Benutzerbild von vossi62

So, nun ist es bald soweit.

Ich hab Rotz und Wasser geschwitzt, bin gelaufen, was das Zeug hält, über 700 km Vorbereitung, die letzte Woche intensives Training, dann weniger bis er da ist - mein erster Marathon. Berlin, ich komme :) Geplante Zielzeit 4:15. Für die Meisten hier sicher ne lässige Zeit, für mich wärs n Traum.

Die Nervosität steigt von Tag zu Tag - und ich freu mich tierisch drauf :)

Gruß
Ralf

0

Ich hab gut reden denn ich

Ich hab gut reden denn ich lauf noch keinen Marathon. :-)

Ich denke aber wenn Du Dich gut darauf vorbereitet hast, wird das auch klappen mit dem Marathon in Deiner Zielzeit.

Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen!

Viel Erfolg!

Hallo Ralf,

ich wünsche Dir für Deinen Marathon viel Spaß und Erfolg! Deine Zielzeit 4:15 ist für einen Debütanten alles andere als lässig. Mach Dich aber deswegen nicht verrückt, durchhalten und ankommen ist gerade beim ersten mal das wichtigste.

Mit Berlin hast Du Dir für Dein Debüt einen Super-Marathon ausgesucht. Ich bin letztes Jahr dort gelaufen, es war grandios! Wenn Du schon mal einen Vorgeschmack haben möchtest, hier mein Blog zum Berlin-Marathon 2007:
Berlin Marathon 2007

VG
Der Szossi
*****************************************************
Kölner Halbmarathon "Die Generalprobe" 2007: 1:57:50
Berlin-Marathon 2007: 4:40:07
Halbmarathon Bonn 2008: 1:54:19
GAG-Halbmarathon Köln 2008: 1:47:36

Vergiss die Zielzeit sondern

Vergiss die Zielzeit sondern nehm Dir doch als Ziel, den Marathon durchzustehen. Wenn ich die 30km Zeit von Dir sehe befürchte ichg, dass das Ziel sonst zu hoch von Dir gesteckt ist.

Ich drück Dir die Daumen, dass Du es richtig machst und viel Spaß und Befriedigung in Berlin finden wirst.

Danke

.. Szossi für deinen Beitrag :) Werd ich in der Mittagspause durchlesen.
Meine 30 km Zeit war n Trainingslauf, ich sollte so laufen. Etwas schneller wärs noch gegangen :) Aber ihr habt Recht: ankommen ist das Ziel. Und dasss Berlin ein irres Lauffest ist, hab ich schon oft gehört. Deshalb ist die Vorfreude um so größer. In einem Lauf mit dem amtierenden Weltmeister zu sein - klasse! *smile

verstehe das gut!

Hallo, ich kann gut nachvollziehen, was du gerade durchmachst. Stehe auch vor meiner Premiere auf der Marathonstrecke am 5. Oktober in Köln. Meine intensive Phase dauert noch an, nächste Woche noch ein HM als Formtest.

Im Augenblick wünsche ich mir nur, dass es endlich los geht.

Viel Erfolg, drücke fest die Daumen und lese dann hoffentlich von einem erfolgreichen Debut in deinem Blog,

Klaus

Mein Laufblog im www: run4fun

Marathondebüt

Ich drücke dir ganz fest die Daumen! 4:15 wäre meine Traumzeit, bin in vier Marathons noch nicht unter die 4:30 gekommen, macht aber nichts, hat mir jedesmal Spaß gemacht!
Also, nur Mut, durchkommen ist beim Debüt alles und sollte die Zeit noch passen: Super!

Berlin Marathon 2008

Hey,

meine erster Marathon war letztes Jahr in Berlin. Hatte mir auch eine Zeit von 4 Std. bis 4:15 Std. vorgenommen. Während des Laufs aber merke ich - es geht garnicht um die Zeit sondern um das "GENIESSEN".

Denn die Atmosphäre ist doch eine ganz besondere in Berlin. Allein schon der Start - einer von ca. 36 000 Läufern zu sein - ist schon was ganz besonders. Dann wartet man ca. 26 Minuten um die Startlinie zu überqueren und Dein persönlicher Marathon kann beginnen!

Ich bin mit einer Zeit von 04:25:31 ins Ziel gekommen - und ich habt es genossen mit so vielen Gleichgesinnten zu laufen.

Vielleicht sehen wir uns ja, bin auch wieder in Berlin am Start. Startnr.: 10596 (Matthias)

Gruss

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links