Benutzerbild von Etu58

Hallo Community,

bin gerade im countdownmodus für meinen 2. HM, der jetzt am Sonntag ist. Heute ist Regeneration angesagt.

Nur schwebe ich momentan nicht gerade auf runners-high-Wolke 7. Ich bin vom Training her sehr gut vorbereitet. Aber ich muß seelisch "einen Schuß vorn Bug" aufarbeiten und das belastet mich sehr.

Zur Kompensation dieser negativen Energien bin ich heute in die Mucki-Bude und habe eine Stunde den Crosstrainer und die Kraftgeräte gequält. Laufen darf ich ja nicht wegen Regeneration.

Nun mache ich mir im Nachhinein natürlich Gedanken, ob das kontraproduktiv war. Mir geht es zwar jetzt ein wenig besser, nachdem ich mal meinen Körper gespürt habe, aber ich habe Angst, daß ich mir für Sonntag geschadet habe.Gut ändern kann ich es eh nicht mehr.

Ich weiß, man sollte erst das Gehirn einschalten und dann handeln, aber manchmal spielt man sich selbst einen Streich.

Muntert mich mal ein wenig auf, ich habe auch Angst, daß ich am Sonntag meine angestrebte Zielzeit verbasel, weil der Kopf nicht frei ist.

Hat jemand einen guten Tipp für mich?!

Vielleicht scheint ja morgen die Sonne wieder und die pessimistische Steinböckin hat wieder ein halb volles Glas und vieles löst sich von alleine.

lg Ute

Ach was!

Nö, da wird kein Problem draus, aber gönne dir jetzt bis Sonntag ein bissl Regeneration - vielleicht eine Massage?! Und Stress kann man beim Laufen auch gut abarbeiten - da musst du fast schauen, dass du nicht zu schnell vor Wut losläufst ;-) Schwitze dann den Mist einfach aus. Mit jedem Schritt und jedem Schweißtropfen löst sich die negative Energie auf. Wenn das kein schönes Bild ist ;-)

Na und?

Na und? Schlimmstenfalls verbaselst Du eben Deine Zeit um ein paar Minuten und bist nächstes Mal schlauer. Vielleicht solltest Du Dich in einer ruhigen Minute mal fragen, warum Dir diese Zeit überhaupt so wichtig ist. Setzt Du Dich da nicht zu viel unter Druck? Bist Du Leistungssportler? Hast Du Werbeverträge zu erfüllen? Eine Wette laufen? Mal im Ernst: Willst Du Deinen Freizeitsport wirklich genauso verkniffen angehen wie Deinen Job? Es gibt noch andere HMs... Wenn Du diesmal unter Form bleibst, kannst Du Dich nächstes Mal steigern ;-)

Aber ich glaube nicht mal, dass Du wirklich mit einem Einbruch rechnen musst. Schon' Dich ab heute, lauf eine gaaanz laaaangsame Runde, lass die Seele baumeln, gönn Dir was leckeres zu Essen (die Kolonien wirst Du Sonntag abstrampeln), fokussiere Dich seelisch auf Dein Ziel - den Rest besorgt schon das Adrenalin, wenns Ernst wird mit dem Start. Daran gibt es überhaupt keinen Zweifel.

VIEL ERFOLG!

Portos

wo ist das Problem

Regeneration nur weil es so im Plan steht ???
Gibt es auch ein Leben ohne Plan ?
Wenn es Dir bei Deinen Problemen hilft sie mit und durch Laufen zu bewältigen dann mach das doch einfach....wenn der Kopf danach frei ist wird sich das bestimmt nicht negativ auf Deinen HM auswirken...und wenn ? Bestraft Dich dann einer....

LG
Spindoc

Der mit dem Hund läuft und Pläne Pläne sein lässt....
Carpe Diem !

Laufen!

"Schuss vorn Bug" klingt übel; dass du ihn abarbeiten willst kann ich verstehen. Habe ich z.Zt. auch; bin letzte Woche ganz übel gelaufen vor lauter Frust, aber der HM am Sonntag, vor dem ich wenig geschlafen und noch weniger gegessen hatte (3kg Gewichtsabnahme in vier Tagen!) und kurz vorm Start noch Stress hatte, lief überraschenderweise überirdisch gut! Und wenn es nicht läuft, hast du einen guten Grund, hakst ihn ab - es wird wieder besser gehen!

Lauf einfach, wenn es dir gut geht!

Zeit

Leute Leute wir sind doch alles "nur" Amateure und sollten daher alles nicht so verbissen sehen und daher die Zeit zeit sein lassen.

Ich war auch mal so verbissen und so liefen auch oft die Wettkämpfe ab und jetzt ist es mir wurscht ob ich hinten ankomme...okidoki gebe aber zu man schielt ab und an nach vorne vorallendingen dann wenn man sieht das man mit seiner Bestzeit auch auf dem Treppchen hätte stehen können...aber egal nur noch just vor fun und wenn ich Nachts nicht schlafen kann dann gehts halt mal um drei uhr in der früh raus zum laufen...wanns mir danach ist lauf ich und ich war sogar jetzt so VERNÜNFTIG und habe mich jetzt schon entschlossen nicht am Marathon FFM teilzunehmen...die Gesundheit spielt momentan nicht ganz mit und warum soll ich mich jetzt unnötig quälen nur um vlt. mit grosser Quälerei ins Ziel zu kommen...qutasch das ganze im nächsten Jahr gibbet auch wieder zig Marathonis...in diesem Sinne nehmts alles ein bissel lockerer....

Es grüsst der Monk

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links