Hallo zusammen,

habe seit ein paar Wochen oft Bauchkrämpfe und ähnliches nach dem Essen. Meine Vermutung ist Laktoseintoleranz, werde dies noch vom Arzt checken lassen.

Gibt es hier jmd. der dies auch hat? Was macht ihr, wenn ihr Bauchschmerzen, Blähbauch habt? Geht ihr dann trotzdem laufen?
Was esst ihr dann nachmittags, damit ich abends nach Feierabend problemlos laufen kann?
Können dadurch auch die Seitenstiche mit entstehen? Weil der Darmtrakt ist ja leicht "ausser Fugen geraten".

Ihr seht Fragen über Fragen.
Würde mich über Anregungen, Antworten etc. freuen.
LG, Bine

Wann hattest du denn die

Wann hattest du denn die Bauchkrämpfe? Nachdem du Milchprodukte gegessen hast? Wenn ja, dann könnte es sich schon um eine Laktoseintoleranz handeln. Aber das kann dir sicher dein Arzt bestätigen.
Gerade wenn ich mich nicht wohl fühle wegen Blähbauch geh ich Laufen, mir tut's meist gut. Wenn die Schmerzen jedoch zu stark sind, lass ich's auch bleiben und leg mich mit der Wärmeflasche auf'm Bauch auf's Sofa.
Je nach intensität der Trainingseinheit ess ich nachmittags bloss einen Apfel oder ein Stück Brot. Grundsätzlich geh ich aber lieber mit leerem wie mit vollem Magen laufen.

Besser ist es wohl so weit

Besser ist es wohl so weit wie möglich auf Laktose zu verzichten. Ohne Bauchschmerzen stellt sich dann auch nicht die Frage ob man mit Bauchschmerzen laufen soll oder nicht ;-)

Meine Frau hat auch Laktoseintoleranz. Sie verzichtet deshalb grösstenteils auf Milchprodukte oder ersetzt sie durch laktosefreie Produkte.
Milch, Rahm, Joghurt, Quark, Butter... gibt es alles auch in laktosefreier Form. Käse verträgt sie in kleineren Mengen.

Wenn sie trotzdem mal richtige Milchprodukte essen will, gibt es Laktasetabletten welche das das fehlende Enzym enthalten und helfen die Milch zu verdauen. Die gibts rezeptfrei in jedem Drogerie Markt.

Lactoseintoleranz

Hallo Bine,
ja ich ärgere mich auch damit herum.
Seit ca 6 Monaten weiß ich von meiner Lactoseintoleranz.
Mit dem Essen ist es ganz einfach, einfach Lactose weglassen ;-)
Es ist nicht immer ersichtlich was alles drin ist. Auch in Salami oder Sorbet usw.ist Lactose.
Mit der Zeit bekommt man das aber raus.
Folgende Seite ist hilfreich http://www.libase.de
Firmen wie MUH,MINUS L, LAC oder Leha bieten lactosefreie Produkte an.
Seitenstechen hab ich noch nie durch mein Problemchen bekommen.
Wenn ich mal welche hatte, dann war ich meist zu schnell unterwegs und hab nicht richtig geatmet.
Ach so, es gibt auch Lactase Tabletten in der Apotheke, wenn sie hoch genug dosiert sind, helfen die auch manchmal ...
MfG
dzgruss

Hallo Bine! Ich habe

Hallo Bine!

Ich habe ebenfalls die berühmte Laktoseintoleranz!
Aber keinerlei Probleme beim Laufen damit!

Den wichtigsten Tipp hast du ja schon bekommen: Laktose weg lassen!

Da die laktosefreien Produkte recht teuer sind kaufe ich immer die Milch mit 0,3 bzw 0,1% Fett, die vertrag ich auch gut! Spart ein bißchen Geld...

Das mit dem Blähbauch kann übrigens gut daher kommen, hatte ich auch öfters bevor es bei mir festgestellt wurde...

Also, laß dich mal vom Arzt checken!

Aber keine Angst, mit Laktoseintoleranz kann man sehr gut leben!

Danke

Morgens esse ich imemr Müsli mit Milch, meist 1,5% oder 0,3% Fett. Das geht eigentlich, aber wenn ich dann mittags Suppe, Fertigsachen oder nochmal Müsli oder Joghurt, bekomme ich rumoren im Magen und was dazu gehört. Bauchschmerzen geht meistens noch.
Wollte eigentlich gestern laufen gehen, aber das hat damit nicht funktioniert. Jetzt rumort der Bauch wieder nachdem ich Kartoffelsuppe gegessen habe. MÖchte aber gleich trotzdem laufen gehen. Hatte gestern schon ein mega schlechtes Gewissen. :'-(((

Dann laufe ich ansonsten eine kleine Runde, aber ich werde laufen!!
Versuche derzeit einen Gastroenterologen zu erreichen, damit der das mal durchcheckt, aber da ist immer besetzt.

Am besten nehme ich mir Essen immer von zu hause mit und keine Fertigsachen wie Suppe mehr, oder?

Ich auch

Hallo,
ich habe diese Sache auch. Hat lange gedauert, bis ich das rausbekommen habe. Jetzt esse ich früh mein Müsli mit laktosefreie Milch und normalen Joghurt. Ansonsten verzichte ich auf normale Milchprodukte oder habe immer meine Laktasetabletten dabei. Funktioniert ziemlich gut. Dosierung muß man ausprobieren. Ist bei mir jedenfalls unterschiedlich. Die Blähungen und Durchfälle sind dadurch weitestgehend verschwunden und wenn doch beim Laufen (was raus muß, muß raus), ich laufe meistens alleine. Wenn doch mal jemand mitläuft, nehme ich Tabletten vorher. Ansonsten esse ich alles, bin Vegetarierin, was mir in den Sinn kommt. Seitenstechen habe ich davon noch nicht bekommen, höchstens ich mußte mein SMT aktivieren. Also du kannst ganz normal weiterleben, nur ein bischen auf Milch und deren Anhängsel achten.

Magengrummeln

hallo sabasabi,
läufst du auch mit Magengrummeln? Habe morgen meinen Arzttermin und lasse es mal gegenchecken. Habe nämlich mittlerweile jeden Tag Magengrummeln, Blähungen...
Will gleich laufen gehen und hoffe das klappt trotz Magenproblemen. Bin echt mal gespannt, was der Arzt morgen sagt.
Dann je nachdem, wenn es sich um Laktoseintoleranz handelt, besorge ich mir auch die Laktattabletten.

Magenrummeln

hallo Bine24,

magengrummeln hatte ich eigentlich davon noch nicht, meistens Blähungen und einen Bauch wie Luftballon und Sprints zum WC.
Wünsche dir eine positive Diagnose beim Arzt in jedweder Hinsicht.

Sabine

evtl auch Gluten

Könnte auch 'ne Glutenunverträglichkeit sein.

Naja wenn Du eh zum Arzt gehst wird er´s ja klären können.

Volker

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links