Benutzerbild von Traverunner

Hallo,
kennt schon jemand das neue Nike Sportband = Geschwindigkeitsmessung mit Sensor am Schuh, aber ohne iPod?
Taugt das was?
Braucht man tatsächlich nur das Sportband + Sensor für ca. 60.-€ oder zieht das noch irgendwas nach sich?
Paßt der Sensor an jeden Schuh?

Hallo, habe auch das

Hallo,

habe auch das Sportband, und muss sagen, ich bin enttäuscht.

Tatsächlich reicht das Paket für 60€, den Sensor kannst du in deinen Nike Schuh integrieren, mehr brauchst du nicht. Es soll auch Adapter geben, mit denen du dann Nicht-Nikes verwenden kannst, wird dann am Schnürsenkel montiert. Musst du aber extra kaufen und soll auch nicht so gut funktionieren, hab ich mal gelesen.

Whatever, bei mir zeigt das Band immer etwa 10% zu wenig an, getestet bei einem offizielen HM und Marathon, auf kurzen Strecken hab ich nur jogmap als Vergleich. Man kann das auch noch irgendwie eintstellen, war mir aber zu aufwendig...

Ich nutze das Sportband jetzt nur als Armbanduhr, passt halt auch ganz gut beim Badminton oder so. Dafür taugts ne Menge :)

Gruß
Andreas

10% Abweichung ist inakzeptabel

Ich habe darüber einen Test gelesen und das Teil taugt nix. Denn auch hier wurden durchschnittliche Abweichungen von 10% gemessen, dazu brauche ich kein Geld ausgeben, das kann ich besser schätzen! Es gibt/gab aber von Nike auch andere Systeme (auch Beschleunigungssensor + Uhr) ohne Ipod, die hatten nur eine Abweichung von 1%(!).

Sportband

Aha, danke.10% Abweichung klingt happig und Nike-Schuhe hab ich auch nicht.
Ich würde das Ding eher für die aktuelle Geschwindigkeit nutzen, um zu sehen, ob ich Plan oder zu schnell/Langsam bin.
Funktioniert das?

Sportband

Danke für die Meinung. Die genaueren Modell sind dann wahrscheinlich auch viel teurer.Da wurde ich dann wohl doch eher nach einem Polarsystem gucken.

BigBrother

schau mal hier !!!

BigBrother
LG Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

aktuelle Geschwindigkeit

Wenn auch einige Modelle nur eine Abweichung von 1% haben, so ist doch gerade die aktuelle Geschwindigkeitsanzeige die unzuverlässigste Variante, egal ob Beschleunigungssensor, GPS, oder was auch immer! Zum Strecke ausmessen gut, auch zum Zeit prüfen, nach einer gewissen festzulegenden Distanz, aber als "Tacho" nicht so gut geeignet.

Kommt immer drauf an, was man wil.....

Also mir persönlich gefällt das Band gut und ich bin sehr zufrieden damit, sowohl in der Originalversion im Nikeschuh als auch mit Adapter an andren Schuhen. Klar, ein paar Abweichungen sind immer da, aber da ich meiste die selbe Strecke laufe, bleibt sich das ja dann gleich...., mir kommt es auch nicht auf Milisekunden oder cm an, sondern um einen groben Vergleich meiner Leistungen während des Laufens. Grade am Anfang meiner Laufkarriere war / ist mir das ausreichend, da ich damals noch nicht wusste, ob ich beim Laufen bleibe / bleiben kann.

Ausserdem war der Preis attraktiv, denn 60 Euro für den Anfang fand ich grade noch so okay. Sicherlich, später, wenn ich denn mal mehr, besser und ambitionierter laufe, werde ich mir sicher mal einen Forerunner zulegen, mit dem ich auch schon ein wenig liegäugele, aber bisher "lohnt" sich das noch nicht wirklich. Ich bin weder Wettkampforientiert, noch auf "Bestzeiten" aus, sondern wirklich ein Freizeit und Fittnessläufer, und für diese Zwecke reicht mir das Sportband allemal.

ruth

Nike +

hi,
ich benutze den Sensor mit IPod. Die beschriebenen 10% Abweichung kann ich auch bestätigen, sofern das Gerät nicht geeicht wird. Dies habe ich gemacht. Als der Sensor nach einem halben Jahr kaputt ging, ging ich davon aus, dass die Eichung per Umrechnung auf dem IPod gespeicht ist, dem war offensichtlich nicht so. Für jeden neu angeschlossenen Sensor muss die Eichung erneut durchgeführt werden.
Als mein Herzfrequenzmesser kaputt ging, kaufte ich mir den garmin forerunner 405. Ich verglicht die Strecken und kam auf eine Abweichung von unter 1 %. Auch die abgegriffenen Srecken in jogmap sind in der höchsten Auflösung sehr genau. (2,5 km zu 2,49km) Dies sollte selbst für Vermesser ausreichen :-))
Viele Grüße
running

Big Brother

Danke für den Big Brother link - das ist ja echt krass!
Das "Problem" haben andere Laufsensoren doch aber wahrscheinlich auch, oder?
Ich suche tatsächlich eher eine Art "Tacho§, die Strecke kann ich ja am PC ausmessen.
Gibts irgendwas vernünftiges für unter sagen wir 150,-€?

Garmin Forerunner

Ich bin begeistert von meinem Garmin Forerunner.

Der ist sehr genau (<1%), muss nicht kalibiert werden und zusätzlich kann ich zuhause noch die Strecke die ich gelaufen bin auf Google Earth anschauen und alle Daten extremst genau analysieren. Der 205er ohne Pulsmesser kostet 130€.
Der 305 mit Pulsmesser ist noch leicht über deinen 150€.

Als Tacho ist das Ding sehr gut geeignet, allerdings muss man es etwas relativieren. Die aktuelle Geschwindigkeit kann durch GPS Abweichungen immer etwas schwanken. Deshalb verlässt man sich besser auf die Duschschnittsgeschwindigkeit über eine gewisse Strecke, meist den aktuellen Kilometer. Das klappt so dann aber super.
Wenn ich nicht eingebrochen wäre, hätte ich es damit geschafft über einen kompletten HM die exakt selbe Geschwindigkeit zu halten.

forerunner

Klasse, das klingt genau nach dem, was ich suche. Den schau ich mir mal genauer an. Bin noch weit weg vom HM, aber das Ding hilft sicher auch, 10km erstmal Richtung 50Min zu schaffen ;)
Danke für den Tip.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links