Benutzerbild von Owlman

Trotz heftiger Rückenschmerzen (Wirbel springen ständig raus)Zähne zusammengebissen und gestern und heute jeweils 4,8 km absolviert in je 37-38 Minuten. Komme aber wohl um zusätzliches Rücken-und Bauchmuskeltraining nicht umhin.Hoffentlich wird das wieder besser ich quäle mich damit nun schon ein halbes Jahr, den angestrebten HM nächstes Jahr sehe ich in weite Ferne rücken, grummel....

0

Wie wärs mit

der Weg ist das Ziel, gib nie auf
Hallo, wie wäre es denn mit einem Besuch bei einem Osteopathen. Mir hat das sehr gut geholfen. Ich hab eine Wirbelkanalstenos im LWS-Bereich und hätte nie gedacht, noch mal einen HM laufen zu können. Letztes Jahr ging mir ähnlich wie dir. Schmerzen, Kurzstrecken, Verzweiflung.

Aber nach 4 Behandlungen ging es mir zusammen mit Krankengymnastik am Gerät wieder so gut, daß ich dieses Jahr meinen ersten HM gelaufen habe.

Kannst ja ma rumfragen, wo ein guter Osteo ist.

Wünsch Dir alles Gute
Ute

Osteo

Vielen Dank für den Tip,
ich werde natürlich jede Hilfe annehmen, ich schaue gleich mal wen man hier in der Gegend findet. Physiotherapie hat ja bisher leider nichts gebracht, unmittelbar nach "einrucksen" der Wirbel waren sie wieder draussen...

Liebe Grüße
Heiko

morgen ist heute gestern

Erster Schritt

der Weg ist das Ziel, gib nie auf
Hallo, hattest du dein Krankengymnastik am Gerät oder nur so frei?

Die Osteopathen arbeiten ja ganzheitlich. Würde auch gezielt nach einem suchen, der beides ist, also Physiotherapeut und Osteopath, diese Kombi gibt es zumindest hier in Hessen. Und vor allem, wenn einer gute Referenzen von anderen Patienten hat, den bevorzugen. Immer mal thematisieren und du wirst sehen, wieviel Infos du bekommen wirst.

Die renken gar nicht ein, die haben andere sanfte Methoden.
Wünsch dir viel Glück
lg Ute

re

Hallo,

hatte nicht an einem Gerät, sondern "nur so" KG.
Es beinhaltete Massage, Einrenken, Dehn-und Streckübungen sowie Bauchmuskelübungen.
Ich habe jetzt den Tip bekommen, mich mal vermessen zu lassen, das die Wirbel im Lendenbereich wegen einer Fehlstellung ständig rausspringen. Halte ich eher für vage, denn dann wäre das Phänomen sicher schon eher mal aufgetreten und nicht plötzlich und dann ständig seit ca. 1/2 Jahr. Ich werde mal schauen ob ich das machen lasse.
Info´s zu Osteopathen hier in der Gegend hole ich aber auf jeden Fall ein.

Vielen Dank
Lg Heiko

morgen ist heute gestern

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links