Benutzerbild von UlliL

Gestern am Samstagnachmittag -endlich mal zu einer Zeit in der schon zurechnungsfähig bin- stand der 22. Lauf in die Mönau der TV 1848 in Erlangen an und da direkt vor der Haustür in meinem Laufrevier gelegen musste ich natürlich hin. Nach den letzten zwei Wettkämpfen, die zwar wirklich schön waren -aber von der zeit her nicht so ganz Das, was ich vorgenommen hatte, sollte nochmal eine gute 10k Zeit her. Die 52min-Marke, die ich schon vor 5 Wochen vergeblich in Angriff genommen hatte, sollte endlich fallen. Morgens dann die übliche Steifheit am Samstag nach der Arbeitwoche -man wird halt auch nicht jünger, vor 10 Jahren hat mir das alles nicht so viel ausgemacht *grr*- und der Blick aus dem Fenster war auch nicht gerade prickelnd -trüb, regnerisch..

Naja dann aber mal aufgestanden, auf Nahrungssuche gegangen -der Kühlschrank mal wieder leer -jaja die Arbeit siehe vorne -nein ich will nicht jammern, oder nur ein bisschen *grins*, dann also zum Bäcker etc und dann endlich Frühstück. So langsam fühle ich mich wieder wie ein Mensch, noch etwas im Haus rumpusseln, die Terasse aufräumen und dann Laufklamotten zusammensuchen, Umziehen und auf's Rad und los gehts. nach der Ankunft am Kanal erstmal den Start gesucht und die Örtlichkeiten erkundet, die Schülerläufe sind schon durch und langsam füllt sich das Gelände, also schnell noch die letzten Utensileien abgeholt, Klamotten deponiert und flux noxh etwas einlaufen. Inzwischen fühle ich mich auch einigermaßen und während des Einlaufens kommt auch die Sonne raus und es wird recht warm. Also doch nochmal etwas lufiger anziehen, damit ich nicht zerfließe und dann gehts los zum Start. Zwei meiner ebenfalls laufenden Nachbarn starten auch, hatte ich schon erwarter ist schliesslich vor der Tür, also noch ein Paar Wort gewechseed und dann der Startschuss, da hier per Hand gestoppt wird -Veranstaltung ist mit ca 600 Läufern gut besetzt- doch weiter vorn eingruppiert als ich es sonst mache. Jetzt gilt es Obacht geben sich nicht mitreissen zu lassen, aber es läuft gut und mit einer Pace von 5:00min auf den ersten 2 km bin ich auch nur etwas schneller als geplant. Ich finde in mein Tempo und inzwischen geniesse ich den Lauf. Ich laufe zwar an der Schwelle, aber es macht Spaß. Nach der 1. Hälfte bin ich dann gut unterwegs und wenn ich die Zeit einigermaßen halte schaffe ich meine Vorgabe. Auf der 2. Hälfte läuft es immer noch gut konstante Pace von 5:10 und auch ein Schlussspurt ist noch drin, obwohl ich daran schon garnicht mehr geglaubt habe. Zu guter Letzt steht eine 51:15min auf meiner Uhr und ich freue mich tierisch -Platt aber glücklich....

Der Rest der Veranstaltung verläuft dann leider etwas zäh, die Siegerehrung und die Ergebnislisten lassen sehr lange auf sich warten, inzwischen wird es auch recht frisch und ich entschliesse mich -als die Musik einpackt- nach Hause zu fahren, Listen gibts schliesslich auch noch im Netz..

Dieser WK war für mich doch ein schöner Abschluss der Sommersaison. Ich werde jetzt nach 3 vollgelaufenen Wettkämpfen in 4 Wochen eine notwendige Regenerationpause einlegen. Nächsten Sa geht der Flug nach Kanada und ob ich da viel zum Laufen kommen werde, weiss ich nicht, und wenn ich wieder zuhause bin ist die TT-Saison im vollen Gange und neben der Aktion Klassenerhalt werde ich mich wohl auf die Grundlagenausdauer konzentrieren.

0

Schick.

Glückwunsch zum Grenze-Knacken. Und jetzt schöne Regeneration. Und natürlich tolle Läufe in Kanada - das wirst Du Dir doch wohl nicht entgehen lassen, oder?

---
de nihilo nihil

Hi Ulli, Glückwunsch zum

Hi Ulli, Glückwunsch zum erreichten Ziel.
Kannst stolz auf Dich sein.
Ich werd jetzt erstmal schön langsam machen. Meine Saison ist rum und am Silvesterlauf werd ich dann auch versuchen die 51:xx zu toppen. Aber vorher kommt nichts mehr an Wettkämpfen.

Ich wünsch Dir aufjedenfall viel Spaß in Kanada und wie Nezzwerker schon sagt, nimm lieber mal die Laufschuhe mit, da kann man bestimmt genial laufen.

LG Sandra

Vielen, vielen Dank,

für die Glück- und Uralubswünsche, aber ein paar Tage arbeiten muss ich schon auch noch.

@Nezzwerker: Natürlich sind die Laufschuhe dabei und mit Forerunner werde ich wohl mein Auto auch wiedrefinden, damit es mir nicht so geht wie letztes Jahr...

@meerrunner: Erholung muss schliesslich auch sein... Aber 49-x ich weiss nicht ich weiss... Also interpretieren darfts Du das jetzt...

@sani: Silvesterlauf ist gebongt, wo wird sich finden und langsam das passt ja für die Verabredung, wenn ich wieder da bin...

carpe diem-Nutze den Tag

Mit etwas Verspätung...

... kommt auch mein Glückwunsch nach Erlangen an (wohl einen kleinen Umweg über Forchheim und Neunkirchen gemacht *grins*)!

Tja, jetzt muß ich mich wohl demnächst warm anziehen, wenn ich mit Dir gemeinsam laufen geh', damit Du mir nicht davon springst!!!

Einen wunderschönen und erholsamen Urlaub wünscht Dir

¤¤¤¤¤¤¤ H u B e L i X ¤¤¤¤¤¤¤

Hi Hubi,

schaun wir mal... Aber warn anziehen ist derzeit eh angesagt *bibber*

lg

U

carpe diem-Nutze den Tag

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links