Benutzerbild von WERDERBREMEN

Morgens um 6 Uhr und abends zum Fußballtraining - ist das Okay oder lieber bei den Trainingstagen aussetzen?

0

Für mich ok

Ich laufe oft 2 Einheiten pro Tag. Es gab auch schon Tage, an denen ich - im Zuge einer Ultra-Vorbereitung - 3 TE am Tag gelaufen bin (mit Umfängen von 40 - 45 km). Das ist manchmal die einzige Möglichkeit, Training und Arbeitstag unter einen Laufhut zu bringen. Auch die Kombi Lauftraining/Krafttraining habe ich schon praktiziert. Mir hat das nicht geschadet.

Leben ist Bewegung

error

error

Ist bei mir in der Versuchsphase

Ist bei mir in der Versuchsphase das zweimalige Laufen an ein und dem selben Tag.
Erst zwei Mal habe ich es jetzt in den letzten zwei Wochen gemacht.
Einmal habe ich morgens ein Tempolauf gemacht und abends dann einen gemütlichen mit jeweils 9km.
Die 18km habe ich gut vertragen und hatte keine Probleme.
Tag danach habe ich dann immer pausiert und einen Ruhetag eingelegt.
Ich denke das ist ausbaufähig wenn man sich ganz langsam daran gewöhnt.
Erst Krafttraining und dann anschließend oder einige Stunden später Laufen ist auch machbar.

Einfach mal ausprobieren mit leichten Einheiten.

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links