Benutzerbild von Inumi

trotzdem nicht genug! Eigentlich war heute der Schorfheide-Lauf und am 3.10. der Straussee-Lauf geplant. Nur wer nicht trainiert, brauch auch nicht versuchen die 10 km im Wettkampf zu laufen.

Chronologie des Laufes

Halb 8, mit Leichtigkeit aus dem Bett gekommen und in die Laufklamotten gestürzt. Aber dann kommt es schon. Erstmal noch schnell die Waschmaschine anstellen.
Vor der Haustür schon mal der Gedanke willst du heute tatsächlich laufen?
Na klar doch, bin doch die Woche noch nicht dazu gekommen!

Langsam, langsam, du bist völlig aus der Form.
Die ersten 6-7 Minuten plätschern so dahin. Dann kommt der Schweinehund mit dem Vorschlag doch 4 x 10 Minuten mit Gehpause dazwischen. Wenigstens mein Wille ist nicht verkümmert, aber es war harte Arbeit. Immer 5 Minuten dazu gegeben. 15, 20 und dann bei 25 Minuten habe ich die Entscheidung getroffen, es muss noch für eine zweite Runde reichen. Und wieder im 5 Minuten-Rhythmus weiter. Zäh war der Lauf, aber am Ende waren es dann 47 Minuten ohne Gehpause und nur die rote Ampel hat mir eine Zwangspause verordnet.
Vor Drei Wochen nur 5,5 km, letzte Woche 6 km und diese Woche leicht über 7 km. Ich hoffe es ist ein Aufwärtstrend. Von den Zeiten rede ich mal nicht, die kommen wieder, wenn ich endlich meinen neuen Stundenplan samt Vor- und Nachbereitungen in den Griff bekomme.

0

Dat wird schon!

Wennste Dich erst mal zurecht gewuselt hast, dann schlägst Du wieder voll zu.
Wichtig ist, dass Du überhaupt gelaufen bist. Lass die Zeiten Zeiten sein...das ist nicht wichtig.
Hauptsache Du kommst wieder in Deinen gewohnten "Lauftrott" - der Rest findet sich dann von allein...

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links