Benutzerbild von Hannoveraner

Das würde ich zumindest so sehen. Hatte am Wochenende Betriebsausflug. War richtig cool, Kart fahren, super Essen, geiles Hotel mit Sauna und Schwimmbad, Hochseilgarten und und und. Einziger Wehrmutstropfen. 2 Wochen vor den 63 km von Köln habe ich das wichtigste Trainingswochenende nur für einen 5,5 km Berglauf im Sauerland nutzen können.
Und da mich das schlechte Gewissen gepackt hat, habe ich nichts anderes zu tun als um 3:57 - in Worten: drei Uhr siebenundfünfzig - aufzustehen und mal so eben mitten in der Nacht einen 35km Lauf zu absolvieren, um dann auch nocht pünktlich auf der Arbeit zu sein. Ganz ehrlich, so was beknacktes habe ich noch nie gemacht.
Ich muss aber sagen, der lauf war irgendwie geil, so mitten in der Nacht durch Essen zu laufen. Kam mehrmals bei mir zuhause vorbei und ich habe jedes Mal damit zu kämpfen gehabt, nicht einfach aufzuhören. Jedoch, was soll ich dann zuhause? Schlafen gehen lohnt sich ja dann auch nicht mehr :-)
Aber eines habe ich wieder gemerkt. Immer so zwei bis drei Wochen vor einem großen Wettkampf habe ich überhaupt kein Bock mehr auf die langen Läufe. Aber bald ist ja schon der große Tag :-) Freu mich schon drauf.

0

Wäre ich Gruppengründer...

...würde ich Dir jetzt - auch gegen Deinen Willen - die Ehrenmitgliedschaft bei BORN@jogmap angedeihen lassen.

Weil ich das nicht bin, begnüge ich mich mit Schmunzeln, Bewundern und gedanklichem Schulterklopfen. Falls Dich solche Gelüste mal überkommen, wenn Du in Hamburg bist - ich schick' Dir mal meine Mobiltelefonnummer und komm' dann mit... ;))

---
de nihilo nihil

Vielleicht stimmt ja deine Vermutung...

...und du bist wirklich jogmap-süchtig. So langsam denke ich das über dich :-) Aber ist natürlich sehr positiv. Sag das nicht zu laut mit der Handynummer, sonst komm ich wirklich noch zum Nachtlauf um die Alster bei dir zuhause vorbei ;-)

Viele Grüße
Sascha

---

Vertraue deinem Körper und höre auf ihn!

am Wocheende

habe ich das auch schon mal gemacht, wir wollten den Sonnenaufgang laufend erleben. War wirklich ein sehr schöner Lauf, aber in der Woche, vor der Arbeit?? NEIN, da schaffe ich nicht mal ne halbe Stunde :-).
Da bin ich dann doch eher der Abend-Läufer.
___________________
keep on running :-)

...gutes Traing für

...gutes Traing für Karlsruhe (Fidelitas Nachtlauf) oder Biel. und dann noch die Strecke allein durchziehen, Respekt. Mit der mentalen Stärke schaffst Du`s auf jeden Fall...
Viel Spaß beim Lauf
Astrid

mein lieber scholli...

...hut ab, sag ich da nur!
35 kilometerchen und um diiiiiiieee uhrzeit aufstehen...*umfall*

ich hab in letzter zeit das eine oder andere mal den wecker ne stunde früher gestellt, um vor der arbeit zu laufen und das war sooooooooooo schwer...

ich wünsch dir für den wettbewerb gaaaaanz viel erfolg!
____________________
laufend grüßt happy

Ja bist Du wirklich !

Keine Frage....
;-)
LG Spindoc
Der mit dem Hund läuft!

ja.

eindeutig. Aber sind wir nicht alle ein bisschen gaga?!

um die Alster ...

... also ich bin dabei.
Nachts ist es sehr romantisch, weil weniger Verkehr und die Lichter über der Alster sind auch sehr schick.
Anja

Höchstens zum WC


Also ehrlich. Wenn ich keine Nachtschicht habe schaffe ich es einmal gerade vom Bett zum WC und das sind schlappe 7 Meter.
In Worten "Sieben Meter"
Alle Achtung.

Das liegt sicher an der Gegend, aus der Du normalerweise kommst.

.bei uns im Rheinland kommt kein Mensch auf die Idee, um diese Uhrzeit los zu laufen. Man geht um diese Zeit erst Heim ;-)!

Ich wünsch Dir viel Erfolg, wir sehen uns doch am 19. oder?

Oliver

- nachts bzw. richtig früh laufen ist doch das allertollste!

..also ich finde das eine ganz normale Zeit zum Laufen! Als Vollzeitmamma, Teilzeitangestellte und Teilzeit pflegende Angehörige bleibt auch mir nur ein enges Zeitfenster zum Laufen.
Gottseidank!!! Denn es ist einfach toll, wenn ich 3 mal in der Woche um 4:30 loslaufe!
Im Juli war es super mit der aufgehenden Sonne über Feldwege zu laufen. Und jetzt laufe ich quer durch die Stadt, was höchstens ab und zu mal einen Streifenwagen oder Bäckerlieferanten irritiert.
Die Dunkelheit ist kein Thema, denn die Innenstadt ist hell erleuchtet. Und Angst als Frau alleine brauch ich auch keine zu haben, denn "meine" Busfahrer und Frühschichtler grüßen inzwischen regelmäßig und passen schon auf mich auf!
Aber der allergrößte Vorteil: um die frühe Uhrzeit ist mir NOCH NIE ein Hund begegnet.
Für mich als Hunde-phobie-gestresste Läuferin das absolute Pro-4:30Uhr-Argument.

..der einzige Nachteil: die Nacht wird richtig kurz (und das 10.00 Uhr Loch seeeeehr tief), wenn ich - wie gestern- doch mal erst um 0:45 nach Hause komme

Schlaft alle mal schneller und probiert es selber aus!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links