Benutzerbild von Hannoveraner

Nicht schon wieder! Warum erwischt es einen denn immer zu Wettkämpfen. Nehme mir zwei Highlights pro Jahr vor. Das erste war Anfang Mai in Hannover geplant. Dort wollt ich meinen dritten Marathon laufen und drei Wochen davor zieht mich der Arzt wegen Kompartmentsyndrom (Überlastung) aus den Verkehr... Ein Kumpel ist für mich gelaufen, den ich auf seinen ersten Marathon dann tatkräftig angefeuert und begleitet (nicht läuferisch) habe. Tat aber echt in der Seele weh, die ganzen Läufer zu sehen. Man schindet sich wochenlang und dann platzt der Traum wie eine Seifenblase...

Und nun merke ich wie eine Erkältung im Anmarsch ist. Der Hals wird so langsam dick und Husten und Schnupfen beginnen so langsam :-( Wäre echt zum Kotzen. Das habe ich bestimmt von meiner Kollegin bekommen, die kränkelte schon die ganze letzte Woche und hat jetzt erst das schlimmste überstanden. Auf diesem Wege aber trotzdem gute Besserung an dich, auch wenn du das nie lesen wirst ;-) Wenn das ganze bei mir dann genauso lang dauert, habe ich den Höhepunkt zu Köln in neun Tagen...Juhuuu ;-(

Ich gebe jedem hier den Tipp bei Erkältungen nur locker und kurze Runden zu laufen. In Training halte ich mich auch zu 100% daran. Aber für einen Wettkampf?!? Ich trainiere seit Wochen und Monaten nur für diese 63 km in Köln. Nehme zu jeder Geschäftreise meine Laufschuhe mit. Stehe morgens um vier auf und laufe 35 km . Habe immer noch das erste verpasste Highligt für dieses Jahr im Kopf. Es wäre eine Saison ohne echten Höhepunkt. Außerdem kostet mich der Spaß 90 Euro. Das alles sind so Sachen, wo man dann denkt: ne dafür lasse ich nicht den Lauf ausfallen!

Ich habe irgendwem mal geschrieben, dass wahre Größe nur zum Vorschein kommt, wenn man in genau dieser Situation auf seinen Körper hört und nicht läuft. Worte, die einem leicht von den Lippen kommen, wenn man sich in dieser Situation nicht befindet. Aber ich weiß, wie ich mich entscheiden würde, auch wenn ich mich danach immer wieder fragen werde, warum hast du es nicht probiert, so schlimm war es doch gar nicht. Aber ich höre auf meinen Körper und nicht auf mein Gefühl...so bitter es auch wäre!

Vielleicht ist es auch nicht so schlimm! Ich hoffe es echt! Und wenn doch der Super-GAU eintritt, laufe ich die Woche danach in Essen am Baldeneysee Marathon! (wenn ich wieder fit bin!)

Danke fürs Lesen und viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

0

Hallo Sascha schon ein dumme

Hallo Sascha

schon ein dumme Sache, mir geht's ähnlich.

Ich möchte in Köln mein HM Debüt erleben und plag mich auch mit einer Erkältung rum :-( .. aber das Gröbste ist wohl überstanden.

Vielleicht ein kleiner Tip der dir hilft, ich habe Contramutan ausprobiert und bilde mir ein es hilft.

Bekommst du in der Apotheke deines Vertrauens und ist pflanzlich. Eine kleine Flasche reicht und liegt um die 7 Eus.

Toi toi toi und gute Besserung

lg Mike

.......................................................

Wer mich nicht überholt, der sollte mit der KVB fahren!

wat en shit !! man jung wat

wat en shit !!

man jung wat machse auch für sachen, ne...

dann soll´s nich sein.
eigentlich musste jetzt den t-plan sausen lassen, dat aussetzen und mit essen spielen.

wie du ja mitbekommen hast, kann auch ich ein lied von schnupfen und heiserkeit singen, aber als ergebniss kam die geknackte 4 stunden marke. der restplan, nach der heimsuche der virengruppe, für die 1 1/2 wochen hat mich genau auf meinen trainingshöhepunkt gebracht.

also, wart ab wat passiert bis köln, evtl kurz vorher noch mal zum doc für´s ok. dein doppellauf ist nicht ohne !! ansonsten ab nach essen.

gruss & gute besserung

frank

Nix da!

Glaub' der Erkältung kein Wort. Die markiert nur. Große Klappe, aber kein Thema für Deine Abwehrkräfte - gegen das Immunsystem eines auf Halbmarathon und Marathon an einem Tag vorbereiteten Läufers Deines Kalibers hat sie keine wirkliche Chance.

Und zur Unterstützung: Heiß baden, warm halten, Menge Obst. Die leichten "Gesundheitsläufe" passen ja sowieso. Anderthalb Tage gebe ich den Viren - wenn sie nicht schon vorher Opfer Deiner Antikörper geworden und von Deinen Makrophagen entsorgt worden sind.

Tja, da musst Du Dich im Tapering wohl doch noch anstrengen - aber ich glaube ganz fest daran, dass Du Dir die Erkältung noch eine gute Woche vom Leib halten kannst...

Alles Gute,

---
de nihilo nihil

nur die Ruhe

Ist doch noch über eine Woche bis Köln, bis dahin bist du schon wieder fit. Und aktuell brauchst du doch eh nicht mehr viel zu laufen.
So eine kleine Erkältung gehört bei mir schon fast mit in den Trainingsplan. Bei mir wird es aber auch schon wieder besser....
__________________
keep on running :-)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links