Benutzerbild von MagnumClassic

Während ich meinen „Muskeltiger“ (Muskelkater wäre etwas untertrieben) auskuriere und mir das Treppensteigen noch schwer fällt, möchte ich mich ganz doll für eure Glückwünsche bedanken!

@murphy22 + Nezzwerker: solche Millionenfragen wird’s – rechtzeitig zur Marathonsaison - sicherlich noch häufiger geben! Nur gut, dass es so viele Marathons gibt, so dass wir was daraus machen können! ;-))

@crema-catalana: leider habe ich deinen HM-Bericht zu spät gesehen, da ich am Sonntagnachmittag noch den Geigen im „Runner’s Heaven“ gelauscht hatte! Außerdem hatte mein Göttergatte die Schnapsidee, den Wagen in der Oststadt zu parken, so dass wir noch einen 5km-Fußmarsch zurückzulegen hatten! Ihm hatte ich somit rein rechnerisch fast einen Ultralauf zu verdanken und dazu meinte er lapidar, dass ich halt Bewegung brauche! Zur Strafe musste er mich zum Essen einladen, denn mittlerweile hatte sich bei mir ein riesen Kohldampf eingestellt! ;)) (@meerunner: den Zwiebelkuchen gab’s doch nicht, sonst hätten wir noch weiter laufen müssen! ;-))
Deshalb also nachträglich noch herzlichen Glückwunsch zu deinem super HM! Von einer konservativen Zeitplanung zu einer flotten Traumzeit und dann auch noch unseren Dieter überholt! Hut ab!!! Die Uschi-Socken seien nochmals verziehen, doch für Großbottwar musst du dir was einfallen lassen! Vielleicht gibt’s die bis dahin auch in transparent oder es ist so kalt, dass du sie unter einer Longtight verstecken kannst! ;-))
Ich ließ es mir jedoch nicht nehmen, am CEP-Messestand eine kleine Diskussion für die Ästhetik loszutreten. Wie Vertriebler nun mal sind, wurde hierbei die Ästhetik total ausgeklammert und dafür der Zeitgewinn (überraschenderweise jedoch nicht die angebliche Entlastung der Muskulatur) total in den Vordergrund gestellt. Mittlerweile liefen über 20 % der Läufer mit diesen Strümpfen und es würden immer mehr werden, meinte er. Die Aussicht, in einem Meer von Uschisocken laufen zu müssen, ließ mir das Blut in den Adern gefrieren. Doch zum Glück blieb der ästhetische Super-GAU aus! ;-))

@Fairy, radioeins, Tuffi, agrippine314, dadarun48, LaLeLäufer, gittike, spindoc, rue59, meerunner, cherry65 und bottombiker: wenn man in Meilensteinen denkt, ist das viel motivierender als wenn man denkt “au weia, noch 12 km!” usw. Wenn man noch beim Laufen ins Gespräch kommt (man muss ja nicht unbedingt dauerquasseln), lenkt das auch von den eigenen Schmerzen ab. Der Muskelkater hatte sich ab Km 37 angekündigt, so dass ich im Runner’s Heaven nur noch herumeiern konnte;-))

@dadarun48: für dein déja-vu in München wünsche ich dir viel Erfolg! Wenn man an die Schauplätze vergangener Zeiten vorbei kommt, wird der Lauf gleich viel kurzweiliger! Viel Spaß beim Schwelgen in Erinnerungen!

@bottombiker: für Berlin wünsche ich dir und running bunny viel Erfolg, und vor allem viel Spaß! Berlin steht übrigens auch noch auf meiner Liste! ;-))

LG

MC

0

Ablenkungsmanoever

ich habe mir alle Mühe gegeben, mit meinem giftgruenen Outfit von den Strümpfen abzulenken... Und es ist ja fast beruhigend, dass selbst du deinem Muskelkater Namen geben musst :-)

so schnell vergeht Muskelkater??

Da mußt Du Dich aber beeilen, Berlin ist doch schon in 5 Tagen. Gruß Schalk

Pärlin:-)

Dann leg ich Dir doch mal Berlin 2009 ans Herz,
denn bei dem wollen so ein komischer Nezzwerker und ein durchgeknallter Laufastra auch starten.
Gruß, Marco
You´ll never machausberlin09einriesigesjogmaptreffen alone

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links