Hallo Ihr,

nächste Woche Sonntag ist es soweit! HM Köln.
Nun habe ich aber ein Problem...Habe ein bissel Schnupfen und Husten!
Ist aber jetzt nicht so, dass ich sagen würde, ich bin erkältet! Fühle mich ansonsten total fit! Bin jetzt 2 tage nicht gelaufen....ich frage mich jetzt ob das auswirkungen auf den Start beim hm hat, da man ja überall hört man sollte vorsichtig sein! Was meint ihr? Wie sind eure Erfahrungen?

LG

Nicht mit Fieber!

Keine Belastung mit Fieber - das ist zu gefährlich. Ein bissl Schniefnase ist aber kein Problem, vorausgesetzt du bist wirklich fieberfrei (ohne Medikamente!) und fühlst dich gut.

Ebenfalls

Schließe mich Crema an: nie mit Fieber bzw. Medikamenten einen Wettkampf laufen, alles andere ist machbar. Wenn ich auf Nummer sicher gehen will, laufe ich mit Pulsgurt. Bei meiner letzten Erkältung (letzte Woche) war mein Puls sowas von normal, dass ich am Samstag 10km Volkslauf mitgemacht habe - mit Gurt und alles war im grünen Bereich.
Gute Besserung trotzdem und viel Erfolg!

Laufen & Gesundheit

Hallo

Es kommt immer drauf an wie schwer man erkältet ist,
aber Vorsicht ist auf alle Fälle geboten da Belastungen mit Erkältungen auf das Hertz oder auch auf die Atemwege gehen kann die Erfahrung musste ich leider auch schon machen und dann war 6 Wochen Sport Verbot angesagt. 

Gruß,

Nick

HM nur starten bei absoluter

HM nur starten bei absoluter Gesundheit ! HM ist schon eine Hausnummer! Mit dieser Belastung plus Schnupfen = Tage später richtig körperl. Probleme.

Jeder Jeck is anders und entscheidet verantwortungsvoll für sich.

- Geduld ist die Tugend des Ausdauersportler -

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links