Benutzerbild von Laufastra

So, ein weiterer Blogeintrag, der die Marathonanspannung vieler hier noch mehr anheizen wird -- vor allem meine:-)
Bin heute den letzten Ü30-Langen Lauf vorm Köln-Marathon gelaufen (37,3 km in 3:42:05; das sind 5:57/km bei einem Durchschnittspuls von 147. Das macht bei meinem riesenhfmax von 201 ca. 73%, lief sehr gut);
und verlasse nun die ausgetretenen Hamburger Trainingspfade und gehe ins Höhentrainingslager. Dabei ist behutsame Akklimatisierung überlebenswichtig. Werde deswegen bis Sonntag mein Basislager in München bei meinem Bruder in knapp 500 Meter Höhe aufschlagen, um dann bis nächste Woche Donnerstag am Achensee in Tirol in knapp 1000 Meter zu verweilen. Hatte zuerst überlegt, ob ich nach München wieder auf 200 Meter absteige, um nicht der berühmten Höhenkrankheit in dieser "Todeszone" zu erliegen, aber nix, ich lasse es drauf ankommen:-)
Hab in den Bergen ein paar Wanderungen und 2-3 Bergläufe so um die 20 Km mit ein paar Höhenmetern geplant, mußte eigentlich noch den letzten Schub für den Marathon geben.
Und keine Angst, Sauerstoffgerät, Steigeisen und Biwaksack hab ich dabei:-)
Dann wünsch ich allen, die nächstes Wochenende einen großen oder kleinen Wettkampf haben schonmal sehr gutes Gelingen, kommt vor allem gesund durch und ab nächstem Donnerstag werd ich hier wieder meinen angesammelten Senf dazugeben.
Bis denn, Gruß, Marco
You´ll never höhentrainier alone

0

Neid und noch mal NEID

Hallo Laufastra,

ich wünsche Dir eine schöne Zeit im schönen Bayern, und viel frische Luft und schönes Wetter beim Bergwandern.
Ich möchte auch noch mal zum Wandern gehen, leider habe ich vor meinem Chicago-Urlaub keine Zeit mehr dazu.
Sicher gehst Du auch zum Oktoberfest am kommenden Wochenende, da stoße ich schon mal an und sage prost.
Gratulation zu Deinem super Trainingslauf 37,3 km ist ja wahnsinn, fast die Marathondistanz beim klasse Pace. Alle Achtung!!

Also dann, ich freue mich auf nächste Wochen, wenn Du berichtest. Den Dingolfinder HM wirst Du dann sicher nicht mitlaufen am Samstag, oder? Ich werde es mal wieder versuchen.

Alles Gute und viele Grüße

Berghase

Viel Spaß!

Und pass' auf, dass du dir nicht abends die Zehen am Bettpfosten prellst ...

Auch Neid...

cc

Fast ein Marathon !

Wärst du doch einfach noch 5Km weiter gelaufen, hättest dabei das Tempo etwas erhöht und schon wär das dein Marathon gewesen, einfach nebenbei und unter 4h. Kein lästiges Tapering, keine Nervösität. Obwohl, ohne das lustige Kribbeln im Bauch, ohne Zuschauer, ohne das Ganze drumherum und sowieso, wäre es wohl doch nicht das Gleiche!! Aber 37,3Km, du bist echt vergnügungssüchtig oder ein Streber ;-). Liebe Grüße von der auch Streberfairy

Vom Flachlandtiroler zur Bergziege?

Das hört sich gut an! So fieß manche Steigungen sein mögen, zahlen sie sich beim späteren Marathon aus! Sie geben dir ständig Gelegenheit deinen inneren Schweinehund zu überwinden, bzw. man lernt, sich so richtig durchzubeißen! Spätestens bei Km 30/33 wirst du froh sein, das Höhentraining gemacht zu haben!

Vielleicht lernst du ja noch das Jodeln? ;-))

Nochmals - diesmal öffentlich! ;-)) schönen Urlaub und viel Spaß beim Höhentraining! Du musst natürlich berichten! ;-))

Grüße

MC

laufend fit und gut drauf!

Schönen Urlaub...

...und lass' den Südländern noch ein bisschen Luft übrig - nicht alles wegatmen... :)

Freu mich schon drauf, Dir anschließend in den Harburger Bergen hinterherzuhecheln - mit oder ohne Schaufensterscheibe.

---
de nihilo nihil

Hohoho

Habs doch immer gewußt: im Norden wohnen keine Flaschen!! Volles Risiko und schwindelfrei bei diesen Höhen!! ;-) und unsereiner muß sich auf 38üNN auspowern. Wünsch Dir viel Spaß Schalk
PS: Die Harburger Berge sind doch auch ganz nett; vor allem die Grillhütte im Wildpark!

Schönen Urlaub!

In so luftigen Höhen ist die Gefahr auf Nacktschnecken auszurutschen wohl auch eher gering... oder!? ;)

Hab einen schönen Urlaub und komm gesund und munter wieder!

-----------------------------------------------------------
...gar nicht verrückt, ist auch nicht normal...

Hallo Laufastra,

du weist schon, dass es hier "unten" derzeit schon sch..kalt ist, im Vergleich zur Küste. Sonst sprech ich immer von der kalten, alten Heimat, aber diesmal ist es umgekehrt, also pack die Winterklamotten ein

Viele Grüße aus Franken

Ulli

carpe diem-Nutze den Tag

Urlaubsgrüße...

aus dem Süden!
Alles Gute und guten Lauf *winke*
______________________________________________________________________________________________________________
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder, als der ohne Ziel umherirrt (Gotthold Ephraim Lessing)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links