Benutzerbild von run-volki

Ich bin heute das erste Mal im Leben 30 km am Stück gelaufen, ohne Pause, ohne Musik, ohne Schmerzen. Und ich bin heute das erste Mal mit Kompressionsstrümpfen gelaufen. Die hat mir meine Frau geborgt. War ein sehr angenehmes Gefühl, eine unbeschreibliche Leichtigkeit. Das Wetter war optimal. Sonnenschein und etwas windig. Ich hatte keine Zielzeit und keinen Plan, nach dem ich laufe. Obwohl ich am Abend zuvor und mittags noch mal Grillfleisch gegessen habe, fühlte ich mich gut, als ich um 14:50 Uhr loslief.
Ich fand schnell mein Tempo und konnte es gut über die ersten 15 km halten. Das machte richtig Spaß. Meine Garmin FR 305 zeigte mir:
Nach 5 km - 21:53.
Nach 10 km – 43:49
Nach 15 km – 1:06:04

Dann ging es hinterm Deich zurück bei ordentlichem Gegenwind. Es wurde anstrengender, aber da ich keine Zielzeit hatte, lief ich nach Gefühl langsamer weiter. Meine Zeiten:
Nach 20 km – 1:29:43
Nach 25 km – 1:54:02
Nach 30 km – 2:18:30
Durchschnittstempo: 4:37
Schnellster km: 4:18
Langsamste km 5:00
Pulsdurchschnitt 154 bpm
Puls max 170 bpm

Ich bin mehr als zufrieden mit dem Lauf. Als Laufanfänger gelingt mir ein gleichmäßiges Tempo noch nicht so gut. Aber ich bin schon froh, dass ich auf den ersten 15 km relativ konstant das Tempo hielt. Ich hoffe, dass ich irgendwann auch über längere Distanzen die pace halten kann. Aber das will ja auch gelernt sein.

Ende Oktober wird mein erster Marathon sein. Wenn alles gut geht. Ich würde gern eine Zeit um 3:20 h laufen – das wäre eine Traumzeit. Bis dahin sind aber noch ein paar lange Läufe. Und viele Gedanken.

0

Laufanfänger ?

du bezeichnest dich zwar als Laufanfänger, aber deine Zeiten sind weit ab von Anfängerzeiten.
Ich laufe zwar auch regelmäßig 30 und mehr Kilometer, aber ab 25 Km ist bei mir keine Spur mehr von Leichtigkeit, ich trampel mit meinen 52 Kg durch Feld und Flur.
Glückwunsch zum Turbo-Gen und ich werde deine weiteren Leistungen neidvoll bewundern.
L G Fairy

Laufanfänger?

Das gleiche hab ich mir auch gedacht.

Wahnsinnszeiten, von denen ich noch träume. RESPEKT !!!

Laufanfänger, äh?


Entschuldige bitte. Bei diesen Zeiten werde ich neidisch. Aber ich gönne Sie dir. Der Bericht war sehr gut zu lesen und Hut ab. Sollte ich im Leben einmal diese Zeiten annähernd erreichen wäre ich glücklich. Aber dir weiterhin viel Spass und erfolg.

Zeiten, Zeiten, Zeiten???

lief doch ganz gut, Dein 30er. Glückwunsch!
Wie Du letztens schon bemerkt hats, wirst Du das wirkliche Tempo beim M erst so ganz richtig einschätzen können, wenn die Vorbereitung komplett rum ist und Du weißt wies Dir an dem Tag geht. Ich habe in keiner M-Vorbereitung mehr als 30km drin gehabt. Das reicht für Zeiten um 3h. Die Länge allein machts nicht. Reiß mal noch ein paar km runter. Wenn die Grundlage steht, mach noch ein paar schnelle "kurze" Läufe und ab Mitte Oktober fahr die km runter und entspanne. Vor allem nicht zu viel grübeln!! ;-))) Bin den ersten M auch auf den ersten 10 mit 54min gelaufen und habe die Handbremse erst später rausgenommen (3:08:??) Wird schon mit deinen 4:40 und hinten raus siehst du dann schon - ist der erste! Gruß Schalk

Gratuliere

der Weg ist das Ziel, gib nie auf
Hallo Volki,

auch dein Buddy gratuliert dir zu deiner Super-Leistung. Ich glaub echt ich spinne, wenn ich deine Zeiten sehe du "Anfänger". grins.

Du wirst den Marathon mit Sicherheit zu Deiner Zufriedenheit finishen, da bin ich mir ganz sicher. Sei nicht so bescheiden.

Liebe Grüße
die Ute

Na also

Eine Frage, passen den die Socken überhaupt. Eigentlich werden die doch ausgemessen. ; )

Master of Understatement

mit diesen Zeiten bist Du ab sofort zumindest in der Kategorie Fortgeschritten.
Entweder waren es die Kompressionsstrümpfe oder das Grillfleisch am Vortag.
Auf jeden Fall super Zeiten. Du bist für den Marathon gewappnet.
Meine HM Bestzeit ist 1:47:11 gerade heute aufgestellt.
Ich werde jetzt auch mal längere Strecken ins Training einbauen. Ob ich mir einen Marathon antue weiß ich noch nicht.

Kurze Frage - warum die

Kurze Frage - warum die Kompressionsstrümpfe? Frage deswegen, weil mein Mann Krampfadern hat und die Strümpfe tragen muss. Aber beim laufen?

Viele Grüße aus Freiburg

Ja.

Anfänger... *hüstel* Glückwunsch zu diesen Fabelzeiten! Aber einfach die Uschistrümpfe von der Frau klauen... das geht gar nicht ;-)

strümpfe

Hallo Lemmchen,

vielleicht hast du schon an anderer Stelle gelesen, dass seit geraumer Zeit Langstreickenläufer solche Kompressionsstrümpfe tragen. Sie fördern die Duchblutung und die Regeneration nach einem längeren Lauf und sorgen einfach auch für ein angenehmeres Gefühl beim Laufen. Wenn du eine Möglichkeit hast, selbst mal solche bei einem Lauf zu tragen, wirst du es selbst merken, wie angenehm das ist. Es soll sie auch in Apotheken geben für ca.20 Euro.

dir eine gute Woche

lieben Gruss, Volki

Beeindruckendes Tempo...

...und erst recht beeindruckend, dass Du bei Deinem ersten 30er von Leichtigkeit schreibst.

Das gibt ein flottes Debut. Vermute ich mal. :)

---
de nihilo nihil

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links