht sein können. Vielleich im nächsten Jahr!!!
Mein Mann kam nach 3:40:45 ins Ziel und wir waren alle happy!
Ich hab übrigens keinen kotzen sehen!
Auf diesem Weg nochmal vielen Dank an das Studentenwerk Hubertusallee, wo wie übernachtet haben. Nette Atmosphäre!
Tja, Hoffi, jetzt ist alles schon wieder vorbei , ich freu mich auf deine Bilder, wir fliegen mit der Familie morgen früh nach Mallorca und geniessen die Sonne!!
Allen Berlin Läufern
nochmal meinen herzlichen Glückwunsch, besonders natürlich unseren Finishern vom TUS Friedrichsdorf(Gütersloh),
Lieben Gruß
Gabi

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links