Hallo,

was würdet ihr einem blutigen anfänger als ausrüstung empfehlen, immer im hinterkopf, dass derjenige es vllt wieder lässt?!
Brauch man teure schuhe wirklich oder reichen meine asics (welche genau weiss ich nicht)?
Reicht ne normale etwas weitere hose oder brauch ich ne kurze oder sonst was interessantes?! (Hab mich noch nie mit laufkleidung auseinandergesetzt)
Ich hätte gerne ein "gerät", dass mir meine gelaufenen km anzeigt, da es für mich sicher ein ansporn ist...was gibt es da so?
Und wie teuer?

Danke schonmal im voraus!

Lg
Mütze

Hi! hab auch gerade mit dem

Hi!
hab auch gerade mit dem laufen angefangen.
Hab mir folgendes gekauft:

Beurer PM 60 Pulsmesser 60€
Adidas Laufshirt 25€
Adidas Trainingshose 30€
Laufsocken 2Paar 12€
Adidas Vanquish Schuhe 40€

naja jeh mehr es kostet um so mehr ansporn es zu benutzen oder?
Schuhe würde ich mir aufjedenfall andere kaufen. Schau mal bei Sportscheck.de da wird auch dazugeschrieben, wo man mit welchem Schuh laufen kann.
Aber am besten du gehst in ein Sportgeschäft mit so ner Laufanalyse.
Hoffe ich konnte helfen. ;-)

Beinhaltet der pulsmesser

Beinhaltet der pulsmesser auch ne kilometerangabe?!
Ich hab grad gesehen, dass im hiesigen Ärztehaus auch ein orthopädiegeschäft mit laufanalyse und sportschuhverkauf ist...vllt sollte ich da mal hin.
Was ist so besonders an einem "laufshirt" im vergleich zu einem normalen t-shirt oder top?
Wozu sind Laufsocken gut und wo bekommt man sie?

Km? nein hat er

Km? nein hat er nicht!

http://www.sportscheck.com/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/Sportscheck-SportscheckDe-Site/de_DE/-/EUR/SPM_DisplayProductInformation-ByArticleNo;sid=xThy3Z-zUxlo3Nd7wyl0tfO5qD-_m5kBGxzpNVmnh6UpzaRo4SoGwugKk7XXpA==?ArticleNo=286052

das ist das t-shirt was ich mir gekauft habe.
Climalite: Dein Körper versucht stets, seine natürliche Temperatur konstant zu halten - ClimaLite hilft ihm, diesen Vorgang zu beschleunigen. Speziell konzipierte Gewebe, Fasern und Oberflächen transportieren Schweiß gemeinsam von der Haut weg an die Oberfläche des Bekleidungsstücks, wo er an die Atmosphäre abgegeben wird.

Die ClimaLite-Technologie findet sich vorwiegend in leichten, atmungsaktiven Geweben, die nahe an der Haut getragen werden. Das Material hält dich auch bei warmem Wetter kühl und trocken, und ermöglicht so hohe Leistung auch bei hohen Temperaturen.

Kilometeranzeigen sind etwas ungenau, zumindest die du am handgelenk hast.
das beste was es da gibt, glaub ich, ist ipod mit nike+.
Du brauchst nen ipod, dazu nike+ schuhe und nen Nike+ ipod sportkit (19€)

Dazu bräuchte ich nen

Dazu bräuchte ich nen ipod...;o)!
Danke dennoch!!!
Ich guck mal was es sonst noch so gibt...mir riet jemand einen garmin zu nehmen, aber dafür muss ich vorher ne bank überfallen...*g

Toll! hab gerade bemerkt das

Toll! hab gerade bemerkt das ich mir laufsocken für frauen bestellt habe! :-\
Naja man der Schuh "sitzt" besser. Und besteht auch wieder aus ganz anderem Material wie normale Socken!
Schau auf Sportscheck.de , die haben ne extra "Laufkategorie" mit dem Zeug!
Aber vergleich die Preise mit anderen a´la Ebay! Hab mir die Beurer Uhr in Ebay für 60€ gekauft. Natürlich neu ink. Versand. Bei sportscheck.de hätte die 99€ gekostet! ;-)

NIKE Laufsocke mit anatomischer Rechts/links-Form und eingearbeiteten Dämpfungszonen; FIT DRY-Funktionsmaterial, 74% Nylon, 23% Polyester, 3% Elastan (Spandex).

Naja! nen Garmin eTrexH

Naja! nen Garmin eTrexH gibts schon für 80€! ;-)

Du bist ja

Du bist ja witzig...*gg
Laufsocken für damen...;o)!

Danke für deine Hilfe!!!

Klamotten

Hallo Schlafmütze ( witziger Name für einen Läufer)

also - ich selbst laufe auch noch nicht soooo lange - ca. 2 Jahre und habe mir in dieser Saison erstmalig Laufbekleidung gekauft ... da du ja wahrsch. nicht sofort Mega-Runden laufen wirst, muß die Kleidung einfach nur bequem sein. Aber Schuhe sind wichtig!!!! Ich würde evtl. noch 3 - 4 mal in deinen alten Schuhen laufen und sehen, ob dir joggen überhaupt Spaß macht. Aber dann unbedingt einen guten Laufschuh holen. Ich hatte eine Super-Beratung bei Runnerspoint und hatte mit meinen ersten richtig gut sitzenden Schuhen (allerdings ca. 100 €) das Gefühl, Pantoffel anzuhaben. Dann noch ein paar Laufsocken dazu (preiswert z.Zt. im Aldi) und deine Füße tragen dich ...

Viel Spaß beim Laufen

Den Löwenanteil...

...dürfen die Schuhe für sich beanspruchen: Sinnvollerweise mit Beratung (Laufladen oder gute Sportkaufhaus-Laufabteilungen), Videoanalyse, ausgiebigem Anprobieren und - wenn möglich - "echtem" Testlauf auf der Straße vor dem Laden...

Mit Modellen aus der letzten Saison dürftest Du dabei bei 70 bis 100 Euro landen.

Dann kommt meines Erachtens erst mal lange nix.

Und dann immer noch nix.

Dann würde ich ein Funktionsoberteil ansiedeln. Das ist echt viel angenehmer als Baumwolle. Ich hab' anfänglich mein altes Radtrikot verwendet. Ansonsten bist Du mit 15 Euro locker dabei.

Baumwollsocken habe ich erst nach Monaten durch Laufsocken ersetzt. Ich schwöre auf Falke RU4, etwa 11 Euro pro Paar und in sechs Stunden trocken.

Laufhose kurz. 20 Euro. Baumwolle tat's bei mir am Anfang auch.

Es wird bald kühler. Vergangenes Jahr hatte Tchibo Lauftights und langärmeliges Laufoberteil im Programm. Zusammen 25 Euro. Kombiniert mit billigen Kunstfaser-/Fleece-Handschuhen, Fleecekäppi und meiner wasserabweisenden, relativ engen Radjacke hat mich das prima über den Winter gebracht.

Etwas zum Kilometermessen hab' ich auch: jogmap.

Meine Pulsuhr ist von Sigma, heißt PC15, hat 32,95 Euro gekostet und hat zwei Sachen, die ich bei der billigen alten vermisst habe: Rundenzeitenmessung und vor allem Beleuchtung.

Zur Kilometermessung gibt's sogenannte GPS-Tracker: 40 Euro aufwärts, zeichnet alle Sekunde oder paar Sekunden die Position auf und zeigt dann am heimischen PC, wo und wie lang man irgendwo langgelaufen ist. In der aktuellen Zeitschrift c't gibt's dazu einen Test. Wie zuverlässig die beim Laufen sind, weiß ich nicht, hab' ich nicht.

Praktisch für Kilometermessung (wenn's denn so wichtig ist) ist sowas wie ein Forerunner 50 von Garmin nebst Foot Pod, ohne GPS, dafür mit Zeit, Geschwindigkeitsanzeige und Pulsmessung. 130 Euro. Übertragung zum Rechner Ehrensache.

Forerunner 305 heißt dann die bewährte Variante mit GPS. Knapp 200 Euro. Und für einen schlankeren, schickeren Forerunner 405 zahlt man noch 80 Euro mehr.

Die Aufzählung ist nach meiner Einschätzung der Wichtigkeit sortiert. Mit GPS-Tracker oder gar einem Forerunner bin ich auch nach anderthalb Jahren regelmäßigen Laufens noch nicht unterwegs...

---
de nihilo nihil

das ist ja schon viel

Hier meine barebone Liste für den unverbindlichen Einstieg.

1. Laufschuhe (70-100 €)
2. zu Hause ausgemessene Strecke (0 €)
3. Stoppuhr (leichtes Handy reicht auch)
4. Laufshirt (20 €)
5. Laufsocken (10 €) und ja die Falke-Socken sind super

Alles andere solltest Du erst kaufen, wenn Du Dir sicher bist, dass Du das auch den Winter lang durchziehst.

marcus

Liste

1. Schuhe im Fachgeschäft mit Laufbandanalyse kaufen! Du kannst deine alten mitnehmen und fragen, ob die noch gehen, ein netter Verkäufer wird dir nicht um jeden Preis was neues andrehen wollen.

2. Funktionsklamotten sind praktisch, weil der Schweiß schnell vom Körper abgeleitet wird, es geht aber auch ohne. Wenn du andere Sportklamotten hast, oder ein Trikot vom Radfahren - perfekt. Bei den Hosen könnten zu weite Beine beim Laufen stören. Generell wird einem beim Laufen schnell warm, also nicht zu dick anziehen. Spezielle Laufsocken sind toll - es geht aber auch erst mal mit "normalen" Socken. Füße vorher eincremen ist gut!

3. Wenn du immer so läufst (Gehpausen sind keine Schande), dass du dich noch gut unterhalten kannst, brauchst du keine Pulsuhr und die Strecke kannst du bei jogmap vermessen. Das günstigste "Gerät" ist Nike+ Sensor, da brauchst du aber einen passenden iPod und einen Adapter für die Schuhe - und schon wird's teuer... Also lieber jogmap fleißig nutzen und den Schweinehundalarm stellen!

4. Suche dir einen Lauftreff in deiner Nähe und frage, ob die auch Anfängergruppen haben - das kann ein super Ansporn sein, dabei zu bleiben!

Viel Spaß beim Laufen!

cc

Oh vielen Dank für eure

Oh vielen Dank für eure detaillierten Antworten!!!!
Ich denke ich werde hier mal den orthopädieladen mit laufschuhanalyse und -verkauf anpeilen.
Meine asics sind so gut wie neu, habe sie eigens für den Rehasport gekauft (ich hab 2 bandscheibenvorfälle)....ich werde sie aber mal mitnehmen.
Falke klingt gut, da hab ich kontakte...;o)!

Ich denke ihr habt recht, ich bin ein anfänger...ich werde am anfang keine kilometer laufen.
Zudem bin ich asthmatiker und werde mit Sicherheit am anfang häufig pausen machen und einfach ruhig gehen.

Kann mir jemand sagen ob das Anfänger Podcast es wert ist runtergeladen zu werden?!

Wo findet man einen Lauftreff?!

Ich hab grad mal gegoogelt, ich hab asics gel mission Herren schuhe QY718 (Damen schuhe sind immer zu klein)...als erklärung steht dort, es seien Walking schuhe...sind die überhaupt in ordnung fürs laufen?!

Bei Aldi gibts im Moment

Bei Aldi gibts im Moment übrigens grad Shirts, Tights, Laufjacken und Stirnlampen für den Herbst ;-)

Schuhe gibts zwar auch, die würde ich aber in einem Laufgeschäft mit Laufbandanalyse kaufen.

Ich bin früher auch immer mit normalen Shorts und Baumwollshirts gelaufen.
Das geht genausogut, wenn man sich aber mal an Funktionsshirts gewöhnt hat weiss man den leichten, schnell trocknenden Stoff zu schätzen und läuft nur noch ungern mit Baumwollshirts.
Die normalen Shorts oder Sporthosen gingen bei Strecken bis etwa 10 Kilometer. Bei längeren Strecken hab ich mir damit einen Wolf gelaufen.

Zum Messen der Kilometer ist Jogmap ganz gut geeignet. Falls du auch mal spontan eine andere Strecke laufen willst oder nicht immer vor oder nach dem Laufen deine Strecken ausmessen willst, würde ich Dir einen Forerunner empfehlen. Die sind echt genial und geben einem noch einen gehörigen Motivationsschub. Während dem Laufen hast Du immer deine Geschwindigkeit und Strecke im Auge und zuhause kannst Du dann am Computer noch alles genau analysieren und deine Strecke auf der Karte oder im Satellitenbild anschauen. Ausserdem ist das Preis-/Leistungsverhältnis ziemlich unschlagbar.

Ich hätte übrigens noch einen fast neuen Forerunner 205 abzugeben. Falls Du interesse hast, schreib mir mal ne PM ;-)

Danke, aber ich glaub das

Danke, aber ich glaub das kann ich mir nicht leisten.
Vor allem nicht, wenn ich nicht weiss ob ich überhaupt dabei bleib.

Lauftreff?

www.lauftreff.de - schau da mal nach, da kannst du nach Treffs in deiner Nähe suchen.

Schuhe - Nimm' deine Schuhe mit in den Laden und erkläre, was du vorhast. Wenn die für den Einstieg mit Gehpausen ok sind, werden die dir das schon sagen.

Die Falke Socken sind klasse! Und falls du das Laufen wider Erwarten einstellst, hast du immer noch super Socken, die man immer tragen kann. :-)

Für den Anfang ist das auch

Für den Anfang ist das auch nicht nötig. Mir hat es allerdings einen unglaublichen Motivationsschub gegeben und war vermutlich mit ein Grund wieso ich überhaut dabei geblieben bin.

Ich war nun hier beim

Ich war nun hier beim orthopädiebedarf und mein fuß wurde gescannt und mein bisheriger sportschuh begutachtet.
Urteil: Ich brauch einlagen und der sportschuh ist für mich zu weich. Ich hab eine adresse für einen guten sportschuhhändler mit laufanalyse bekommen und werde da demnächst mal hinfahren.
Gut war auch, dass der verkäufer im fachgeschäft selbst marathon läuft und mir somit tipps geben konnte...;o)!

Darstellungsoptionen

Wählen Sie hier Ihre bevorzugte Anzeigeart für Kommentare und klicken Sie auf „Einstellungen speichern“ um die Änderungen zu übernehmen.

Google Links