Benutzerbild von Andy84

Hallo zusammen,
da ich mich gerade auf meinen ersten Wettkampf vorbreite möchte ich mein Training ein wenig intensivieren. Bisher bin ich 3-4 mal die Woche zwischen 50 und 60 km gelaufen. Seit 2 Wochen laufe ich einmal mehr, sprich 5 mal. Da Problem ist, dass sich meine Beine glaub ich nicht schnell genug erholen. Ich hab keinen Muskelkater, da sich meine Beine irgendwie anders anfühlen. Ist schwer zu beschreiben, aber ich spüre sie an den Schienbeinen und meine Knie laufen auch nicht ganz rund. Ich variieren meine Läufe d.h. (schnell und kurz, langsam und lang, Intervalle).
Nun meine Fragen:
Wie kriegt man die Beine am schnellsten wieder fit. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Dankeschön Andy

0

Be und Entlastung ist wichtig

Hallo, Du mußt Dein Training (bisher top, daß Du die Läufe variierst) auch mal "runterfahren". Im Prinzip könnte man sagen: 2 (oder 3) Schritte vorwärts, dann 1 Schritt rückwärts! Also, z.B. Woche 1: 50km, Woche 2: 55 km, Woche 3: 60km, Woche 4: 35km, Woche 5: 55km, usw., usw. Und auf den Körper hören, bei Schienbein oder Knieschmerzen sofort das Training reduzieren, denn das sind ganz typische Überlastungsschmerzen, die auch gerne mal chronisch werden!

Schienbeinschmerzen=

Schienbeinschmerzen= Überlastungsschmerzen
Das war auch mein erster Gedanke.
"Weniger ist oft manchmal MEHR"

Regeneration!!

wie schon geschrieben ist die Regeneration wichtig. Schwierig ist von der Ferne den Trainingsaufbau zu beurteilen. Bin sowieso nur Läufer und keiner, der so was erstellt, aber ich wollte ergänzen, dass das Runterfahren auch durchaus in dem Turnus 3Wochen Belastung/eine Woche gar nicht Laufen sein kann. So sieht zu mindset mein Aufbau im Frühjahr aus.
Vor dem Marahton dann eher, wie schon Beschrieben keine Woche ganz ohne Laufen, aber ebend nach 2 oder 3 Wochen 60-70Wo-km auf 35km runter. 5 Läufe die Wo ist bei guter Grundlage i.O. - Laufe ich auch. Gruß Schalk

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links