Benutzerbild von sabasabi

Gestern früh bin ich los und es war nebelig. Aber nicht meckern und laufen und es war schön.Nach und nach kamen die Dinge zum Vorschein und es war ganz still. Jedesmal ein anderes Gefühl beim Laufen. Wenn die Sonne scheint, dann ist alles so strahlend und wenn es regnet, dann kommen wieder andere Gefühle und gestern war es so schön still. Es lief eigentlich sehr gut, obwohl ich diese Woche kaum zum Laufen kam. Heute früh nun war es sonnig, nur an der Saale war es etwas diesig. Auch hier war es wieder gut zu laufen. Die Blätter so schön bunt, Kastanien und Eicheln zum wegkicken und ein Blick auf die Schwäne und die Enten beim allmorgenlichen Frühstück zu beobachten. Ich denke die Enten werden wieder mal gedacht haben, wer kommt da und lohnt es sich weg zu watscheln, aber langsam müßten sie sich an die Läufer gewöhnt haben. Als ich nach Hause kam gleich Fernseher an, um Hailes Lauf zu bestaunen und zu schauen wie gut Falk Cierpinski läuft. War mal wieder toll zu gucken und Haile ist ein toller Läufer. Auch Glückwunsch an Falk Cierpinski als Neunter und bester Deutscher. Ich hoffe, dass ich auch mal einen Marathon schaffe. Zu Zeit traue ich mir das noch nicht zu.

0

Google Links