Kauf doch deine Geschenke über diesen Link und unterstütze damit jogmap.

Topangebot der Woche

Hi!
Ich hoffe mir kann einer helfen.

Manchmal bekomme ich beim Laufen Schmerzen, ein paar Zentimeter rechts neben dem linken Hüftknochen. Fühlt sich ähnlich an wie Seitenstechen. Manchmal geht es nach einer Gehpause wieder weg und manchmal nicht. Überanstrengung ist es eigentlich nicht, da der Schmerz meist schon ziemlich früh beim Laufen beginnt und ich nicht wirklich erschöpft bin.
Hab schon überlegt, dass mir vielleicht ma ein Pups querhängt. Aber immer an der selben Stelle ? Normalerweise geht der Schmerz wieder weg, aber machmal spüre ich noch Stunden später ein ganz leichtes Ziehen, je nachdem wie ich mich drehe und wende.

Kennt das jemand? Hat jemand ne Ahnung? Ist das vielleicht was Schlimmes? Wie krieg ich den Pups vielleicht weg?

Lg lilli

Startprobleme beim Laufen

Hi,

ich wuerde es mal mit etwas mehr aufwaermen und
Stretching versuchen. Auf den ersten 2-3 km habe
ich auch immer irgendwelche Macken, danach ist
alles normal. Daher sehen die ersten 2 km bei mir
etwas lahm aus und danach gehts erst richtig los.

cu
Larsi

Pups?

Hi lilli,
achte mal darauf, ob die Schmerzen vielleicht mit Deinem Essverhalten zu tun haben.
Ich habe ähnliche Probleme und habe gemerkt, dass ich diese Schmerzen in der Seite bekomme, wenn ich vor dem Training esse, bzw. zwischen Training und letzter Mahlzeit nicht genügend Zeit liegt.
Wieviel Zeit das sein muss ist natürlich individuell. Bei mir ist es so, dass ich morgens, wenn ich nach dem aufstehen laufe, keine Schmerzen habe oder nach der letzten Mahlzeit mindestens zwei Stunden warten muss.
Außerdem habe ich festgestellt, dass es bei mir kneift, wenn ich am Tag vorher intensives Bauchmuskeltraining gemacht habe (hat dann vielleicht etwas mit der Atmung zu tun?)
Hoffe, Dein Problem ist bald behoben,
Gruß nimewa

Koennte auch

der Eisprung sein. Manchmal bekomme ich die mit und das fuehlt sich dann so aehnlich an, wie Du beschrieben hast. Fast, als ob ein kleiner Stein quer liegt und durch die Erschuetterungen herumdotzt im Bauch und stoert.

Je nach Intensitaet reicht das dann von "irritierend" bis "doch einigermassen schmerzhaft".

Achte mal drauf, ob der "Pups" eher so in der Mitte des Zyklus auftritt. :) Das wuerde dann auch "immer dieselbe Stelle" erklaeren.

Nur so ein Gedanke...

Gruesse
Susanne
s:)

--
Kinder sind ein schlechter Hundeersatz. (Gert Haucke)

[Gewicht]...was bei 50km/Woche nicht verschwindet, gehört wohl zu mir dazu.
(Alex Dummer)

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links