Benutzerbild von scholle

Oooh yeah!

Ich bin ein Marathonfinisher!!! Was macht es da, daß ich meine Wunschzeit
überhaupt nicht geschafft habe, viel wichtiger ist mein Tagesfazit:

Gesund und heil durchgekommen und viel Spaß gehabt!

"Hey Großer, das mit dem heil sah aber zwischenzeitlich vage aus!"
"Oho, mein Knie spricht wieder mit mir..."
"Ich dachte, ich meld mich mal."
"Kniegelenk, ach was sag ich, Kniegelenke, ihr seid zwei echt geile Säue!"
"Nicht wahr, das haben wir fein gemacht."
"Hm und sag Deinem rechtsseitigen Bruder auch noch schönen Dank, der ist
ja eher der Schweiger!"

Nach 4:32:28 war ich endlich im Ziel, 10-12 Tränen rannen, die Beine waren
pures Blei und ich dachte nur:
"Nie wieder Marathon - schalalalala..."
Da waren aber auch lauter schöne, bunte und überschwängliche Bilder, die sich
immer und immer wieder abspielten - klatschende, euphorische Menschen, die
mich anfeuerten. Geile Musik und Trommeleinlagen (mein besonderer Favorit, die
Trommler mit den Ölfässern vom Insbrucker Platz), teilweise extrem grelle
Chearleader und ein paar wirkliche Hingucker waren die Sambamädchen vom
Tauentzien (ich hoffe, sie haben sich nicht erkältet).

Berlin-Marathon, das ist wahrlich - jetzt weiß ich es aus eigener Erfahrung -
eine riesen Party, Karneval (und eigentlich bin ich preußisch korrekt ein
Karnevalshasser), total überwältigend, eindrucksvoll und riesig geil...

"Erzähl jetzt endlich von den Schmerzen!"
"Liebes linkes Knie, hab hier nicht so ne große Klappe!"
"Schmerzen, Schmerzen, wir wollen Schmerzen!"
"Das interessiert hier doch keinen."
"Doch und dooch und dooooch..."
"Das hast Du bei Helge Schneider geklaut kleiner Mistkerl."

Gut, da ich hier unter Druck gesetzt werde, will ich nun auch von meinen
Schmerzen berichten.
Vorab - ich hatte keinen Besuch von jenem Hammermann, das Gesamtgefühl
stimmte eigentlich durchweg. Ich hatte nie den Eindruck, mir hätte jemand eins
mit nem Werkzeug übergebraten.
Allerdings kann ich nur jedem Marathonaspiranten raten - überlegt euch gut,
wie Ihr euch an Versorgungsständen ab Km 35 bewegt. Ich zog es vor nach
Getränkeerhalt zu gehen, ganz gemütlich zu trinken, was sich als extrem giftig
erwies, weil es mich total aus dem Rhythmus brachte. Und das bedeutete, die
Waden meldeten Protest an, was mich zu 3km gehen von Km 38-41 zwang.
Die restliche Zielgerade gings aber doch wieder erst zögerlich und
ab dem Brandenburger Tor im zügigen Laufschritt.

"Das wars dann aber auch mit Schmerzen!"
"Ich dachte ja nur, es sollten alle davon wissen."
"Geh fernsehen!"
"Geht nicht ohne dich!"
"Ach ja..."

Kurzum - es war ein toller Tag, nette Menschen, Kollegen und Freunde an der
Strecke. Ich hab tonnenschwere Beine, aber ich bin zufrieden und glücklich.

Ich habs geschaaaaaft!

Hoffentlich habt ihr, liebe Jogmapfreunde auch das Ziel, euer Ziel gut und
gesund erreicht und ebenso viel Spaß gehabt wie ich.
Vielleicht kommen ja einige auch in 3 Wochen zum Müggelsee-Halbmarathon.
So long.

Bleibt gesund und allzeit

Gut Lauf
Scholle :-)

P.S.:
Mein einziger Nervfaktor waren die rosa gewandeten Hupfdohlen, die zu dröhnenden
Bässen ein Warm up vorturnten. Die sollten mal versuchen zwischen abertausenden
Läufern ihre ausufernden Übungen zu praktizieren. Die brauch ich nicht noch mal.

0

Riesig fetten Respekt...

Und schön, dass Du Dich unterwegs auch unterhalten konntest!!

Der nächste Marathon kommt bestimmt, oder?

Klasse Scholle...

... ich war die ganze Zeit bei Dir, erst vor der Glotze und jetzt noch mal hautnah in Deinem blog. Herzlichen Glückwunsch Euch Dreien (Dir und den Knien). Beim Halbmarathon sehen wir uns. Bis dann, Glowi

Na ja...

... unterwegs hab ich mich zwar unterhalten, aber eben nur
das nötigste! Ins Gespräch mit meinen Knien komme ich eigentlich immer erst am Abend!

Mal sehen, wann ich wieder über Marathon nachdenke...

Aber ich danke für den gezollten Respekt und die mentale
Unterstützung!!!

Super

Herzlichen Glückwunsch. Superleistung trotz maulender Kniee
Toller Bericht. mach weiter so und schreibe wieder so einen unterhaltsamen Blog.
VG.

Super, herzlichen Glückwunsch .....

kenn das Gefühl aus Hamburg in diesem Jahr.

Du schwebst, obwohl die Beine das garnicht mehr können.

Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen, also bin ich früh um 06:00 nochmal um die Alster gelaufen.

Und da wußte ich:
... das war das Erste, aber nicht das letzte Mal.

Klasse, viel Spass beim Halbmarathon, den läufst Du dann wie auf Wolken.

c.garfield

Knie sind...

... manchmal wie Kinder. Sie fangen immer dann an zu plärren, wenn man es nicht braucht. Aber meine beiden
Schätze haben heute echt tolle Arbeit geleistet! Die
restlichen Gelenke, Knochen und Muskeln natürlich auch. ;-)

He Scholle

nach deinen "Gesprächen" mit deinem Knie hatte ich schon Befürchtungen, dass du vielleicht doch nicht laufen könntest. Ich freue mich für dich, dass du jetzt ein Finisher bist. Glückwunsch!!
Über den Müggelsee denke ich noch nach. Allerdings eher über die kürzeren Distanzen.

----------------------------------
LG Inumi
Wenn nicht jetzt, wann dann?

Sicher ist...

... next Marathon will come. Freu Dich auf den nächsten!

VieleParallelen

Hi scholle,
vieles aus Deinem Bericht kommt mir bekannt vor.
bin 2003 in Berlin meinen ersten Marathon gelaufen;
Ziel war durchkommen, Zeit egal, war am Ende 4H33(!);
auch 03 gab es einen Weltrekord (durch Paul Tergat)
auch ich meinte kurz danach: "Nie wieder..."
Na ja, jetzt steh ich kurz vor meinem Neunten und meine Zeit hat sich um 45 Minuten verbessert:-)
Nur meine Knie sind ziemlich schweigsam:-)
Mal sehen, wie Deine Marathon-Karriere verläuft:-)
Und natürlich auch von mir einen herzlichen Glückwunsch
Gruß, Marco
You´ll never laufdanndocheinenzweiten alone

Herzlichen Glückwunsch...

...Herr Marathoni und Knieflüsterer. Fein gemacht.

Trommler sind echt groß, oder? Soooo geil... :) Für mich ist schon das ein Grund für einen neuen Marathon - nie sind Trommler so geil wie zwischen km32 und km42... ;))

---
de nihilo nihil

Yep - gut gemacht.

Jetzt gehörst du zu einer kleinen und feinen Elite.

Nächstes Jahr in Berlin? Da muss ich dann - so wie es heute aussieht - nicht arbeiten.

Leben ist Bewegung

Grins! ;-))))))))))

Oh ja, das "nie wieder" kenne ich noch von Hamburg! Dieses "nie wieder" hat bei mir keine 2 km gehalten! Kaum war ich im Ziel, fragte ich mich, welchen Marathon ich im süddeutschen Raum machen könnte!

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Finish!!!

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Gratulation zum frisch

Gratulation zum frisch gebackenen Marathoni. Dein Blog liest sich echt super. Macht Lust auf mehr.
Berlin steht auf meiner Wunschliste weit oben, vielleicht wird in 2009 etwas draus.

cherry65

Jeder, der vor mir läuft, hat es sich verdient

Klasse!!!

Glückwunsch euch dreien (also Dir und Deinen Knien) zum erfolgreichen Finish!!! Und wenn jetzt schon der nächste HM geplant ist... ;-))

Herzlichen Glückwunsch...

Herr Marathonfinisher! Meinen Reschpekt!

Dat muss ein geniales Gefühl sein...das gab bestimmt sowohl beim Einschlafen als auch beim Aufwachen ein fettes Grinsen im Gesicht...oder!?

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Glückwunsch!

Glückwunsch an Dein Knie und Dich. Ich seid ein gutes Team!

Meinen Herzlichsten!!!

Da fiebert man doch glatt mit! Schön geschrieben. Die Unterhaltung mit den Körperteilen - coole Idee. Hoffe, ich brauche es nicht sooo bald! ;-)

Ansonsten spornt es sehr an, sich auf das Wagnis einzulassen. Auch mein erster steht in 2 Wochen ins Haus. Bin noch am Zweifeln, aber solche Berichte machen Mut.

LG,

L.

feinfein

moin scholle ,

freut mich sehr , daß du laufen konntest , gefinisht hast und einfach einen tollen tag hattest !!!
ich hing vor dem tv und hab euch alle seeeehr beneidet

falls du karnevalsmäßig auf den geschmack gekommen sein solltest :
also hier in mainz ist der gutenbergmarathon auch der reinste rosenmontag ...
aber man überlebt es auch als karnevalshasser :))

alsdann erstmal herzlichen glückwunsch
genieß die verdiente regeneration

grüße aus mainz
christine

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links